Design wechseln

Start » Reviews » THE BLOODY HONKIES - The Gospel of The bloody Honkies

THE BLOODY HONKIES - The Gospel of The bloody Honkies

THE BLOODY HONKIES - The Gospel of The bloody Honkies

CD
  6 / 10

Auf der Aufnahme The Gospel of The bloody Honkies von den „The Bloody Honkies“
geht es ziemlich retromässig zu. Ich möchte das überstrapazierte Wort mit der 7 drinne erst gar nicht benutzen, ich glaube es passt auch gar nicht so richtig. Das ganze ist eher erdiger Rock mit einem guten Schuß Blues Feeling. Was natürlich an eben angedeutete Schublade erinnert.
Die Rhytmusgitarre zumeist wenig bis gar nicht verzerrt. Eine extrem gefällige Slide Gitarren Arbeit Hut ab! Bass, Drums und Git bilden eine Stabile Rhytmus Einheit die dem ganzen den nötigen Drive verpasst. Auf dieser Basis können sich die kratzigen Gesänge des Sängers und zahreiche geschmackvolle Solos der Gitarre ideal entfalten.
Erinnerungen an Grand Funk Railroad tauchen auf: Mean Mistreater usw. Es macht Spass sich die Scheibe anzuhören da sich die Hölländer Spieltechnisch durchgängig auf hohem Niveau bewegen. Wenn die Honkies es schaffen ihre Songwriting Qualitäten auszubauen, werden wir noch viel von ihnen hören und ich werde ihnen mehr als 6 Punkte geben.
Namo Narayan, und damit Schluss mit meinem Wetterbericht aus Indien.

Band: The Bloody Honkies
Album: The Gospel of...
Format: CD
Label: U Music ind D: Cargo Records
Dauer : ca 50 Minuten
Erschienen: 11.2007


Tracklist:
1. Heretic
2. I Don't Care About Your Man
3. Red Habit
4. Love Just Ain't Enough
5. What I Got
6. Summertime
7. Killed By the Substitute
8. Blood (Book of Love)
9. Messin' Round
10. Feeling of Something New
11. Your Skidmark on My Mind!?
12. All Your Lovin'
13. Feel My Hand



On the Web

Geschrieben von Ulrich am 20.12.2007, 00:00 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

THE MOVEMENT - FUTURE FREEDOM TIME

Zu THE MOVEMENT habe ich eine ganz besondere Beziehung. Habe damals, als sie noch bei Destiny Records waren, die Promo-Pakete ihrer ersten Veröffentlichung verpackt und die Band auch gut...

Weiterlesen

PEARS - PEARS

PEARS aus New Orleans veröffentlichen am 06.03.2020 ihr neues Album, welches genauso heißt wie die Band, nämlich PEARS. Es ist das dritte Album der Band und bietet immer noch das, weswegen...

Weiterlesen

The Devil 'n' Us - Still Devil’s Music

Es ist tatsächlich schon sechs Jahre her, als der erste Tonträger von THE DEVIL ´N´ US mit dem schönen Namen “Devils Music“ erschienen ist. Es ist kaum zu glauben, aber so steht es...

Weiterlesen

NOWHEREBOUND - MOURNING GLORY

NOWHEREBOUND aus Austin in Texas sind seit 2010 auf der Bildfläche. In dieser Zeit haben sie es auf sieben Veröffentlichungen gebracht. Nun liegt mit “Mourning Glory“ die achte...

Weiterlesen

VSK - AUF ALLEN WEGEN

Es gab früher mal eine Band, die hießen wie ein Teil meiner Verwandtschaft. Schwarze Schafe war für die schon ein Lob. Es waren die “Versauten Stiefkinder“. In den letzten Jahren wurde...

Weiterlesen

OIRO - Mahnstufe X

OIRO, “Mahnstufe X“, das neue Werk der Oiro-Kritiker und der Verschwörungstheoretiker. Die Deutsche Mark war besser, wusste jeder. Nu, ham´wa den Oiro und alles geht vor die Hunde. Da ist...

Weiterlesen