Design wechseln

Start » Reviews » THE OFFENDERS - GENERATION NOWHERE

THE OFFENDERS - GENERATION NOWHERE

THE OFFENDERS - GENERATION NOWHERE

CD DESTINY RECORDS 17.01.2014
  9 / 10

Weitere Informationen:
http://theoffenders.eu/index.html
https://www.facebook.com/pages/The-Offenders/263794555575


THE OFFENDERS sind eine unermüdliche Band. Ist das letzte Album “Lucky enough to live“ noch in den Ohren, legt die Band mit ”Generation Nowhere“ nach, bevor die Glut des letzten Feuers, sprich Albums, erloschen ist. Die Band muss einen unglaublichen Output und eine überbordende Kreativität haben, denn das Songwriting kann eigentlich nur im Tourbus stattgefunden haben. Seit ihrem letzten Album, was in 2012 erschien, hat die Band über fünfzig Konzerte in fünf Ländern gespielt, darunter eine Tour durch China (!). In 2014 geht es genauso weiter. Eine Mini-Tour durch Griechenland wird im April gespielt werden, Festivals stehen auch schon fest, darunter das Mighty Sounds Festival in der tschechischen Republik.
Wer THE OFFENDERS einmal live gesehen hat, der weiß, warum die Band so viel live spielt. Erstens, es macht ihnen Spaß. Zweitens, das Publikum will THE OFFENDERS!
So ist es nicht verwunderlich, dass THE OFFENDERS auf “Generation Nowhere“ keine Experimente gemacht haben. Keine neuen Sachen, dafür aber 13 Songs die als Essenz der Band gelten können. 9 Jahre Erfahrung hat die Band. Das hört man auf dem Album. Die Songs sind perfekt gespielt, abwechslungsreich und zeigen, dass musikalisches Können und Eingängigkeit keine gegensätzlichen Pole sind.
THE OFFENDERS sind neben ihrem eigenen Stil (Punk-Ska-Reggae-Mod-Rock) auch für ihre kritischen, persönlichen Texte bekannt. Hier hat sich nichts geändert. Schon der erste Song “Berlin will Resist (Riot 87 in SO36)“ ist musikalisch ein Kracher und live schon jetzt ein Abräumer. Bei dem Song geht es um die Krawalle in Berlin 1987 die von der Polizei provoziert worden ist. Im Zuge dessen kam es zu vielen willkürlichen Verhaftungen. Einer dieser verhafteten Personen war Norbert Kubat, der drei Wochen nach seiner Festnahme Selbstmord in seiner Zelle beging. Nach ihm wurde auch das Lenné-Dreieck benannt, was 1988 besetzt wurde. Wer die geschichtlichen Hintergründe erfahren möchte, schaue sich einfach mal im Netz um. Der Song ist also nicht nur ein Berlin-Song, sondern ein Song der Mut macht. “Stay True“ ist ein Song der vom Text sicherlich schon hundert Mal geschrieben wurde, aber kaum so sympathisch und voller Lebensfreude. “Tonight“ ist auch so ein Song, sympathisch, voller Lebensfreude und mit der Aussage, dass man jeden Augenblick genießen
sollte, schöne Zeiten haben wir viel zu wenig im Leben. Und wenn es nur ein One Night Stand ist, was spricht dagegen? Kämpferisch ist dagegen “Face the Power“.
Hochpolitisch sind die Songs “The youth paid“ und das vom Titel sicherlich nicht ganz unumstrittene “Heil Angela“.
THE OFFENDERS haben mit diesem Album einen Soundtrack des Lebens herausgebracht und zwar für die Menschen, die noch was mitbekommen, die wissen wo sie stehen und die das Leben leben wollen. Vielleicht sind wir die “GENERATION NOWHERE“, trotzdem oder gerade deshalb, sollten wir das beste aus dem Leben machen. Wenn THE OFFENDERS laufen geht das definitiv einfacher.








Geschrieben von Frank am 20.01.2014, 19:44 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

RAWSIDE - YOUR LIFE GETS CRUSHED

Vor knapp zwei Jahren, beim “Teenage Warning“ - Festival in Leipzig im Felsenkeller, weit nach Mitternacht, kletterte eine Band auf die Bühne, auf die sich die Anwesenden, zumindest die die...

Weiterlesen

LOS FASTIDIOS - JOY JOY JOY

Schon seit 28 Jahren gibt es die in Verona gegründete Band LOS FASTIDIOS. Antifaschistisch, links, engagiert und mit dem Herz am richtigen Fleck. Mittlerweile sieht man Sänger Enrico das...

Weiterlesen

THE SPIRIT OF SKA - 30 JAHRE PORK PIE -

Wer hat an der Uhr gedreht? Sind es wirklich schon 30 Jahre? Oder wie Dr. Ring Ding im Geleitwort zu diesem Album schreibt: How time flew since I wrote a few humble words about the 20...

Weiterlesen

PIEFKE - menschenmhle (12“Vinyl mit Downloadcode, Download, Stream)

Ab nach vorne, erste Reihe und Massen-Pogo mit PIEFKE ! Also wer bei der Mucke noch sitzen bleiben kann, ist `nen Schlagerfutzi ! Mit dem deutschsprachiger Punkrock, der kein Blatt vor den Mund...

Weiterlesen

100 KILO HERZ - weit weg von zu hause (Vinyl mit Downloadcode, CD, Download, Stream)

Sommer, Palmen, Sonnenschein – Immer wenn ich Ska (oder in diesem Fall „Punkrock, aber mit Bläsern“ wie die 7 Jungs ihre Musik beschreiben) höre, denke ich an diese 3 heiligen Wörter –...

Weiterlesen

DEATH BY HORSE - REALITY HITS HARD

en ganzen Tag bei Facebook? Und ohne Insta ist es finster in deinem Leben? Fuck Off, das ist kein Leben! Obwohl, man kann euch Online-Junkies schon verstehen, denn “Reality hits hard“....

Weiterlesen