Design wechseln

Start » Reviews » THE PEACOCKS - FLAMINGO

THE PEACOCKS - FLAMINGO

THE PEACOCKS - FLAMINGO

CD Concrete Jungle Records 10.03.2017
  8 / 10

Weitere Informationen:
https://www.facebook.com/thepeacocksofficial
http://www.thepeacocks.ch/index.php


Die Schweizer Psychobilly / Rockabilly - Band THE PEACOCKS hat ein neues Album über Concrete Jungle Records veröffentlicht. Fünf Jahre nach ihrem Album “Don´t Ask“, welches ich zu den besten Alben der Band zähle.
27 Jahre (!) nach ihrer Gründung 1990 kommt jetzt das Album heraus, welches das erste Mal nach einem Vogel benannt ist und auf den schönen Namen “Flamingo“ hört. Abgebildet ist allerdings ein weißer Pfau auf dem Front-und Backcover. Standen keine Flamingo-Bilder zur Verfügung oder möchte uns die Band damit verwirren? Das Innencover lässt allerdings sofort Gedanken an aufblasbare Flamingos aufkommen.
Was für Gedanken lässt die Musik aufkommen?
Schon während der ersten Minuten des Hörens fällt positiv auf, dass THE PEACOCKS sich nicht groß verändert haben. Es sind immer noch die anspruchsvoll arrangierten Songs im Rockabilly, seltener im Psychobilly-Gewand, die es mit groovenden Melodien schaffen, dass man unwillkürlich mitsummt, mitwippt und einfach gute Laune bekommt.
Es sind immer noch diese süßen Melodien die sich ins Gehirn fräßen und einen den Refrain mitsingen lassen. Besonders zu nennen ist hier “Hooray“.
Die Band ist mit ihren zwölf Songs vielleicht etwas ruhiger geworden, was das Tempo angeht, wobei ich das mit Vorsicht genießen würde. Es kann auch an der Aufnahme liegen, die trotz allen Ecken und Kanten etwas glattgebügelter rüber kommt als bei den Vorgängeralben.
Wo schaut man sich Bands am liebsten an? Richtig, live im Club!
Live ist die Band seit jeher eine Bank, die es sich anzuschauen lohnt. Besonders im kleinen Club kommt die Energie perfekt rüber. Die drei Schweizer haben auf der Bühne mehr Energie als manche Band die doppelt so groß ist. Perfekt eingespielt sind die Jungs, sehen cool aus und machen noch viel coolere Musik. Was will das Billy-Herz mehr?
Anzusehen gibt es die Band ab Ende März. Die genauen Tourdaten stehen auf der Homepage. Hingehen wird dringend empfohlen!




Geschrieben von Frank am 16.03.2017, 18:31 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

TOMAS TULPE - der mann im pfandautomat (CD, Download, Stream)

TOMAS TULPE der workaholic vom Berliner Ostkreuz (da bin ich doch schon mal umgestiegen, als ich von Gesundbrunnen zur Alten Försterei mit der S-Bahn gesurft bin) schmeißt mittlerweile alle 2...

Weiterlesen

PIEFKE - menschenmhle (12“Vinyl mit Downloadcode, Download, Stream)

Ab nach vorne, erste Reihe und Massen-Pogo mit PIEFKE ! Also wer bei der Mucke noch sitzen bleiben kann, ist `nen Schlagerfutzi ! Mit dem deutschsprachiger Punkrock, der kein Blatt vor den Mund...

Weiterlesen

RAWSIDE - YOUR LIFE GETS CRUSHED

Vor knapp zwei Jahren, beim “Teenage Warning“ - Festival in Leipzig im Felsenkeller, weit nach Mitternacht, kletterte eine Band auf die Bühne, auf die sich die Anwesenden, zumindest die die...

Weiterlesen

POPPERKLOPPER - ALLES WIRD WUT

30 Jahre POPPERKLOPPER. Weiß noch jemand was ein Popper war? Das Internet muss man schon intensiver durchstöbern. Ist der Bandname antiquiert? Namen sind wie Schall und Rauch. ...

Weiterlesen

LOS FASTIDIOS - JOY JOY JOY

Schon seit 28 Jahren gibt es die in Verona gegründete Band LOS FASTIDIOS. Antifaschistisch, links, engagiert und mit dem Herz am richtigen Fleck. Mittlerweile sieht man Sänger Enrico das...

Weiterlesen

100 KILO HERZ - weit weg von zu hause (Vinyl mit Downloadcode, CD, Download, Stream)

Sommer, Palmen, Sonnenschein – Immer wenn ich Ska (oder in diesem Fall „Punkrock, aber mit Bläsern“ wie die 7 Jungs ihre Musik beschreiben) höre, denke ich an diese 3 heiligen Wörter –...

Weiterlesen