Design wechseln

Start » Reviews » POLKAHOLIX - sex & drugs & sauerkraut

POLKAHOLIX - sex & drugs & sauerkraut

POLKAHOLIX - sex & drugs & sauerkraut

CD MONOPOL RECORDS / DA Music / Major Babies, 25.09.2015
  7 / 10

Weitere Informationen:
http://www.polkaholix.de
https://www.facebook.com/official.polkaholix


"Aus Böhmen kommt die Musik" von Peter Alexander ! Und der ebenfalls unvergessene Ernst Mosch, die bekanntesten und beliebtesten Polka- Musikanten auf ewig ! Woher ich das weiß ? 14 Jahre Blas- und Polkamusik - Belastungen durch meinen väterlichen Erzeuger... ;-) Bis ich mir endlich vom Konfirmationsgeld eine eigene HiFi-Anlage kaufen konnte, mein Reich, meine Platten, meine Musik... Wenn ich heute mal meine persönlichen Schöpfer besuche, kaum geht die Haustür auf, dann schallt mir immer noch Blas- und Polkamusik entgegen ;-)
Die beiden Komponisten sind aber nun im Volksmusik - Himmel und mit beiden Beinen in Berlin stehen seit 2002 Ihre Enkel POLKAHOLIX.... nee, mit 12 Beinen stehen sie dort, denn sie sind zu 6 und lassen in Ihrem Polka-Stil auch ordentlich den (Punk-) Rock raus.... Allerdings muss ich gestehen das sie mir bisher nicht über den Weg gehopst sind. Dabei ist "Sex & Drugs & Sauerkraut" bereits Ihr 4 Album und "Rattenscharf", Ihre letzte Veröffentlichung von 2013, gab es als EP.
Die imaginäre CD in den Player eingeschmissen bzw. die LP (!) aufgelegt (ich hab ja leider die 13 Songs nur als MP3 Download erhalten :-( ) und es haut mich weg ! Hammer....
"Voll Polka" als erster Track geht direkt ins Knie... wie es im Text so schön heißt: "Ich will ´ne Polka die schiebt, gib mir `ne Polka die schiebt, das ist ´ne Polka die schiebt, endlich eine Polka die schiebt" und die Polka schiebt wirklich.... Geil geil geil ! Es passt einfach alles bei dem Song, Text, Stimme, Mucke, Tempo... Daumen weit nach oben und da bleibt er auch erst einmal, denn auch beim zweiten Track "Bequem" passt einfach alles. Tempo, Mucke, Stimme, Text.... Wer da ruhig sitzen bleiben kann, hat keine Musik im Blut...
"White Wedding" von BILLY IDOL, wer sich an so einen Hit wagt, kann sich schnell die Finger verbrennen ! Und ich muss gestehen, dass ich bisher nur sehr wenige geile Coverversion von diesem Gassenhauer gehört habe, aber diese Version von POLKAHOLIX ist einfach der Hammer ! Top, besser geht es nicht, zumindest in Ihrem besonderen Musikstil nicht....
Auch der vierte Track "In Berlin" haut es mich einfach aus den Socken, auch hier passt einfach alles perfekt zusammen... Ich liebe diesen Song... Und bisher haben POLKAHOLIX 12 von 10 möglichen Punkten erreicht !!! ;-)
Aber dann.... Ich weiß nicht warum, aber irgendwie ist der Schwung ab dem fünften Track "Polka Gambler" seltsamerweise weg. Ich kann es mir das auch nicht so recht erklären, aber diese Klasse der ersten 4 Tracks ist nicht mehr vorhanden. Nicht das die folgenden Songs schlecht sind, nein sie sind gut, sie sind nett, aber sie sind nicht mehr so Hammermäßig geil wie die ersten 4 Songs. Und das ändert sich auch nicht nachdem ich das Album mir mindestens zweiten Dutzend Mal angehört habe. Die ersten 4 Songs hauen mich jedes Mal um und die folgenden Songs sind "nur noch" ganz gut. Ob es daran liegt das die Songs öfters englische Texte haben, so wie Track 6 "Bang Bang" und 7 "Jalapeńo" ? Ich glaube nicht das es daran liegt, denn auch RAMMSTEINs "Engel" haut mich als zweiter Coversong auf dem Album nicht so aus den Puschen wie "White Wedding". Nur warum das so ist, kann ich mir nicht so recht erklären.
Es wird auch nicht bei "Wunderbar" und dem dritten Coversong "I was made for lovin you" besser.
Seltsamerweise sind dann die folgenden zwei Songs wieder dicht an den ersten vier Songs dran. Bei "The Fox" und "Zugabe" kann man die Hüften fast so gut schwingen wie die ersten 15 Minuten des Albums, welches übrigens 47 Minuten lang ist ! Nur dann geht meine gute Laune jedes Mal beim 13ten, dem letzten Song "Amadeus" von FALCO wieder sukzessiv baden. Die Version startet noch ganz gut, verschleppt sich dann aber einfach nur noch langsam und langweilig vor sich hin.... *gähn* ... da hilft auch das einfädeln des Songs nach einer Pause nichts.
Fazit => Sex & Drugs & Sauerkraut => 4 Hammer geile Songs, 2 wirklich gute Songs und die andere Hälfte der Platte ganz nett...

Geschrieben von Karsten Conform am 03.12.2015, 18:21 Uhr


Teilen:                    

Bilder

images/114x72/3.jpg
  1. Polkaholix_Live_1
  2. POLKAHOLIX_Presse_148

 

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

PIEFKE - menschenmhle (12“Vinyl mit Downloadcode, Download, Stream)

Ab nach vorne, erste Reihe und Massen-Pogo mit PIEFKE ! Also wer bei der Mucke noch sitzen bleiben kann, ist `nen Schlagerfutzi ! Mit dem deutschsprachiger Punkrock, der kein Blatt vor den Mund...

Weiterlesen

LOS FASTIDIOS - JOY JOY JOY

Schon seit 28 Jahren gibt es die in Verona gegründete Band LOS FASTIDIOS. Antifaschistisch, links, engagiert und mit dem Herz am richtigen Fleck. Mittlerweile sieht man Sänger Enrico das...

Weiterlesen

POPPERKLOPPER - WIR SIND MEHR

Wir sind mehr und wir hab´n schon lang genug...“ Irgendwie ist der Eindruck entstanden, dass die deutschsprachigen Punk-Bands insgesamt relativ wenig gegen die rechten Umtriebe getan haben....

Weiterlesen

TOMAS TULPE - der mann im pfandautomat (CD, Download, Stream)

TOMAS TULPE der workaholic vom Berliner Ostkreuz (da bin ich doch schon mal umgestiegen, als ich von Gesundbrunnen zur Alten Försterei mit der S-Bahn gesurft bin) schmeißt mittlerweile alle 2...

Weiterlesen

MUCH THE SAME - EVERYTHING IS FINE

MUCH THE SAME ist zurück. 13 Jahre ist es her, seit dem die Band aus den USA ihr letztes Album “Survive“ veröffentlicht hat. In gewisser Weise ist das Ironie des Schicksals, dass ihr...

Weiterlesen

RAWSIDE - YOUR LIFE GETS CRUSHED

Vor knapp zwei Jahren, beim “Teenage Warning“ - Festival in Leipzig im Felsenkeller, weit nach Mitternacht, kletterte eine Band auf die Bühne, auf die sich die Anwesenden, zumindest die die...

Weiterlesen