Design wechseln

Start » Reviews » SystemO - Durch die Wand (That's Partypunk)

SystemO - Durch die Wand (That's Partypunk)

SystemO - Durch die Wand (That's Partypunk)

CD Puke Music 07.12.2012
  6 / 10

Weitere Informationen:
http://www.partypunk.de/


Bei SystemOs Album „Durch die Wand (That's Partypunk)“ hab ich mich sofort ins Cover verliebt. Auch das Booklet ist seeehr schön illustriert – da hat sich einer Mühe gemacht!

Musikalisch sind die einzelnen Songs sehr poppig... typischer Pop Punk in Richtung Montreal oder Terrorgruppe.

Thematisch befassen sie sich mit Alltagsdingen: Nervige Nachbarn, Liebe, Partys, Killerspiele, 90er Jahre Kinder und zu viel Alkohol. Am Ende gibt’s auch noch einen sehr anspruchsvollen Song. In „Lassessein“ geht’s darum, dass man besser nicht besoffen eine Schlägerei beginnen soll, denn man kann sehr leicht ein Leben damit zerstören. Finde ich ne gute Aussage.

Die Songs sind im allgemeinen sehr abwechslungsreich und sorgen für gute Laune. Nicht umsonst haben sie es auch Partypunk genannt. Einige Gastmusiker findet man in den Songs ebenfalls. Da wären die Ska-Punk-Bläser von Minnie the Moocher, die Pop-Punker Ruthy und Daniel von Abbruch.

Tracklist:

1. Zeit zu eskalier'n | 2. Schönen Gruß an deine Nachbarn | 3. Niemals wieder | 4. Party in der Großstadt | 5. Killerspielespieler | 6. Irgendwo auf dieser Welt | 7. Komm versüß mir meine Nacht | 8. Alkman vs Alkgirl | 9. Lloret de Mar | 10. '90er Jahre Kinder | 11. Himmel | 12. Lassessein


Geschrieben von Donald am 21.03.2013, 00:00 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

THE BUSTERS - STRAIGHT AHEAD

THE BUSTERS haben wieder ein neues Album veröffentlicht. Die Band existiert mittlerweile seit 31 Jahren und “Straight Ahead“ ist das 19. Album was die Männer aus Wiesloch und Umgebung am...

Weiterlesen

HUELSE - im kreis gedreht und jetzt im krieg (12“ Vinyl incl. Downloadcode)

Auch wenn die Lieblingsplatten der vier HUELSE n von MUTTER , THE NOTWIST , TURBOSTAAT und DACKELBLUT sind, ich würde die Hessen eher in die Depro-Punk Ecke schieben. Und ich mag...

Weiterlesen

JAYA THE CAT - A GOOD DAY FOR THE DAMNED

“Come down it´ll be ok“ Erstmal eingrooven. JAYA THE CAT haben am 17.11.2017 mit “A good day for the damned“ ein neues Album veröffentlicht, es ist ihr siebtes und bereits der erste...

Weiterlesen

THE MOVEMENT - move!

Seit 2002 gibt es THE MOVEMENT aus Dänemark. In den letzten 16 Jahren hat die Band, soweit ich das beurteilen kann, alles erlebt. Ein steiler Aufstieg, nach der Veröffentlichung von...

Weiterlesen

ACHT EIMER HÜHNERHERZEN - s / t

“Ihr könnt schon mal ohne misch anfangen...“, ertönt die Stimme einer Berliner Göre, nachdem die ersten Takte Musik zu hören waren. Dann haut der Drummer uff seine Töppe, und dann geht...

Weiterlesen

INWIEFERN - irgendwas ist immer (12“ Vinyl incl. CD + Downloadcode, MP3-Download, Stream)

Alter Falter... Geile Punkrock-Mucke aus Berlin (aus Berl.... neee aus Strausberg bei Berlin). Die CD lief jetzt über `nen Vierteljahr in Dauerrotation im Auto (naja, fast fast Dauerrotation,...

Weiterlesen