Design wechseln

Start » Reviews » FOREVER THE SICKEST KIDS - J.A.C.K.

FOREVER THE SICKEST KIDS - J.A.C.K.

FOREVER THE SICKEST KIDS - J.A.C.K.

CD Fearless Records 21.06.2013
  5 / 10

Weitere Informationen:
https://www.facebook.com/ForeverTheSickestKids?filter=3


Wenn sich jemand “Forever the sickest kids“ nennt, dann ist da bestimmt die volle Breitseite Underground und Action drin. Der Albumtitel “J.A.C.K.“ ist durch die Kombination der Anfangsbuchstaben der Bandmitglieder entstanden. Das zeugt von unheimlicher Kreativität und zeigt so richtig den Underground und die Action.

Die Band aus Dallas hat sicher einflussreiche Mamas und Papas die mit Öl ein Vermögen gemacht haben. Anders ist der rasante Aufstieg der Band in den USA nicht zu erklären. So richtig Underground ist das ja nicht, aber warum soll man nicht die Mittel nutzen, die einem zu Verfügung gestellt werden?

Wenn ich jetzt sage, dass die Band in 2013 bei der Vans Warped Tour dabei war und an einer recht großen Veranstaltung der NFL teilgenommen hat, dann kommen einem leichte Zweifel, an Underground. Action scheint die Band aber zu machen.

Gut, mit Underground hab ich angefangen und mit Underground werde ich jetzt enden, denn die Band ist alles andere als Underground.

Bei FOREVER THE SICKEST KIDS handelt es sich um eine waschechte Pop-Punk-Band, die mit ihrem Weichspül-Pop-Punk die Vereinigten Staaten von Amerika anscheinend im Sturm erobern.

Es ist der Sound der sich prima vermarkten lässt (siehe Vans Warped Tour und NFL), der gleichzeitig aber genug Dampf unter´m Kessel hat um von den Massen als dynamische, energetische Band aufgenommen zu werden ohne allerdings sich irgendwie politisch oder gesellschaftlich festzulegen. Schön immer über gute Stimmung, ein bisschen Herzschmerz und ein bisschen Belanglosigkeiten singen. Das Ganze wird verpackt in schöne, eingängige Melodien welche von einer fantastische Produktion exzellent eingefangen worden sind.

So wird man ganz fix ein Teenie - Schwarm. Will ja nicht jeder so ein Vollpfosten wie Justin Bieber sein. Kann man auch mit ein bisschen mehr Gitarre und Schlagzeug machen, aber natürlich nicht zu viel. Man will ja nicht anecken.

FORVER THE SICKEST KIDS ist nicht Subkultur. Man ist eine Band die sich für vielerlei Vermarktungsideen prima nutzen lässt und dem sicher auch aufgeschlossen ist. Der Rubel muss rollen, die Stadien wollen gefüllt werden und schließlich ist es ein weiter Weg bis wirklich in jedem Zimmer der Tennager dieser Welt ein Poster von einem hängt.

Wer poppigen Punkrock mit Stadionrockattitüde und Mittelklasseantlitz mag ist hier sehr gut aufgehoben. Wem NOFX zu viel Underground ist, der greift hier zu.

Alle anderen, Finger weg!

 

 

 

 

 

 

 


Geschrieben von Frank am 13.08.2013, 19:09 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

POPPERKLOPPER - WIR SIND MEHR

Wir sind mehr und wir hab´n schon lang genug...“ Irgendwie ist der Eindruck entstanden, dass die deutschsprachigen Punk-Bands insgesamt relativ wenig gegen die rechten Umtriebe getan haben....

Weiterlesen

HELMUT COOL - VERBESSERTE REZEPTUR

Helmut Cool? What the fuck is this? Und das Cover? Boah, ey voll trash. Und erinnert mich sofort an das legendäre Longsleeve von der Terrorgruppe “Burgerkrieg, by Terrorgruppe“. Referenz?...

Weiterlesen

THE SPIRIT OF SKA - 30 JAHRE PORK PIE -

Wer hat an der Uhr gedreht? Sind es wirklich schon 30 Jahre? Oder wie Dr. Ring Ding im Geleitwort zu diesem Album schreibt: How time flew since I wrote a few humble words about the 20...

Weiterlesen

A GLOBAL MESS

A GLOBAL MESS Volume One. Das klingt nach Großprojekt. Was ist das eigentlich, A GLOBAL MESS? Globales Chaos ist die ungefähre wörtliche Übersetzung. Will sich da jemand den ganz...

Weiterlesen

PIEFKE - menschenmhle (12“Vinyl mit Downloadcode, Download, Stream)

Ab nach vorne, erste Reihe und Massen-Pogo mit PIEFKE ! Also wer bei der Mucke noch sitzen bleiben kann, ist `nen Schlagerfutzi ! Mit dem deutschsprachiger Punkrock, der kein Blatt vor den Mund...

Weiterlesen

100 KILO HERZ - weit weg von zu hause (Vinyl mit Downloadcode, CD, Download, Stream)

Sommer, Palmen, Sonnenschein – Immer wenn ich Ska (oder in diesem Fall „Punkrock, aber mit Bläsern“ wie die 7 Jungs ihre Musik beschreiben) höre, denke ich an diese 3 heiligen Wörter –...

Weiterlesen