Design wechseln

Start » Reviews » Redensart - Am Ende War Nicht Alles Schlecht

Redensart - Am Ende War Nicht Alles Schlecht

Redensart - Am Ende War Nicht Alles Schlecht

CD Gunner Records 05.02.2016
  7 / 10

Weitere Informationen:
https://redensart.bandcamp.com/


Munter angetäuscht, und während ich mich bei dem Akkordeonklang noch innerlich auf „An der Nordseeküste“ gefasst mache, sind REDENSART schon direkt in einem nachdenklichen Song über das Loslassen von Liebgewonnenem. Von Aufgebrauchtem. Nicht immer erschließt sich auf Anhieb, wovon die Lieder handeln, die mit akustischer Instrumentierung, mehreren Stimmen und immer viel Leidenschaft vorgetragen werden. Auf der Gefühlsebene läuft das aber glatt rein und lädt dazu ein, die vier Stücke gleich erneut anzuhören. Und dann gewinnen sie bei jedem Mal etwas hinzu. So muss es sein. Nicht aufgeblasen, kein Pathos, und eine melancholische Note schwingt immer mit.

Einen einzigen Moment gibt es, wo ich immer ein wenig zusammenzucke, nämlich bei dem Versuch, im letzten Stück zu rocken. Also, rocken wie in der Rockmusik. Es bleibt: Ein ehrenwerter Versuch. Auch ehrenwert der Versuch, von Yoko Ono verklagt zu werden, indem man ein John Lennon-Zitat klaut, äh, covert. Dann würden REDENSART plötzlich in einem Atemzug mit den BEATLES genannt! Ach, besser nicht. Das hier ist guter Stoff, zieht ihn euch rein. Durch die Ohren.

Geschrieben von King Kraut am 27.03.2016, 15:06 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

POPPERKLOPPER - ALLES WIRD WUT

30 Jahre POPPERKLOPPER. Weiß noch jemand was ein Popper war? Das Internet muss man schon intensiver durchstöbern. Ist der Bandname antiquiert? Namen sind wie Schall und Rauch. ...

Weiterlesen

LOS FASTIDIOS - JOY JOY JOY

Schon seit 28 Jahren gibt es die in Verona gegründete Band LOS FASTIDIOS. Antifaschistisch, links, engagiert und mit dem Herz am richtigen Fleck. Mittlerweile sieht man Sänger Enrico das...

Weiterlesen

RAWSIDE - YOUR LIFE GETS CRUSHED

Vor knapp zwei Jahren, beim “Teenage Warning“ - Festival in Leipzig im Felsenkeller, weit nach Mitternacht, kletterte eine Band auf die Bühne, auf die sich die Anwesenden, zumindest die die...

Weiterlesen

100 KILO HERZ - weit weg von zu hause (Vinyl mit Downloadcode, CD, Download, Stream)

Sommer, Palmen, Sonnenschein – Immer wenn ich Ska (oder in diesem Fall „Punkrock, aber mit Bläsern“ wie die 7 Jungs ihre Musik beschreiben) höre, denke ich an diese 3 heiligen Wörter –...

Weiterlesen

HELMUT COOL - VERBESSERTE REZEPTUR

Helmut Cool? What the fuck is this? Und das Cover? Boah, ey voll trash. Und erinnert mich sofort an das legendäre Longsleeve von der Terrorgruppe “Burgerkrieg, by Terrorgruppe“. Referenz?...

Weiterlesen

TOMAS TULPE - der mann im pfandautomat (CD, Download, Stream)

TOMAS TULPE der workaholic vom Berliner Ostkreuz (da bin ich doch schon mal umgestiegen, als ich von Gesundbrunnen zur Alten Försterei mit der S-Bahn gesurft bin) schmeißt mittlerweile alle 2...

Weiterlesen