Design wechseln

Start » Reviews » EL BOSSO & DIE PING PONGS - TAG VOR DEM ABEND

EL BOSSO & DIE PING PONGS - TAG VOR DEM ABEND

EL BOSSO & DIE PING PONGS - TAG VOR DEM ABEND

CD Pork Pie 20.01.2012
  9 / 10

Weitere Informationen:
http://www.myspace.com/elbosso/
http://www.immernurska.de/


Boom! Hier kommt das dicke fette Highlight!

So fängt das neue Album von EL BOSSO & DIE PING PONGS an.

Ein Highlight fürwahr. Dass diese legendäre Band, die dem Ska die deutsche Sprache verpasst hat und deren Song “Immer nur Ska“ Legende ist, noch mal ein Album veröffentlichen wird hätte wohl niemand gedacht.

Jetzt ist es soweit.

Nun könnte ich mir diese Review einfach machen, und was erzählen von wegen die Legende hat ein tolles Album gemacht, nichts anderes erwartet und so weiter. Und es würde stimmen.

Ja, tatsächlich! Aber ich mach die Langversion, den das hat die Band verdient.

Was die Band hier bietet ist wie ein Endorphinschub.

Es ist ja häufig so, dass Bands die sich zurückgezogen haben, nur mittelmäßige Neuerscheinungen raus bringen, weil sie nur noch Geld verdienen wollen und im Damals stecken geblieben sind.

EL BOSSO & DIE PING PONGS sind da komplett anders. Wie die Gang das geschafft haben erschließt sich mir nur ansatzweise, ist aber egal. Sie haben es gepackt, ihren Stil in das neue Jahrtausend zu befördern und ihm gleichzeitig eine Frischzellenkur zu verpassen.

Der Opener “Nicht das letzte Mal“ ist noch nicht der absolute Brecher, aber immerhin droht uns die Band hier an, mehr als nur noch ein neues Album zu veröffentlichen. Der zweite Song aber, der überzeugt voll und ganz. “Prinzessin“ ist ein tanzbarer Offbeat-Kracher, der frischen Beat mit Wortwitz und einem schelmischen Grinsen in der Pointe verbindet. Alleine für diesen Song lohnt sich schon der Kauf, aber es geht noch besser weiter.

“Mädchenmusik“ zeichnet ein leicht chauvinistisches Bild der ganzen Schmuse - und Herzschmerzsänger und auch hier ist diese bekannte Verschmitztheit von EL BOSSO & DIE PING PONGS mehr als nur zwischen den Zeilen zu lesen.

Ein ganz besonderes schönes Beispiel dieser Verschmitztheit ist auch “Mein Freund der Psychopath“. Wer mehr auf Sprechgesang steht, wird mit “Schön“ glücklich werden.

Die erste Hälfte des Albums geht viel zu schnell vorbei. Man ist gut gelaunt, denkt an die vielen kleinen und großen Schabernackaktionen die man im Leben gemacht hat und tut nicht mehr so erwachsen.

Die zweite Hälfte wird mit “Metallica“ eröffnet. Ein Song der vom Gesang stark an Funny van Dannen erinnert und von der Musik irgendwo zwischen Country und Rockabilly zu Hause ist.

Entspannt seine Hüften bewegen kann man dann bei “Was passiert mit mir“. Das kann man durchaus wörtlich nehmen, denn nach den neun Songs die bisher liefen ist man locker, entspannt und gut gelaunt. Das haben EL BOSSO & DIE PING PONGS geschafft. Ihr Sound ist besser denn je. Ihr Stil weit gefächerter den je und ihre Coolness könnte nicht besser sein.

Klar, erinnert der Sound manchmal an Seed und Peter Vox, aber sei´s drum.

Noch erwähnt soll “Wo die Mitte liegt“ werden. Ein Song der sehr viel Lebenserfahrung rüberbringt, dabei aber sympathisch und menschlich rüberkommt. Der Refrain…

…nur wer manchmal auf die Fresse fliegt,

ja der weiß wie weh das tut

Doch das zeigt uns wo die Mitte liegt

Und schützt vor Übermut…

…könnte herzhafter nicht sein.

Ich hätte es echt nicht gedacht, nicht geglaubt und nicht mit gerechnet, aber was EL BOSSO UND DIE PING PONGS hier veröffentlicht haben, ist eine extrem abwechslungsreiche, unterhaltsame, fluffige, tanzbare…ach was sag ich.

Es ist einfach eine verdammt geile Scheibe!


Geschrieben von Frank am 26.01.2012, 00:00 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

LOS FASTIDIOS - JOY JOY JOY

Schon seit 28 Jahren gibt es die in Verona gegründete Band LOS FASTIDIOS. Antifaschistisch, links, engagiert und mit dem Herz am richtigen Fleck. Mittlerweile sieht man Sänger Enrico das...

Weiterlesen

POPPERKLOPPER - WIR SIND MEHR

Wir sind mehr und wir hab´n schon lang genug...“ Irgendwie ist der Eindruck entstanden, dass die deutschsprachigen Punk-Bands insgesamt relativ wenig gegen die rechten Umtriebe getan haben....

Weiterlesen

THE SPIRIT OF SKA - 30 JAHRE PORK PIE -

Wer hat an der Uhr gedreht? Sind es wirklich schon 30 Jahre? Oder wie Dr. Ring Ding im Geleitwort zu diesem Album schreibt: How time flew since I wrote a few humble words about the 20...

Weiterlesen

POPPERKLOPPER - ALLES WIRD WUT

30 Jahre POPPERKLOPPER. Weiß noch jemand was ein Popper war? Das Internet muss man schon intensiver durchstöbern. Ist der Bandname antiquiert? Namen sind wie Schall und Rauch. ...

Weiterlesen

RAWSIDE - YOUR LIFE GETS CRUSHED

Vor knapp zwei Jahren, beim “Teenage Warning“ - Festival in Leipzig im Felsenkeller, weit nach Mitternacht, kletterte eine Band auf die Bühne, auf die sich die Anwesenden, zumindest die die...

Weiterlesen

100 KILO HERZ - weit weg von zu hause (Vinyl mit Downloadcode, CD, Download, Stream)

Sommer, Palmen, Sonnenschein – Immer wenn ich Ska (oder in diesem Fall „Punkrock, aber mit Bläsern“ wie die 7 Jungs ihre Musik beschreiben) höre, denke ich an diese 3 heiligen Wörter –...

Weiterlesen