Design wechseln

Start » Reviews » V.A. - ROCK N ROLL IS THE DEVILS MUSIC

V.A. - ROCK N ROLL IS THE DEVILS MUSIC

V.A. - ROCK N ROLL IS THE DEVILS MUSIC

CD People Like You Records 31.12.2012
  9 / 10

Weitere Informationen:
http://www.peoplelikeyourecords.com/


Aus “Where the bad Boys Rock“ ist “Rock´n´Roll is the devils Music” geworden.

Beim Label People Like You Records hat sich einiges geändert. Neue Chefs, neue Eigentümer und neue Bands. Trotz allem hat sich eines gehalten, der Rock´n´Roll.

Pünktlich zum Jahreswechsel kommt von People Like You Records nun ein Sampler raus, der es in sich hat. Eine CD mit 19 Songs hat das Label für den geneigten Hörer zusammengestellt, und das was die Leute da auf die Scheibe gepackt haben, kann sich wahrlich hören lassen.

Hierbei merkt man, dass sich trotz aller Veränderungen das Gespür für harte Rockmusik nicht geändert hat. Ausschließlich Labelbands sind auf diesem Sampler vertreten und das sind so illustre Combos wie MAD SIN, THE DEADLINE, THE BONES, SLIME, DEMENTED ARE GO, PIPES & PINTS, THE CREEPSHOW, THE GENERATORS, THE ADICTS oder THE PEACOCKS aus der Schweiz.

Auf dem Sampler ist die Creme de la Creme des Rock´n´Roll vertreten, in all seinen Facetten.

Deutschpunk, Psychobilly, Folk-Punk, Punkabilly, Ska, Dirty Country oder Rock alles ist dabei und alles passt.

Die CD ist wie ein Mixtape was man früher für Freunde oder seine Liebste zusammengestellt hat um seine Lieblingssongs zu hören, wenn man zusammen ist. Nichts anderes ist dem Label mit diesem Silberling gelungen.

Müßig zu sagen, dass es sich bei diesem Sampler somit auch um ein Zeitdokument handelt, was die Vielschichtigkeit, das Können und auch die Begeisterung für den harten Sound aufzeigt. Diese CD zeigt, dass es neben Weichspülsound aus dem Radio noch ehrlichen, harten Sound gibt, der auch gehört wird.

Wer also mit seinem Weihnachtsgeld von Oma noch nicht recht weiß was anzufangen, der solle sich sofort im neuen Jahr diese CD zulegen!

Als Anspieltipp sei insbesondere die deutsche Version von Bob Wayne “Fuck the Law“ zu empfehlen.


Geschrieben von Frank am 24.12.2012, 00:00 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

BABYLOVE & THE VAN DANGOS - The Golden Cage

Das war ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk als ich unverhofft ein Päckchen bekam. Ich hatte doch gar nichts bestellt. Was kann das nur sein? Es war das neue Album von BABYLOVE & THE VAN DANGOS...

Weiterlesen

Einsturz - Fliegen

Wenn ich die alten Archive so durchgucke, fällt mir der 31.01.2015 ins Auge. Ein Zeitpunkt, der den Augenblick datiert, an dem meine letzte Rezension online gegangen ist. Ein komisches Gefühl;...

Weiterlesen

NOX - YOU´RE ALONE BUT THAT´S OK

Kommen aus Tübingen nicht nur verstaubte Studenten? Vielleicht schon, aber aus Tübingen kommen auch NOX (eigentlich mit einem Strich durch das “O“, aber das gibt mein Rechtschreibprogramm...

Weiterlesen

The Devil 'n' Us - Still Devil’s Music

Es ist tatsächlich schon sechs Jahre her, als der erste Tonträger von THE DEVIL ´N´ US mit dem schönen Namen “Devils Music“ erschienen ist. Es ist kaum zu glauben, aber so steht es...

Weiterlesen

POPPERKLOPPER - ALLES WIRD WUT

30 Jahre POPPERKLOPPER. Weiß noch jemand was ein Popper war? Das Internet muss man schon intensiver durchstöbern. Ist der Bandname antiquiert? Namen sind wie Schall und Rauch. ...

Weiterlesen

PEARS - PEARS

PEARS aus New Orleans veröffentlichen am 06.03.2020 ihr neues Album, welches genauso heißt wie die Band, nämlich PEARS. Es ist das dritte Album der Band und bietet immer noch das, weswegen...

Weiterlesen