Design wechseln

Start » Reviews » CELEB CAR CRASH - AMBUSH!

CELEB CAR CRASH - AMBUSH!

CELEB CAR CRASH - AMBUSH!

CD Antstreet Records 28.06.2013
  5 / 10

Weitere Informationen:
http://www.celebcarcrash.com/


Bands aus Italien sind immer für eine Überraschung gut. Sie haben häufig einen eigenen Stil, der einem zwar irgendwie bekannt vor kommt, der aber beim genaueren Hinhören doch anders, eben eigen ist. Leider kommen viele Bands aus der Ecke des Geheimtipps nicht heraus und so bleibt viel gute Musik ungehört.

Das dachte sich wohl auch das deutsche Label Antstreet und hat CELEB CAR CRASH unter Vertrag genommen. Das Booklet mit intelligenten, kritischen jedoch manchmal etwas zu emotional, persönlichen Texten liest sich gut. Es scheint als habe sich die Band Gedanken über die ganz großen Themen gemacht. Gesungen werden die Texte durchgehend in Englisch, was zwar absolut o.k. ist, aber natürlich die ganz eigene Sprachnote, nämlich der besondere Sprachklang des Italienischen, außen vor bleibt.

Musikalisch bietet die Band auf der Scheibe mit ihren dreizehn Songs (inkl. einer Coverversion des Klassikers “I am the Walrus“ von The Beatles) soliden, gut gespielten Rock. Es ist Rockmusik mit einer leicht düsteren, melancholischen Note. Emo-Rock wäre übertrieben, aber es sind nicht nur Dur-Akkorde die gespielt werden. Technisch ist das auf ordentlichem Niveau. Die Band spielt gut zusammen, der Gesang ist variantenreich, die Songs mit Breaks und einigen Headbanger - Einsätzen durchaus nicht schlecht, aber so richtig hängen bleiben will auch nichts.

Das ist alles gut was die Band auf “Ambush!“ bietet, eigentlich gäbe es nichts zu meckern, wenn was bleiben würde. Es ist noch nicht mal so, dass man der Band irgendwas vorwerfen könnte, denn das was sie machen, machen sie gut. Keine Frage!

Manchmal reicht ordentliches handwerkliches Können aber eben nicht aus um aufzufallen. Und das ist es doch, was den Kapellen auf dieser Welt eigenes Profil verschafft, zumindest in den Augen der großen Masse der Zuhörer.


Geschrieben von Frank am 18.06.2013, 21:03 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

WAR WITH THE NEWTS - muerte miЙ amour (12“Vinyl mit Downloadcode, CD, MP3, Stream)

  Man sollte sich bei einer Album-Hörprobe nicht nur den ersten Song anhören ! Denn dann hätte ich das Debütalbum der drei Berliner, die ursprünglich aus Spanien („Muerte“ ≙ Tod), der...

Weiterlesen

YELLOW CAP - TOO FUCKED TO GO

Kinder, wie die Zeit vergeht... Nu ist fast schon wieder Weihnachten. Und YELLOW CAP werden 20 Jahre alt. Die Ska-Band die sich 1998 in Görlitz gründete und 2004 ihr erstes Album...

Weiterlesen

JOHNNY REGGAE RUB FUNDATION - This is Ska

Nach Ihrem Debütalbum “No Bam Bam“ legen JOHNNY REGGAE RUB FUNDATION aus Köln mit der limitierten 7“-Vinyl-Single “This is Ska“ nach. Sie lieferten damit auch gleichzeitig den...

Weiterlesen

VISIONS 11/2018 (Nr. 308) - 164 Seiten, 2 CD, 6,90€

Alle 2-3 Jahre passiert es ein Mal, das mich ein Beitrag in der VISIONS so interessiert, dass ich nicht drumherum komme, mir eine Ausgabe zu kaufen. In der Regel sind mir jedoch die Alternativ...

Weiterlesen

FRAU MANSMANN - therapie e.p. (MP3-Download, Stream)

„Therapie“ ist schon die zweite Single-Auskopplung des Meisterwerkes „Menstruation in Stereo“ (mit 9 von 10 Punkten von mir http://www.ramtatta.de/s/reviews/f/details/id/8191 in diesem...

Weiterlesen

SCHEISSE MINELLI - WAKING UP ON MISTAKE STREET

Was für ein Titel. Wer ist nicht schon mal genau dort aufgewacht oder wieder zu sich gekommen? Früh Morgens in der Mistake Street. Und wenn man später auf der Suche nach dieser Straße ist,...

Weiterlesen