Design wechseln

Start » Reviews » TRIBUTE TO NOTHING - Breathe how you want to breat

TRIBUTE TO NOTHING - Breathe how you want to breat

TRIBUTE TO NOTHING - Breathe how you want to breat

CD
  3 / 10

Der Titel sagt eindeutig um was es der Band geht.
Eigenständigkeit, Freiheit und das Recht auf die freie Gestaltung des Lebens. Dieses Thema zieht sich wie ein roter Faden durch das Album, vielleicht sogar durch das ganze Leben dieser Band. Auf ihrem sechsten Album zeigt die Band wieder eindeutig ihre Eigenständigkeit. Das ist kein Rock, kein Emo, kein Skatepunk oder irgendein Core, und doch passt es alles gut zusammen. TRIBUTE TO NOTHING bieten auf diesem Album anspruchsvolle Songs, mit Chören und Breaks, allerdings klingt das alles wie mit angezogener Handbremse gespielt. Die Songs haben dadurch einen hohen Popappeal, und könnten durchaus Indierockhits werden. Vergleichbar durchaus mit Oasis, wenn sie den Rock entdecken würden. Ob das die Band so will, ist fraglich. Trotz der vielen guten Zutaten, kann das Album im Gesamtergebniss leider nicht überzeugen.

Label: Ass - Card Records
Vertrieb: Flight 13

VÖ: 17.03.2008


Geschrieben von Frank am 18.03.2008, 00:00 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

TOMAS TULPE - der mann im pfandautomat (CD, Download, Stream)

TOMAS TULPE der workaholic vom Berliner Ostkreuz (da bin ich doch schon mal umgestiegen, als ich von Gesundbrunnen zur Alten Försterei mit der S-Bahn gesurft bin) schmeißt mittlerweile alle 2...

Weiterlesen

MUCH THE SAME - EVERYTHING IS FINE

MUCH THE SAME ist zurück. 13 Jahre ist es her, seit dem die Band aus den USA ihr letztes Album “Survive“ veröffentlicht hat. In gewisser Weise ist das Ironie des Schicksals, dass ihr...

Weiterlesen

LOS FASTIDIOS - JOY JOY JOY

Schon seit 28 Jahren gibt es die in Verona gegründete Band LOS FASTIDIOS. Antifaschistisch, links, engagiert und mit dem Herz am richtigen Fleck. Mittlerweile sieht man Sänger Enrico das...

Weiterlesen

100 KILO HERZ - weit weg von zu hause (Vinyl mit Downloadcode, CD, Download, Stream)

Sommer, Palmen, Sonnenschein – Immer wenn ich Ska (oder in diesem Fall „Punkrock, aber mit Bläsern“ wie die 7 Jungs ihre Musik beschreiben) höre, denke ich an diese 3 heiligen Wörter –...

Weiterlesen

POPPERKLOPPER - WIR SIND MEHR

Wir sind mehr und wir hab´n schon lang genug...“ Irgendwie ist der Eindruck entstanden, dass die deutschsprachigen Punk-Bands insgesamt relativ wenig gegen die rechten Umtriebe getan haben....

Weiterlesen

LOS FASTIDIOS & ELISA DIXAN - Elisa Dixan sings Los Fastidios - Vol.2

Die italienische Band LOS FASTIDIOS hat seit ihrem Bestehen eindrucksvoll gezeigt, dass sie viele Stile spielen kann, und zwar so gut, dass es stets authentisch und ehrlich rüber kommt. Den...

Weiterlesen