Design wechseln

Start » Reviews » Eskalierende Vernunft - Eskalierende Vernunft

Eskalierende Vernunft - Eskalierende Vernunft

Eskalierende Vernunft - Eskalierende Vernunft

CD
  9 / 10

Und ein weiteres Mal eine Wiederveröffentlichung beim Nix Gut-Label. Eskalierende Vernunft war die zweite Band von 1.Mai'87-Sänger Stefan (heute 2LHUD), bestand bis 1994 und dies sind so etwas wie ihre gesammelten Werke.
Als als erstes Lied Bertolt Brecht's "Horst-Wessel-Lied"-Parodie "Kälbermarsch" aus den Boxen erklingt, hat die Truppe bei mir schon halb gewonnen! Ein Eindruck, der auf der gesamten Platte nicht mehr umgekehrt werden kann. Geboten wird düsterer Midtempo-Punk mit Keyboard, der teilweise an Bands wie Fliehende Stürme/Chaos Z, Boxhamsters, EA 80 oder sogar spätere Razzia erinnert. Klasse!!! Die Texte teils politisch, teils persönlich, jedoch immer emotional, nachdenklich und intelligent. Den Song "Kreuzigung" dürften einige vom Punkinvasion IV-Sampler kennen, "Deutsches Lied" scheint so etwas wie der Hit der Band gewesen zu sein (da direkt zweimal vorhanden - einmal live) und mir gefallen außerdem besonders das sehr düstere "Andere Welt" sowie das sich für alternativen Freiraum einsetzende "Danach & Stunden später". Die letzten Lieder der Scheibe bestehen aus Live-Versionen und offensichtlich anderen Studio-Aufnahme-Sessions als zu Beginn. Und ich frage mich die ganze Zeit, wer bei "Rap" über die Regler gelaufen ist oder auf einem Kabel stand? Aber das ist auch das einzige Gemeckere und nicht bösgemeint! Weil: Kaufempfehlung, die passende Musik für dunkle Herbsttage!!! Gut, dass wir Oktober haben.
Andy

Geschrieben von Andy am 06.10.2006, 00:00 Uhr


Teilen:                    

1 Kommentar

Avatar
Prizzel (unregistriert)
Geschrieben am 15.09.2018, 09:27 Uhr
Für mich eine der besten Deutsch-Punk-bands überhaupt. Jedes mal, wenn ich die Jungs höre, könnte ich heulen, daß es nur dieses eine Album gibt.

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

MAD CADDIES - PUNK ROCKSTEADY

Ach, MAD CADDIES?! Die gibt es noch? Das war mein erster Gedanke, als ich das Album in der Hand hielt. Oh, es ist eine Sommerplatte, das war mein zweiter Gedanke. “Punk Rocksteady“ nennt...

Weiterlesen

SKA IM TRANSIT

Schon länger hatte ich nichts mehr von dem Berliner Ska-Label Pork Pie gehört, aber nun hat sich das Label zurückgemeldet. Diesmal mit einem Buch. SKA IM TRANSIT Das Buch präsentiert von...

Weiterlesen

JOHNNY REGGAE RUB FUNDATION - This is Ska

Nach Ihrem Debütalbum “No Bam Bam“ legen JOHNNY REGGAE RUB FUNDATION aus Köln mit der limitierten 7“-Vinyl-Single “This is Ska“ nach. Sie lieferten damit auch gleichzeitig den...

Weiterlesen

AUTHORITY ZERO - PERSONA NON GRATA

Es ist doch irgendwie komisch. Seit dieser amoklaufende Hampelmann in den US und A der erste Mann des Staates ist, werden die Veröffentlichungen derer, die mit seinem Handeln nicht zufrieden...

Weiterlesen

ADOLESCENTS - CROPDUSTER

Vorab zu dieser Review möchte ich mein Herzliches Beileid an ADOLESCENTS sowie an die Angehörigen und Freunde von Steve Soto aussprechen. Steve Soto, Bassspieler und Gründungsmitglied der...

Weiterlesen

KEN HETZEN - KEN HETZEN

Eine Platte von Ken Jebsen? Dem Aluhut vom Brandenburger Tor? Ach nee, da steht ja KEN HETZEN und die Jungs die das verzapft haben, kommen aus Dortmund, der stadtplanerischen und...

Weiterlesen