Design wechseln

Start » Reviews » BOB WAYNE - OUTLAW CARNIE

BOB WAYNE - OUTLAW CARNIE

BOB WAYNE - OUTLAW CARNIE

CD PEOPLE LIKE YOU RECORDS 24.01.2010
  8 / 10

Weitere Informationen:
http://www.bobwayne.org/
http://www.myspace.com/bobwayne


BOB WAYNE ist ein Countrysänger, aber nicht die Art von Country bei dem der aufgesetzte Kitsch aus jeder Pore wabert, sondern einer, der Country, Rockabilly und Hillbilly zu einer ehrlichen Mischung zusammenrührt die es in sich hat. Das hat auch das bekannte Label PEOPLE LIKE YOU gemerkt und BOB WAYNE unter Vertrag genommen. Bis dato hatte Bob seine Scheiben selbst produziert und verkauft an jeden der sie haben wollte. Sie waren einfach, wahrscheinlich gebrannt und ohne großen Schnick Schnack.

Das ist nun vorbei. Jetzt hat BOB WAYNE sein erstes Album veröffentlicht. Ein Album was mir sehr gut gefällt. Warum? Einen ganz beträchtlichen Anteil hat die Stimme von BOB WAYNE. Sie ist rau, mal verträumt, mal melancholisch, versoffen und von etlichen Glimmstengeln geformt und vor allem, Bob kann damit umgehen. Er kann singen, er kann Töne halten und er setzt seine Stimme so punktgenau bei jedem Song ein, dass man nicht umhin kommt von seiner Stimme gefesselt zu sein. Eine Stimme die nach Erfahrung, Wüste, Sattel, Staub und viel Whisky klingt. Kurzum, eine Stimme die perfekt für diese Musik ist.

BOB WAYNE hat die Songs aber nicht alleine mit seiner Stimme und seiner Gitarre aufgenommen sondern mit Band. Da stehen dann Kontrabasser, Geiger und weitere Kumpanen mit ihm zusammen und zelebrieren seine Musik. Das ist mal druckvoll und mal gefühlvoll aber immer genau auf den Punkt. Auch hier merkt man, dass nicht nur BOB WAYNE sondern auch seine Mitmusiker wirklich einiges können. Im Studio wurde er u.a. von David Roe, Andy Gibson und Donnie Harran begleitet. Letzterer spielte auch schon mal mit Bob Dylan zusammen.

Es ist ein illustrer Haufen der sich da zusammengefunden hat um “Outlaw Carnie“ Leben einzuhauchen. Das ist ihnen sehr gut gelungen. Outlaw-Sound for the Outlaws of the world.

Wenn ich mehr Musiker wie BOB WAYNE kennen würde, würde ich sicher zum Countryfan werden.

BOB WAYNE ist ab Ende Januar auf Tour, wenn er mit seinem düsteren Haufen in deiner Stadt Halt macht, gehe hin!


Geschrieben von Frank am 19.01.2011, 00:00 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

RAWSIDE - YOUR LIFE GETS CRUSHED

Vor knapp zwei Jahren, beim “Teenage Warning“ - Festival in Leipzig im Felsenkeller, weit nach Mitternacht, kletterte eine Band auf die Bühne, auf die sich die Anwesenden, zumindest die die...

Weiterlesen

THE SPIRIT OF SKA - 30 JAHRE PORK PIE -

Wer hat an der Uhr gedreht? Sind es wirklich schon 30 Jahre? Oder wie Dr. Ring Ding im Geleitwort zu diesem Album schreibt: How time flew since I wrote a few humble words about the 20...

Weiterlesen

LOS FASTIDIOS - JOY JOY JOY

Schon seit 28 Jahren gibt es die in Verona gegründete Band LOS FASTIDIOS. Antifaschistisch, links, engagiert und mit dem Herz am richtigen Fleck. Mittlerweile sieht man Sänger Enrico das...

Weiterlesen

MUCH THE SAME - EVERYTHING IS FINE

MUCH THE SAME ist zurück. 13 Jahre ist es her, seit dem die Band aus den USA ihr letztes Album “Survive“ veröffentlicht hat. In gewisser Weise ist das Ironie des Schicksals, dass ihr...

Weiterlesen

AGGROPUNK VOL. 4

Im Zeitalter von Spotify-und Youtube-Playlisten noch einen CD-Sampler zu veröffentlichen ist ganz schön antiquiert. So antiquiert, dass es schon wieder cool ist. Das Ding kommt übrigens nur als...

Weiterlesen

DEATH BY HORSE - REALITY HITS HARD

en ganzen Tag bei Facebook? Und ohne Insta ist es finster in deinem Leben? Fuck Off, das ist kein Leben! Obwohl, man kann euch Online-Junkies schon verstehen, denn “Reality hits hard“....

Weiterlesen