Design wechseln

Start » Neuigkeiten » THE CALAMATIX - Debütalbum via Hellcat Records & Single: Love, Lies & Alibis

THE CALAMATIX - Debütalbum via Hellcat Records & Single: Love, Lies & Alibis


Das kalifornische Quartett The Calamatix, das sich die fröhliche Energie und den belebenden Sound des jamaikanischen Rocksteady und Old School Ska zu eigen macht, kündigt heute sein selbstbetiteltes Debütalbum an, das am 20. September bei Hellcat Records veröffentlicht wird. Mit einer Hommage an klassische Klänge und einem modernen Touch gibt die Band mit der Leadsingle "Love, Lies & Alibis" einen Vorgeschmack auf das Album. In diesem Song treffen die frechen Elemente des Punks auf brillante jamaikanische Ska-Rhythmen und schaffen so eine einzigartige musikalische Mischung.
 "Im Wesentlichen handelt der Song von den guten, schlechten, hässlichen und traurigen Momenten. Es geht darum, Beziehungen und Freundschaften zu überstehen, auch wenn man gerade schwere Zeiten durchmacht. Wir alle müssen uns einfach durch die Liebe, die Lügen und die Alibis des Lebens kämpfen."-Raylin Joy
Der Song wurde von Joy gemeinsam mit Tim Armstrong (Op Ivy, Rancid), Lil Aaron (Machine Gun Kelly, Demi Lovato, Lizzo) und Albert Hype (Bad Bunny, Kali Uchis) geschrieben.

Der Link zu "Love, Lies & Ailibis" ist folgender:

https://www.youtube.com/watch?v=8SY6nB4cTpY

Unterstützt von den Musikern Adam Porris (Gitarre), William "Matty" Taylor (Bass) und Clarence "Pocket" Kidd III (Schlagzeug), bildet die Sängerin und Songschreiberin Raylin Joy das Herzstück von The Calamatix. In Ventura, Kalifornien geboren, verbrachte Joy ihre Kindheit in Schottland und kehrte mit 23 Jahren in die USA zurück. Trotz ihrer jungen Jahre hat sie bereits eine Fülle von Erfahrungen gesammelt. Diese Erfahrungen und die daraus gewonnenen Lektionen prägen ihre Texte und treiben die triumphalen Songs von The Calamatix an, die von Liebe und Leben erzählen und bei denen sich jeder wiederfinden kann.
Ursprünglich arbeiteten Raylin Joy und Tim Armstrong gemeinsam am Songwriting. Doch trotz der kreativen Chemie, die zwischen ihnen entstand, schwang eine gewisse Melancholie mit, als Raylin ihre persönlichen Kämpfe und inneren Dämonen verarbeitete. Der Gegensatz zwischen dem optimistischen Geist der Songs und den Herausforderungen, die sie inspirierten, verleiht dieser Sammlung eine besondere Kraft und Tiefe.
"Als diese Platte vor Jahren entstand, befand ich mich in einer der schwierigsten Phasen meines Lebens. Ich kämpfte stark mit Depressionen und hatte ehrlich gesagt kaum etwas, wofür es sich zu leben lohnte. Es war wirklich eine harte Zeit für mich. Doch dann ging ich ins Studio, und wir schrieben einen Song. Dieses Erlebnis hat mich unglaublich euphorisch gemacht. Diese Platte war für lange Zeit eines der wenigen Dinge, die mich aufrecht hielten."- Raylin Joy 
Die Chemie der Band, die während einer intensiven Reihe von Sessions über zwei oder drei Tage hinweg aufgenommen wurde, ist in ihren Auftritten deutlich spürbar. Unter der Leitung von Armstrong und Produzent Albert Hype wurde das Studio zu einem Zufluchtsort, an dem jeder Musiker seine Emotionen frei in die Musik einfließen lassen konnte. Die Umwandlung von Dunkelheit und Depressionen in helle, aufmunternde Musik ist das Ergebnis dieses ungefilterten und reinen Prozesses. Raylin Joy fasst das Album und den Entstehungsprozess eindrucksvoll zusammen:

"Am Ende des Tages entstehen einige der besten Dinge aus schrecklichen Situationen. Wir hatten all diese Widrigkeiten und haben sie in etwas wirklich Schönes verwandelt."

Tracklisting 
1. Love, Lies & Alibis
2. Believe It or Not
3. Still Rudy 4. Rootstyle 5. Book of Love
6. Dread
7. Boom Bap
8. Lady
9. Enjoy This Life
10. Phone Call
11. Before It Stops
12. Tupelo Honey 


Geschrieben von Frank am 29.06.2024, 15:05 Uhr


Teilen:                    

Medien

https://www.youtube.com/watch?v=8SY6nB4cTpY konnte nicht geladen werden

Kommentieren



Weitere interessante Neuigkeiten

MEMPHIS MAY FIRE - Neue Single - Paralyzed - mit Video!

Am 26.06.2024 hat das Quartett MEMPHIS MAY FIRE die neue Single "Paralyzed“ veröffentlicht, die zudem von einem dynamischen Musikvideo begleitet wird. Der Link zu PARALYZED ist folgender: ...

Weiterlesen

Drei Meter Feldweg melden sich mit - Neue Single - zurück pünktlich zum Festival-Wochenende

DREI METER FELDWEG beugen sich dem Druck und veröffentlichen "Neue Single" Es ist eine Katastrophe mit den ganzen Verpflichtungen, die das Band-Dasein so mit sich bringt: Die Plattenfirma will...

Weiterlesen

Chilly Gonzales feat. Kryptic Joe (Deichkind)

Nach seinem ersten Rap-Song auf deutsch, „I.C.E.“ (->  https://www.youtube.com/watch?v=aArswINJKps ) legt Ausnahmekünstler Chilly Gonzales nach und veröffentlicht „I.C.E. 2“...

Weiterlesen

Neuer Song der Leftovers: zwei bier (la la la)

Mit "zwei bier (la la la)" kommt die neue Single der Leftovers. Ein hochmelodischer Post-Punk-Hymnus der klingt, wie ein endloser Sommermoment, den man nie wieder loslassen möchte.  LEFTOVERS -...

Weiterlesen

Der AXXIS Kreis schliesst sich ++ Mit dem neuen Album -Coming Home- läutet die Band ihr Ende ein ++

DER AXXIS KREIS SCHLIESST SICH  Mit dem neuen Album „Coming Home“ läutet die Band ihr Ende ein „Coming Home“ erscheint am 12.07.24 Am 03.05. erscheint die erste Single „Blackest...

Weiterlesen

Like A Motorcycle (Alternative/Postpunk; CAN) - Live Video -Cruel- out now!

Seit gut einer Woche ist das neue LIKE A MOTORCYCLE Album "Pretty Pleased" draußen,nun legt die Band ein Live Video zu "Cruel" nach. Hier anschauen: https://youtu.be/JyRAhKeDO-Y Like A...

Weiterlesen