Design wechseln

Start » Reviews » MAD SIN - BREAK THE RULES / A TICKET INTO UNDERWORLD

MAD SIN - BREAK THE RULES / A TICKET INTO UNDERWORLD

MAD SIN - BREAK THE RULES / A TICKET INTO UNDERWORLD

CD CONCRETE JUNGLE RECORDS 09.06.2017
  9 / 10

Weitere Informationen:
http://www.madsin.de/
https://de-de.facebook.com/madsinofficial/


CONCRETE JUNGE RECORDS aus Nürnberg hat am 09.062017 gleich vier Alben von MAD SIN als remastered CD rausgebracht. Den Anfang machten die ersten beiden Alben der Berliner Psychobillyband. Die Review hierzu kann unter dem folgenden Link gelesen werden: http://www.ramtatta.de/s/reviews/f/details/id/7999/
Mit “Break the Rules / A Ticket into Underworld“ sind die Alben Nummer 3 und Nummer 4 nun auch auf silbernen Scheiben veröffentlicht worden.
Wie die ersten beiden Alben, stellt sich für den Hardcore-Fan wahrscheinlich kaum die Frage, ob man die CDs kaufen soll. Allerdings ist nicht jeder Hardcore-Fan und noch weniger Menschen haben die ersten vier Platten von MAD SIN als Vinyl. In einigermaßen akzeptablen Zustand sind diese Scheiben günstig nicht mehr zu bekommen.
So sind die CDs eine gute Alternative und man kann sie auch im Auto hören.
Beim Hören von “Break the Rules“ fällt der geänderte Stil der Band auf, der mehr an den jetzigen Stil von MAD SIN erinnert. Das liegt zum Einen daran, dass die Band gewachsen ist. Köfte ist jetzt nur noch Sänger und hat somit noch mehr Möglichkeiten seine Stimme einzusetzen. Das Schlagzeug ist vom Stand-Up zu einem richtig großen Schlagzeug mit eigenem Schlagzeuger gewachsen. Dadurch wird die Musik druckvoller und noch melodiöser. Außerdem entfernt man sich vom klassischen Psychobilly und bewegt sich in Richtung Rock, Punk und Metall. Das bedeutete damals, Genregrenzen zu sprengen. Heute würde man sowas Punk´n´Roll nennen.
Die sechzehn Songs sind bis auf zwei Lieder alles Eigenkompositionen. Damals hatte die Band noch einen riesigen kreativen Output. Heutzutage wird seit Jahren auf ein neues Album gewartet.
“A Ticket into Underworld“ ist das vierte und letzte wiederveröffentlichte Album der Band.
Dieses Album ist in vielerlei Hinsicht das interessanteste und vielschichtigste Album der ersten vier Veröffentlichungen von MAD SIN. Man könnte sagen, hier dreht die Band richtig durch. Man kann aber auch sagen, die vier Psychos haben sich und ihren Stil gefunden. Ich tendiere zu zweiterem. Das Album ist schon irre. Es zeigt vier Musiker in ihrem ganz eigenen Universum. Wahnsinn, der Hang zu Übertreibungen und absolutes Können spielen hier zusammen. Beim Hören wird man gezwungen zuzuhören. Man entdeckt, dass die Band nun neben Psychobilly-Stücken der neuen Schule (“Road to Ruin“) auch astreinen Rock´n´Roll a la Motörhead kann (“Overpower“), das sie Rock´n´Roll der alten Schule kann (“What´s Behind“) und das sie musikalische Horrorgeschichten erzählen kann (“Meattrain at midnight“). Für jeden etwas, für jeden Wahnsinn!
Wenn es noch eine Bestätigung über die einzigartige Klasse der Band braucht, hier ist sie!
Zwei CDs remastered, zum fairen Preis, von einer der wichtigsten, wenn nicht der wichtigsten Psychobilly-Band nicht nur in Deutschland, sondern in Europa. Wer die Scheiben noch nicht hat, muss sie kaufen!

Geschrieben von Frank am 12.07.2017, 21:35 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

DxBxSx - wer will denn das (LP inkl. Downloadcode, MP3-Download, Stream, MC, CD)

Sorry, aber ich werde einfach nicht warm mit „ Denkt Bitte Selbst “ oder „ Drive By Shooting “, „ Die Berliner Strolche “, „ Drei Bier Später “ oder oder oder einfach kurz „...

Weiterlesen

RANCID - TROUBLEMAKER

Drei Jahre ist es her, seit RANCID ihr letztes Album veröffentlicht haben. In den letzten drei Jahren hat sich viel getan. In den USA ist jetzt eine Witzfigur an der Macht, die die Welt...

Weiterlesen

KORA WINTER - welk (E.P. + Sticker)

Vor 2 Jahren habe ich die Debüt-E.P. „Blüht“ von KORA WINTER zurecht abgefeiert und mit - Exzellent - bewertet. Die einzigen zwei halben Minuspünktchen (es gab also 9 von 10 Punkten) gab...

Weiterlesen

V.A. EVERY LIFE COUNTS - – a subculture compilation against cancer

Sampler gibt es ja mittlerweile wie Sand am Meer, einige absolut hörenswert, viele jedoch... naja... Dieser Sampler jedoch ist nicht nur hörenswert, er dient auch einen guten Zweck, da der...

Weiterlesen

MAD SIN - CHILLS AND THRILLS IN A DRAMA OF MAD SINS AND MYSTERY / DISTORTED DIMENSIONS

Es gibt was Neues von MAD SIN! Waas? Von MAD SIN? Tatsächlich! Also, es ist nicht ganz neu. Zugegebenermaßen ist es sogar alt. Aber auch wieder neu. Was will der Schreiber damit sagen?...

Weiterlesen

POPPERKLOPPER - WOLLE WAS KOMME

POPPERKLOPPER sind eine der Bands, die es schon ewig zu geben scheint. Tatsächlich gibt es die Band seit über 25 Jahren. Schon mit ihrem ersten Album “Kalashnikov Blues“ setzten sie mehr als...

Weiterlesen