Design wechseln

Start » Reviews » WASTED - OUTSIDER BY CHOICE

WASTED - OUTSIDER BY CHOICE

WASTED - OUTSIDER BY CHOICE

CD COMBAT ROCK INDUSTRY 07.10.2011
  8 / 10

Weitere Informationen:
http://www.myspace.com/wastedfinland
http://www.reverbnation.com/wastedfinland


15 Jahre finnischer Punkrock, und ich hab´s verpasst. Wie konnte das passieren?

Man kann nicht immer alles mitbekommen, sonst würde der Kopf platzen, aber in diesem Fall bereue ich es tatsächlich etwas.

WASTED gibt es seit nunmehr 15 Jahren. In dieser Zeit hat sich das Brüderpaar Ville und Antti Rönkkö mit WASTED immer wieder auseinandergesetzt. Das klingt nach Konflikt, soll es aber gar nicht. Es soll vielmehr darstellen, dass die beiden mit dieser Band ihre Punkrockstiefel das erste Mal anzogen und lärmend durch Finnland zogen.

Irgendwann hatten die Brüder eine Idee. Die Idee hieß, lass uns eine zweite Band aufmachen. Diese Band hört auf den Namen I walk the Line. Klingelt es da?

I walk the Line waren in den letzten vier Jahren viel in Deutschland unterwegs und haben mit ihrem grandiosen Dark Wave - Eelektro - Punk viele begeistern können. Besonders die Platte “Black Wave Rising“ hat einigen Staub aufgewirbelt. Diese Platte hat zwar mittlerweile drei Jahre auf dem Buckel, ist für mich aber immer noch frisch wie am ersten Tag.

Momentan hat I walk the Line Pause und WASTED wurde wieder belebt. Vielleicht auch in der Hoffnung, an den Erfolg den I walk the Line hatten, anknüpfen zu können.

WASTED ist im Vergleich zu I walk the Line mehr Punkrock. Mehr Gitarre. Mehr Krach. Es ist diese irgendwie finnische Mischung, die ich auch von anderen Bands aus diesem Land kenne und die genau wie der Kreuzberg-Punkrock-Sound nicht wirklich beschrieben werden kann. Man muss ihn hören und erleben.

WASTED spielen genau diese finnische Mischung mit viel Melodie und Enthusiasmus. Sänger Ville gibt jedem Song eine ganz persönliche Note. Wer den Gesang bei I walk the Line mochte, wird WASTED alleine deswegen mögen. Es ist schwer, sich der charismatischen Stimme und Ville zu entziehen. Die Stimme hat etwas einnehmendes, etwas faszinierendes. Etwas, von dem man immer mehr und mehr haben will.

Die Stimme vom Sound abzukoppeln um vielleicht fairer zu beurteilen, würde bedeuten, der Band den Kopf abzuschlagen. Es ist eins!

Jedoch will ich nicht bestreiten, dass die Band ohne die Stimme von Ville nur eine von vielen krachigen Garagenpunkbands wäre, da hier musikalisch keine großen Innovationen zu erwarten sind.

Aber wer will immer nur Neues kennen lernen?

Manchmal reicht es, guten Punkrock mit einer markanten, bezaubernden Stimme zu hören und die Zeit mit der Musik zu genießen. Dabei muss ich persönlich immer an I walk The Line denken, die hoffentlich auch bald wieder belebt werden, den diese haben tatsächlich etwas einzigartiges geschaffen.

WASTED sind finnischer Punkrock aus der ersten Liga!


Geschrieben von Frank am 17.11.2011, 00:00 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

100 KILO HERZ - weit weg von zu hause (Vinyl mit Downloadcode, CD, Download, Stream)

Sommer, Palmen, Sonnenschein – Immer wenn ich Ska (oder in diesem Fall „Punkrock, aber mit Bläsern“ wie die 7 Jungs ihre Musik beschreiben) höre, denke ich an diese 3 heiligen Wörter –...

Weiterlesen

DEATH BY HORSE - REALITY HITS HARD

en ganzen Tag bei Facebook? Und ohne Insta ist es finster in deinem Leben? Fuck Off, das ist kein Leben! Obwohl, man kann euch Online-Junkies schon verstehen, denn “Reality hits hard“....

Weiterlesen

MUCH THE SAME - EVERYTHING IS FINE

MUCH THE SAME ist zurück. 13 Jahre ist es her, seit dem die Band aus den USA ihr letztes Album “Survive“ veröffentlicht hat. In gewisser Weise ist das Ironie des Schicksals, dass ihr...

Weiterlesen

LOS FASTIDIOS - JOY JOY JOY

Schon seit 28 Jahren gibt es die in Verona gegründete Band LOS FASTIDIOS. Antifaschistisch, links, engagiert und mit dem Herz am richtigen Fleck. Mittlerweile sieht man Sänger Enrico das...

Weiterlesen

RAWSIDE - YOUR LIFE GETS CRUSHED

Vor knapp zwei Jahren, beim “Teenage Warning“ - Festival in Leipzig im Felsenkeller, weit nach Mitternacht, kletterte eine Band auf die Bühne, auf die sich die Anwesenden, zumindest die die...

Weiterlesen

POPPERKLOPPER - WIR SIND MEHR

Wir sind mehr und wir hab´n schon lang genug...“ Irgendwie ist der Eindruck entstanden, dass die deutschsprachigen Punk-Bands insgesamt relativ wenig gegen die rechten Umtriebe getan haben....

Weiterlesen