Design wechseln

Start » Reviews » DOCUMENT 6 - openmind

DOCUMENT 6 - openmind

DOCUMENT 6 - openmind

CD D.I.Y. 01.01.2015
  2 / 10

Weitere Informationen:
http://www.document-6.com
http://www.facebook.com/Documentsix


Ich leider zugeben, dass ich etwas enttäuscht bin, über das neue Minialbum von DOCUMENT 6 aus der Weltstadt Heinsberg (das liegt am westlichsten Zipfel NRWs bzw. Deutschlands). Das ich Ihre gegrunzten Texte nicht verstehe ist ja nicht neu, das ging mir auch schon bei Ihrer "Blut E.P." und dem Debütalbum "Das vierte Reich" so. Daher war ich froh eine richtige CD zu bekommen und nicht nur einen Downloadlink, nur leider ist das Booklet sehr dürftig und die Texte sind auch nicht drinne abgedruckt. Auch wenn die Veröffentlichung 100% D.I.Y. ist, das geht besser !
Aber was wesentlich schlimmer ist, ist der Sound des Minialbums. Da habe ich Ihre erste E.P. und das Debütalbum so abgefeiert und nun erhalten die Hörer des neuen Outputs so einen beschissenen Sound. Spiele ich die CD auf den Laptop ab, muss ich alle Regler und die Boxen voll aufdrehen um Zimmerlautstärke zu erhalten. Für eine Trash-Metal-Hardcore-Band ist das natürlich viel zu leise.... Da bietet sich meine fette Anlage im Auto an und ach Du Schreck, was für ein scheiß Sound, wenn ich die Anlage entsprechend voll aufdrehe. Und mittendrinne kommen dann natürlich auch noch die Verkehrsfunknachrichten (Achtung! Ein Blitzer genau auf Deiner Strecke) in einer Lautstärke, weil man die Anlage ja voll aufdrehen musste, dass einen die Ohren wegfliegen.
Ansonsten hört man 22 Minuten lang nur Doublebass, Doublebass, Doublebass und ganz selten mal die Hi Hat bzw. die Becken sowie die Gitarre. Okay, das grunzen von Basti hört man auch. Aber das Ganze hat irgendwie nur selten eine Struktur. Ihre Neuausrichtung => metallischer, schneller und brutaler (und die Texte sind auch nur noch auf englisch, wenn man etwas verstehen könnte, zumindest sind die Songtitel englisch) kommt bei mir leider nicht so gut an. Andererseits spielen DOCUMENT 6 im Frühjahr an jeder Milchkanne, nicht nur in Heinsberg, nein von Kiel bis Stuttgart ! Respekt.
Trotzdem, mein Herz hat DOCUMENT 6 leider verloren.

Geschrieben von Karsten Conform am 19.02.2015, 17:41 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

AUTHORITY ZERO - PERSONA NON GRATA

Es ist doch irgendwie komisch. Seit dieser amoklaufende Hampelmann in den US und A der erste Mann des Staates ist, werden die Veröffentlichungen derer, die mit seinem Handeln nicht zufrieden...

Weiterlesen

PASCOW - JADE

Der geneigte Leser von Promozetteln ist ja vieles gewohnt, aber das was da Rookie Records schreiben, schlägt dem Fass den Boden aus. PASCOW sollen mit dem neuen Album das Genre verlassen, das sie...

Weiterlesen

FRAU MANSMANN - therapie e.p. (MP3-Download, Stream)

„Therapie“ ist schon die zweite Single-Auskopplung des Meisterwerkes „Menstruation in Stereo“ (mit 9 von 10 Punkten von mir http://www.ramtatta.de/s/reviews/f/details/id/8191 in diesem...

Weiterlesen

SCHEISSE MINELLI - WAKING UP ON MISTAKE STREET

Was für ein Titel. Wer ist nicht schon mal genau dort aufgewacht oder wieder zu sich gekommen? Früh Morgens in der Mistake Street. Und wenn man später auf der Suche nach dieser Straße ist,...

Weiterlesen

WAR WITH THE NEWTS - muerte miЙ amour (12“Vinyl mit Downloadcode, CD, MP3, Stream)

  Man sollte sich bei einer Album-Hörprobe nicht nur den ersten Song anhören ! Denn dann hätte ich das Debütalbum der drei Berliner, die ursprünglich aus Spanien („Muerte“ ≙ Tod), der...

Weiterlesen

AGGROPUNK VOL. 4

Im Zeitalter von Spotify-und Youtube-Playlisten noch einen CD-Sampler zu veröffentlichen ist ganz schön antiquiert. So antiquiert, dass es schon wieder cool ist. Das Ding kommt übrigens nur als...

Weiterlesen