Design wechseln

Start » Reviews » Massendefekt - Tangodiesel

Massendefekt - Tangodiesel

Massendefekt - Tangodiesel

CD MD Records 20.01.2012
  10 / 10

Weitere Informationen:
http://massendefekt.com


Lang erwartet, nun ist es endlich soweit. Die CD der Meerbuscher Punkrock’n'Roller ist brühwarm in meinem Briefkasten gelandet.
Zur Info möchte ich mitteilen, das eine langjährige, erfolgreiche Dekade mit dem Verlassen des Sängers “Ole” zu Ende gegangen ist. Und eine neue Äre anfängt, indem Sebi neben seine Gitarre jetzt auch das Mikro übernimmt. Und um diesen Neustart zu untermauern, wurden 10 Tracks aus der 10 Jährigen Bandhistory neu aufgenommen. Und genau da setzen wir auch an.

10 Jahre Massendefekt, heißt 10 Jahre Full Energy Punkrock’n'Roll mit einen schweistreibenden Beat und einen emotionalen Gesang des bereits erwähnten Ole, der ja jetzt nicht mehr mit dabei ist. Was erwartet da einen? Antwort …GÄNSEHAUT. Die alten Songs (u.a. Ein Leben Lang, Wo Rosen regnen, nimm mich mit) werden nicht nur neu eingespielt. sondern neu gelebt. Das ist ein neues Kapitel Massendefekt. Härter, Lauter und dreckiger, aber trotzdem authentisch und typisch Massendefekt. Die neue Stimme hat mehr Variable und wesentlich mehr ROTZ in den Stimmbändern. Dadurch kommt die Spielweiße der Band energievoller denn je herüber. Herzlichen Glückwunsch…Ihr habt eure eigenen Songs neu Interpretiert und ein ganz neues Gefühl in die Musik gesteckt.

So und nun zum zweiten Teil des Review, das langersehnte neueste Machwerk von Massendefekt mit dem Titel “Tangodiesel”. Die Neugeburt und wörtlich zitiert, das BABY von Sebi. An dieser Stelle erst mal alles Gute zur Geburt.
Nach dem Opener “überlebt” würde ich mal sagen, das es ein hübsches Baby werden könnte. Treibende Gitarren, gut produziert und ein würdiger Mitgröhlrefrain. Aber wir werden sehen in welche Richtung das Baby sich entwickelt. “Der Hoffnung entgegen” entwickelt sich das Baby zum Kleinkind. Die stimmliche Änderung fällt bereits nach dem zweiten Stück gar nicht mehr auf. Es ist Massendefekt wie eh und jeh, aber irgendwie besser. “Du hast nichts” ist eine Aussage die nicht auf das Kleinkind passt, denn hier geht die Entwicklung weiter. Nach diesen Song wächst das Album wieder ein Stück. Sehr schönes Riffing haben wir hier im Mittelteil und eine unglaublich schöne Drumproduktion.” Der Fremde” klingt, wenn wir dabei bleiben, das dieses Album wirklich ein Kind ist” fast schon zu frühreif, denn es wird immer besser und besser. Textlich ist alles auf Höchtniveau. Musikalisch bis hier hin alles auf die Fresse. Okay, ganz ehrlich. Wir lassen diesen ganzen Entwicklungsquatsch einfach weg, denn spätestens ab “Tagebuch” ist es erwachsen geworden das Kind. Denn jetzt hab ich Gänsehaut und auch aus persönlichen Erfahrungen, das eine oder andere Tränchen im Auge.
Aber hey…es geht weiter und wie??!!!!! “der Moment war ewig” ist so ziemlich das schnellste was ich bis dato von Massendefekt gehört habe. Eine perfekte Pogo Nummer, die so ziemlich jeden Saal zum kochen bringt. Sollte man traditioneller Metal Fan sein, dann versucht mal bitte zum Strophenteil im Takt zu bangen???Viele Grüße an euren Masseur!

So geht dieses Album nahtlos weiter. Full Speed Rock’n'Roll mit ganz viel Punkrock Attitüde, echte Arschtritt Musik mit Funfaktor 100. Textlich sehr viele Dinge mit dabei, die den einen oder anderen persönlich betreffen. Einfach nur genial.

So und ihr das lesende Volk, Ihr müsst euch noch bis zum 20.01.2012 gedulden. Aber wer das nicht kauft, der ist ein Banause icon_wink.gif

Massendefekt 2011/12 ist einfach nur Turbo…Geht auf die Konzerte, trinkt ein Bier mit den Jungs aus Meerbusch und genießt die Show und das Album. Und allen Kritikern sei gesagt, das hier das beste Massendefekt Album geschaffen wurde. An Sebi…Nochmals Herzlichen Glückwunsch zur Geburt…aber es ist kein Baby…es ist ein verdammt erwachsenes Rock-Album…und mal schauen, vieleicht machen Steel Panther bald den Deutschland Support für euch icon_wink.gif


Geschrieben von chinawild am 11.11.2011, 00:00 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

THE SPIRIT OF SKA - 30 JAHRE PORK PIE -

Wer hat an der Uhr gedreht? Sind es wirklich schon 30 Jahre? Oder wie Dr. Ring Ding im Geleitwort zu diesem Album schreibt: How time flew since I wrote a few humble words about the 20...

Weiterlesen

A GLOBAL MESS

A GLOBAL MESS Volume One. Das klingt nach Großprojekt. Was ist das eigentlich, A GLOBAL MESS? Globales Chaos ist die ungefähre wörtliche Übersetzung. Will sich da jemand den ganz...

Weiterlesen

MUCH THE SAME - EVERYTHING IS FINE

MUCH THE SAME ist zurück. 13 Jahre ist es her, seit dem die Band aus den USA ihr letztes Album “Survive“ veröffentlicht hat. In gewisser Weise ist das Ironie des Schicksals, dass ihr...

Weiterlesen

PIEFKE - menschenmhle (12“Vinyl mit Downloadcode, Download, Stream)

Ab nach vorne, erste Reihe und Massen-Pogo mit PIEFKE ! Also wer bei der Mucke noch sitzen bleiben kann, ist `nen Schlagerfutzi ! Mit dem deutschsprachiger Punkrock, der kein Blatt vor den Mund...

Weiterlesen

RAWSIDE - YOUR LIFE GETS CRUSHED

Vor knapp zwei Jahren, beim “Teenage Warning“ - Festival in Leipzig im Felsenkeller, weit nach Mitternacht, kletterte eine Band auf die Bühne, auf die sich die Anwesenden, zumindest die die...

Weiterlesen

DEATH BY HORSE - REALITY HITS HARD

en ganzen Tag bei Facebook? Und ohne Insta ist es finster in deinem Leben? Fuck Off, das ist kein Leben! Obwohl, man kann euch Online-Junkies schon verstehen, denn “Reality hits hard“....

Weiterlesen