Design wechseln

Start » Reviews » DIE BILANZ - rock´n´roll klub schmöke

DIE BILANZ - rock´n´roll klub schmöke

DIE BILANZ - rock´n´roll klub schmöke

LP Antikörper-Export 06.06.2014
  4 / 10

Weitere Informationen:
http://antikoerper-export.com
http://zeigefinger-punk-gepoeble.de
http://diebilanz.bandcamp.com


Wenn mich eine Platte (ja Platte => also Vinyl) mich ratlos gemacht hat, dann das sechste Album von Kai, Holger, Timo und Mutti alias DIE BILANZ ! Wie steht es so schön im Infoblatt: "Die vier Hannoveraner.....kochen seit 1998 ihr ganz eigenes Süppchen", dem kann ich nur zustimmen. Und in diesen Süppchen ist alles möglich drinne, eine substantielle Musikrichtung der 14 Songs gibt es einfach nicht und das verwirrt mich. In den knapp 30 Minuten der Langspielplatte wird vieles durcheinander geschmissen, wie bei einer Suppe an der ein dutzend Köche am hantieren sind. Das Album fängt mit ´nen Song á la KASSIERER an, geht über FRAU SUURBIER mit Rockabilly und Countrymusik zu leichten Punkrock über, um dann mit mehr oder weniger rockigen Kinderliedern (!) auf den beiden Vinylseiten zu enden.
Irgendwie schon konzeptlos und ob dieses konzeptlose Konzept so aufgehen kann, halte ich für fraglich. Ich kann zumindest in dieser Form nichts damit anfangen, anders würde es aussehen, wenn ich die einzelnen Songs separat beurteilen würde. Teilweise sind die nämlich ganz gut, von der Songstruktur über die sehr gut und auf den Punkt gespielten Instrumenten bis zu den Texten. Das ist aber wie gesagt, nicht immer der Fall. Und so fällt das "Rock´n´Roll Klub Schmöke" als Album bei mir mehr oder weniger durch.
Meinen üblichen Bonuspunkt, weil es dieses Album als Schallplatte plus Downloadcode gibt, um die Songs auch digital auf dem Netz zu ziehen, entfällt dieses mal !
Dafür gibt es einen Zusatzpunkt für das gute Layout samt Textblatt in Vinylgröße, ja das gefällt mir !!!

Geschrieben von Karsten Conform am 15.09.2014, 19:53 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

TAREK K.I.Z - GOLEM

Ein Nr. 1 - Album zu besprechen hat man nicht alle Tage. Dann noch eines von jemandem, der als Mitglied von K.I.Z., der bekanntesten, sehr erfolgreichen und vielleicht auch umstrittensten Hip...

Weiterlesen

Einsturz - Fliegen

Wenn ich die alten Archive so durchgucke, fällt mir der 31.01.2015 ins Auge. Ein Zeitpunkt, der den Augenblick datiert, an dem meine letzte Rezension online gegangen ist. Ein komisches Gefühl;...

Weiterlesen

RATHER RACCOON - Low Future

2009 gründeten sich RATHER RACOON in Bayern. Drei Männer und eine Frau die einen vom Cover ihres ersten Longplayers in einer Mischung aus Langeweile, Lethargie und möglicher Wut die zum...

Weiterlesen

POPPERKLOPPER - ALLES WIRD WUT

30 Jahre POPPERKLOPPER. Weiß noch jemand was ein Popper war? Das Internet muss man schon intensiver durchstöbern. Ist der Bandname antiquiert? Namen sind wie Schall und Rauch. ...

Weiterlesen

BEGINNINGS - RECOVER

Nach I WALK THE LINE hatte ich lange nichts mehr von Ville Rönkkö, dem Sänger der Band gehört. Seine markante Stimme hatte mich mit seiner Band I WALK THE LINE in den Bann gezogen. Seine...

Weiterlesen

NOX - YOU´RE ALONE BUT THAT´S OK

Kommen aus Tübingen nicht nur verstaubte Studenten? Vielleicht schon, aber aus Tübingen kommen auch NOX (eigentlich mit einem Strich durch das “O“, aber das gibt mein Rechtschreibprogramm...

Weiterlesen