Design wechseln

Start » Reviews » KLOTZS - hinweis in eigener sache

KLOTZS - hinweis in eigener sache

KLOTZS - hinweis in eigener sache

LP Brokensilence / Finetunes / Majorlabel
  9 / 10

Weitere Informationen:
http://www.klotzs-band.blogspot.de
https://www.facebook.com/klotzs
http://www.majorlabel.de


Das Phänomen kennt wohl jeder, je häufiger man eine Platte hört, desto besser gefällt sie einem. So ergeht es mir auch beim dritten (Mini-) Album des Siegener Duos KLOTZS. Nicht das mein erstes Urteil schlecht gewesen wäre, nein, auch beim ersten hören waren die 8 Songs von "Hinweis in eigener Sache" ganz gut, aber die Qualität der Songs manifestierten sich erst nach und nach. Mittlerweile bin ich begeistert, nach rund zwei Dutzend mal hören des Albums und wenn ich jetzt die Langspielplatte (! Yeah Vinyl !) noch drei Dutzend mal höre, würde ich sie wahrscheinlich zum Album des Jahres küren. Aber das Review muss mal so langsam (nach 6 Wochen intensiven Genießens) geschrieben werden.... 
Was mich vor allem erstaunt ist das Volumen der Songs, obwohl neben Ingos Gesang und seiner Gitarre nur noch Saschas Schlagzeug zu hören ist. Trotzdem strotzen die Songs voller Energie. Nicht immer und überall, es gibt auch ruhigere Passagen, aber wenn die beiden Gas geben, dann geht´s mit Vollgas über die A45 in die große weite Welt. Dabei nehmen sie EA80, DIE STRAFE und FLIEHENDE STÜRME mit, denn musikalisch sind die vier, zumindest in recht vielen Aspekte, recht ähnlich. So gibt es KLOTZS ebenfalls schon seit 20 Jahren, dafür sind 3 (Mini-) Album, die dann auch "nur" 6 - 10 Songs ausweisen, doch recht wenig. Hinzu kommen allerdings noch so einige (Split-) Singles. Und wenn man durch das "Zirkeltraining" (der letzte Song auf der B-Seite) so richtig warm geworden ist, sind die 23 Minuten Spielzeit auf "Hinweis in eigener Sache" schon wieder um. Wenn es etwas auf diesem grandiosen Album zu meckern gibt, dann das die Platte mit Ihrem genialen Düster-Punk-Kraut-Rock-Noise einfach viel zu schnell zu Ende ist.
Ansonsten kann ich nur Pluspunkte vergeben. Das fängt beim Albumcover mit Schlitz (für das kleine Booklet !) an (geile Idee !), geht über die brillanten Texte bis zu den großartigen Melodien. Angeblich gibt es die LP auch in einer limitierten farbigen Version. Es liegt auf jeden Fall immer ein MP3-Downloadcode bei. Daumen weit nach oben ! Eine digitale Version in Form einer CD gibt es wohl nicht, aber warum auch, die Langspielplatte mit Downloadcode reicht völligst, ist ein Hingucker und relativ günstig zu haben !
Also KAUFEN KAUFEN KAUFEN !

Geschrieben von Karsten Conform am 27.02.2016, 18:16 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

JAYA THE CAT - A GOOD DAY FOR THE DAMNED

“Come down it´ll be ok“ Erstmal eingrooven. JAYA THE CAT haben am 17.11.2017 mit “A good day for the damned“ ein neues Album veröffentlicht, es ist ihr siebtes und bereits der erste...

Weiterlesen

RAWSIDE - YOUR LIFE GETS CRUSHED

Vor knapp zwei Jahren, beim “Teenage Warning“ - Festival in Leipzig im Felsenkeller, weit nach Mitternacht, kletterte eine Band auf die Bühne, auf die sich die Anwesenden, zumindest die die...

Weiterlesen

LOS FASTIDIOS - JOY JOY JOY

Schon seit 28 Jahren gibt es die in Verona gegründete Band LOS FASTIDIOS. Antifaschistisch, links, engagiert und mit dem Herz am richtigen Fleck. Mittlerweile sieht man Sänger Enrico das...

Weiterlesen

A GLOBAL MESS

A GLOBAL MESS Volume One. Das klingt nach Großprojekt. Was ist das eigentlich, A GLOBAL MESS? Globales Chaos ist die ungefähre wörtliche Übersetzung. Will sich da jemand den ganz...

Weiterlesen

TOMAS TULPE - der mann im pfandautomat (CD, Download, Stream)

TOMAS TULPE der workaholic vom Berliner Ostkreuz (da bin ich doch schon mal umgestiegen, als ich von Gesundbrunnen zur Alten Försterei mit der S-Bahn gesurft bin) schmeißt mittlerweile alle 2...

Weiterlesen

POPPERKLOPPER - ALLES WIRD WUT

30 Jahre POPPERKLOPPER. Weiß noch jemand was ein Popper war? Das Internet muss man schon intensiver durchstöbern. Ist der Bandname antiquiert? Namen sind wie Schall und Rauch. ...

Weiterlesen