Design wechseln

Start » Reviews » ALIAS EYE - In Focus

ALIAS EYE - In Focus

ALIAS EYE - In Focus

CD
  8 / 10

Im Vergleich zum Vorgänger „A Different Point of View“ kommt der aktuelle Output der Mannheimer irgendwie eine Ecke straighter daher. Das mag an Matthias Wurm liegen, dem neuen und enorm vielseitigen Gitarristen. Keine Ahnung, aus welcher „Ecke“ er stammt, aber ich würde mal vermuten, dass er schon bei der ein oder anderen Heavy-Rock-Formation die Saiten gezupft hat. Bemerkenswert auch seine Soli, die teilweise etwas an die Zeit erinnern, in denen Vinnie Moore und Konsorten mit ihrem hunderachtundzwanzigstel-Kaskaden dem Gitarren-Nachwuchs das Üben vermiest haben. Besonders hervorzuheben ist Sänger Phil Griffiths, der mit seinem leicht Dio-esken Nasal zu den Besseren gehört. Insgesamt eine interessante, sehr gelungene Platte, die irgendwo zwischen Heavy-Metal und Prog schwebt. Wichtig auch: Die Band nervt nicht mit Gefrickel, kommt gerne mal auf dem Punkt und ist für allerhand Experimente offen.(Quixote/Pängg)

Geschrieben von Willi am 24.03.2007, 00:00 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

A GLOBAL MESS

A GLOBAL MESS Volume One. Das klingt nach Großprojekt. Was ist das eigentlich, A GLOBAL MESS? Globales Chaos ist die ungefähre wörtliche Übersetzung. Will sich da jemand den ganz...

Weiterlesen

HELMUT COOL - VERBESSERTE REZEPTUR

Helmut Cool? What the fuck is this? Und das Cover? Boah, ey voll trash. Und erinnert mich sofort an das legendäre Longsleeve von der Terrorgruppe “Burgerkrieg, by Terrorgruppe“. Referenz?...

Weiterlesen

MUCH THE SAME - EVERYTHING IS FINE

MUCH THE SAME ist zurück. 13 Jahre ist es her, seit dem die Band aus den USA ihr letztes Album “Survive“ veröffentlicht hat. In gewisser Weise ist das Ironie des Schicksals, dass ihr...

Weiterlesen

THE SPIRIT OF SKA - 30 JAHRE PORK PIE -

Wer hat an der Uhr gedreht? Sind es wirklich schon 30 Jahre? Oder wie Dr. Ring Ding im Geleitwort zu diesem Album schreibt: How time flew since I wrote a few humble words about the 20...

Weiterlesen

100 KILO HERZ - weit weg von zu hause (Vinyl mit Downloadcode, CD, Download, Stream)

Sommer, Palmen, Sonnenschein – Immer wenn ich Ska (oder in diesem Fall „Punkrock, aber mit Bläsern“ wie die 7 Jungs ihre Musik beschreiben) höre, denke ich an diese 3 heiligen Wörter –...

Weiterlesen

POPPERKLOPPER - WIR SIND MEHR

Wir sind mehr und wir hab´n schon lang genug...“ Irgendwie ist der Eindruck entstanden, dass die deutschsprachigen Punk-Bands insgesamt relativ wenig gegen die rechten Umtriebe getan haben....

Weiterlesen