Design wechseln

Start » Neuigkeiten » 31.07.2004 CHAOSTAGE!!! Wiesbaden Mauritiusplatz

31.07.2004 CHAOSTAGE!!! Wiesbaden Mauritiusplatz


31.07.2004: CHAOSTAGE!!! Wiesbaden Mauritiusplatz.Fröhliches Feiern mit Roland Koch vor dem Karstadt.Führst Roland gibt Auskunft über die neusten Fremdenfeindlichen Kampgane der CDU, über ihre Spendenauskünfte,ihre Koksereien und darüber wie gut Angela Merkel wirklich im Bett ist.Beginn um 15.00h!!!

Geschrieben von KNOX am 30.09.2003, 00:57 Uhr


Teilen:                    

12 Kommentare

Avatar
Dropkick (unregistriert)
Geschrieben am 11.04.2006, 00:21 Uhr
Also wir sind hier die Wiesbaden Fraktion!
So und wir sind 30 LEute und brauchen Hilfe! Wir wollen ein Haus besetzten!
Brauchen noch LEute! Wir müssen nur nen U-Ground aufbauen! Und dann ein Chaostag Komitee>! Also auf gehts Datum und weiter gehts!

Avatar
spastgast (unregistriert)
Geschrieben am 15.03.2005, 09:33 Uhr
ja wie siehts denn mit sommer 2005 in wiesbaden aus
geht das chaos weiter oder kann man das vergessen
würde mich freuen wenn die chaostage wiesbaden eine fortsetzung hat

Avatar
kleinewelt (unregistriert)
Geschrieben am 30.07.2004, 07:21 Uhr
:wow:
punks in wiesbaden?
:shocked:
na denn man tou

Avatar
kleene (unregistriert)
Geschrieben am 29.07.2004, 14:27 Uhr
joa nochma ich! jap da stimm ich aber ma ganz genauso zu,.......konnt man doch auch bei den chaostagen 95 in hannover sehn! in den meisten fällen,...wenns net alles waren haben doch die bullen angefangen! fängt doch schon damit an, dass man net in die geschäfte darf um sich was zu kaufen, nur weil se meinen mir würden randale schieben!!!!echt assi sowas! also feiern,.....un chillen! das sin doch die zwei worte um die es doch geht un unter seinesgleichen sein,....leute die einen verstehn un net bei so scheiß kommerz schweinen! also viel spaß ne?! :O) bis denne ihr,....liebe grüße die kleene

Avatar
AKSJoaficzgslbdifz (unregistriert)
Geschrieben am 28.07.2004, 20:57 Uhr
Verdammte Scheiße, ihr habt Recht! Diesmal einfach nur feiern und Spaß ham, keine sinnlose Gewalt, nur gegen Faschos!!!

Avatar
hatschi (unregistriert)
Geschrieben am 28.07.2004, 20:52 Uhr
Ich bin auf jeden Fall auch dabei....aber ich würd mal vorschlagen, das bild, das die deutsche gesellschaft von punx,skins und chaostagen hat, mal nen bisschen umzukrempeln...sprich keine sinnlosen zerstörungen veranstalten sondern sich (wenn überhaupt) auf staatliche Einrichtungen konzentrieren und diese vernichten.Außerdem..... erst mal gechillt abhängen und Party machen....wenn die Bullen Stress wollen,könnense den ham, aber wir werden nicht anfangen!!!!Nur so würde in den Medien berichtet werden was für scheiße die Bullen bauen und das Volk würde uns zumindest zum Teil oder ansatzweise verstehen!!! Oi! an alle!!!

Avatar
kleene (unregistriert)
Geschrieben am 28.07.2004, 14:28 Uhr
hey hab gestern erst von den chaostagen erfahren! sau genial,....will da unbedingt ma hinne un wiesbaden is ja von mir auch net so weit weg! deswegen hoffe ich,dass ich am samstag evtl ma am start sein könnte! wären dann nämlich meine ersten chaostage! naja wenn, dann sieht man sich vielleicht ma un ich stimm dir da oben zu!
mehr bildung für die scheiß faschos,................
bis denne dann un machts ma gut ihr leutschers, vielleicht auf ein frohes feiern am 31.

Avatar
maiattack (unregistriert)
Geschrieben am 28.07.2004, 09:22 Uhr
Ich muss euch allen zustimmen

Avatar
BAMBERG_PUNXS (unregistriert)
Geschrieben am 04.07.2004, 14:24 Uhr
BA-Punxs kommen mal vorbei !

Hallo Bande !

Wir die Bamberger Punx werden mal kommen!!
Wir sind so um die 10 Leutchen

Also bis dann

BA-HC Punxs :saint: :mad:

Avatar
ATaFitSpee (unregistriert)
Geschrieben am 23.06.2004, 20:12 Uhr
hoffentlich ziehn uns die bullen nic am bahnhof alle raus und schicken uns nach hause!!!
nic hwie bei den chaostagen in göttingen wo ich festgenommen wurde obwohl ich garnix gemacht hab!!!

Avatar
ChristianW
Geschrieben am 28.02.2004, 14:52 Uhr
Ja genau so ist es.......Viel zu viele Leute haben von den Chaostagen ein falsches Bild.

__________________
Fische schwimmen gegen den Strom
Doch wenn sie nachlassen oder aufgeben
treiben sie zurück und schwimmen mit dem Strom


Avatar
aaaaaprvdgrwwelt
Geschrieben am 01.10.2003, 10:01 Uhr
Für alle Staatsschützer kurz die Erklärung, daß Chaostage nicht, wie vom Bildzeitungsleser vermutet rein auf Straßenschlachten ausgelegt sind, sondern grundsätzlich als fröhliches gemeinsames Feiern bei (Live-)Musik gedacht sind.

__________________

praesidentvondiegrosseweitewelt
RamTatTa Online Fanzine


Kommentieren



Weitere interessante Neuigkeiten

Spermbirds veröffentlichen neues Album und kommen auf Tour

Neun Jahre nach „A Columbus Feeling“ erscheint an einem Freitag, dem 13., und zwar September 2019 das neunte Studio-Album der Spermbirds, „Go To Hell, Then Turn Left“. Vielleicht benennen...

Weiterlesen

TERRORGRUPPE: MUSIK FÜR ARSCHLÖCHER Vinyl ReIssue am 29.März!

Am 29.März 2019 kommt endlich eine Neuauflage des LP-Klassikers! "Eine der 5 besten deutschen Punkplatten ist die ,Musik für Arschlöcher'. Die Boygroup des Punks der 90er mit ihrem...

Weiterlesen

Dokumentarfilm "Kleine Germanen" ab 9. Mai im Kino

Der Dokumentarfilm "Kleine Germanen" erzählt von Kindern, die unter dem Einfluss rechtsradikaler Ideologien aufwachsen, wobei auch bekannte rechte Rädelsführer zu Wort kommen. Damit werden auch...

Weiterlesen

Neues Video und neue Tourdaten von ACHT EIMER HÜHNERHERZEN

Die Hühnerherzen haben ein neues schickes Fahrzeug und wollen damit am nächsten Freitag auf Tournee fahren!Aber vorher muss das neue Auto noch getestet werden. Zündverteilerkopf, Lichtmaschine,...

Weiterlesen

Big John Bates mit neuem Album auf Tour

Am 12. April 2019 erscheint „Skinners Cage“, der dritte Longplayer des Quartetts in der Formation Big John Bates‘ Noirchestra. In ihrer eigenständigen Mischung aus Post-Rock, Rock ’n’...

Weiterlesen

Tatort mit Monchi von FSF und Doku "Wildes Herz" in der ARD

Sonntag Abend ist bei der ARD Krimizeit. Das kann man mögen, muss man aber nicht. Am 7. April lohnt sich vielleicht aber doch mal ein Blick in die Rostocker Version des Polizeirufs mit dem Titel...

Weiterlesen