Design wechseln

Start » Reviews » Systemo - ZEHNE VERDAUEN

Systemo - ZEHNE VERDAUEN

Systemo - ZEHNE VERDAUEN

CD Abbruch Records 01.03.2017
  9 / 10

Weitere Informationen:
http://www.partypunk.de/


Das liebevoll gestaltete Booklet, mit Kreuzworträtsel  hat mir schon mal ein Schmunzeln ins Gesicht gezaubert, besonders, der Blick auf die Jungs von vor 10 Jahren zeigt einem wohl noch mal ganz deutlich: 10 Jahre Bandgeschichte! Und genau das ist auch der Grund für die Scheibe „Zehne Verdauen“. Größten Teil alte Songs neu verpackt, an der einen oder anderen Stelle noch kleine Korrekturen und neu eingespielt, fällt es einen wohl recht schwer sich nicht im Takt zu bewegen.

Die sympathischen Berliner bezeichnen ihre Musik als Partypunk und als genau das kann es wohl meistens gewertet werden. Sie nehmen sich nicht selbst nicht ganz ernst, können Themen die zu stundenlangen Plenas führen mit einem Augenzwinkern,  einfach mal auf den Punkt bringen.  In den 14 Song auf der Scheibe wird deutlich, dass sie sich genau das in den letzten 10 Jahren beibehalten haben.  Eine gesunde Mischung aus Spaß und ernst zu nehmenden Themen . So hab ich tagelang den Song „Scheiß Security“ nicht aus den Kopf bekommen und hab ihn immer wieder, wenn es passt (erstaunlicher Weise passt es oft), auf den Lippen. „Helden sein“ klingt für mich etwas wie eine Bilanzierung der letzten 10 Jahren, auch wenn die Textlines wohl genau in diesen entstanden sind.  Hey Jungs, auch ihr seid keine 18 mehr!
Fazit: Für mich durchaus eine lohnenswerte Scheibe, besonders für Menschen, die nicht zum Lachen in den Keller gehen.


Geschrieben von jette am 22.11.2017, 01:19 Uhr


Teilen:                    

Bilder

images/114x72/3.jpg
  1. systemo-zehne-verdauen-200x198
  2. IMG_5226
  3. IMG_5301
  4. IMG_5317
  5. IMG_5333
  6. IMG_5335
  7. IMG_5341

 

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

V.A. EVERY LIFE COUNTS - – a subculture compilation against cancer

Sampler gibt es ja mittlerweile wie Sand am Meer, einige absolut hörenswert, viele jedoch... naja... Dieser Sampler jedoch ist nicht nur hörenswert, er dient auch einen guten Zweck, da der...

Weiterlesen

KORA WINTER - welk (E.P. + Sticker)

Vor 2 Jahren habe ich die Debüt-E.P. „Blüht“ von KORA WINTER zurecht abgefeiert und mit - Exzellent - bewertet. Die einzigen zwei halben Minuspünktchen (es gab also 9 von 10 Punkten) gab...

Weiterlesen

BUSTER SHUFFLE - I´LL TAKE WHAT I WANT

Bei BUSTER SHUFFLE aus London hat sich einiges getan. Ein neues Label hat die Band unter Vertrag genommen. Statt People Like You Records ist es jetzt Burning Heart Records. Außerdem gab es...

Weiterlesen

SIBERIAN MEAT GRINDER - METAL BEAR STOMP

SIBERIAN MEAT GRINDER haben vor gut 2 ½ Jahren ihr Debüt-Album veröffentlicht. Ein Album was es aus dem Stand geschafft hat, nicht nur szenerelevant zu sein sondern auch der Band einen...

Weiterlesen

TERRORGRUPPE - SUPERBLECHDOSE

Sie haben es noch einmal getan. Nachdem die TERRORGRUPPE im Jahr 2002 mit der “Blechdose“ eines der besten Live-Alben überhaupt veröffentlicht hat, kommt jetzt nach 15 Jahren die...

Weiterlesen

COR - LEITKULTUR

COR von der Insel Rügen haben eine neue Platte veröffentlicht. Zwei Jahre nach der Veröffentlichung von “Lieber tot als Sklave“, die der Band viel Anerkennung gegeben hat. Dieses Album...

Weiterlesen