Design wechseln

Start » Neuigkeiten » DEATH LENS - Neue Single: - Disturb The Peace - aus dem erscheinenden Album: Cold World

DEATH LENS - Neue Single: - Disturb The Peace - aus dem erscheinenden Album: Cold World


Ursprünglich als Instrumentalprojekt gegründet, um sich ausschließlich durch Sound auszudrücken, entwickelte sich der Schaffensweg der in LA ansässigen Death Lens schnell weiter, als sie begannen, ihre Plattform zu nutzen, um über die Ungerechtigkeiten zu sprechen, mit denen Minderheiten und die Einwanderergemeinschaften, in denen sie aufgewachsen sind, konfrontiert sind. Vor der Veröffentlichung ihres neuen Albums "Cold World" am 3. Mai, stellen sie heute ihre neueste Single "Disturb The Peace" mit einem rasanten Video. vor: "Ein Song, der für die Menschen geschrieben wurde, inspiriert von den Menschen, und für meine Leute - wie meine eingewanderten Eltern, die in das Chaos von Amerika kamen, um uns ein besseres Leben und eine Chance zu geben", sagt Sänger Bryan Torres.
Laut und unharmonisch, mit wirbelnden Gitarren und stampfenden Drums, " "Disturb The Peace" sollte sich aus einem bestimmten Grund wie ein Chaos anfühlen, genau das wollten wir erreichen", so Torres weiter. "Ein Gefühl der Unordnung, um das Leben, das wir hier in den USA führen, und die Regierung, die uns als schlechte Menschen einstuft, zu reflektieren. Das entzündet unser Feuer, wenn wir den Frieden stören und die Straßen Nacht für Nacht zurückerobern und das in jeder Stadt predigen."

Das Musikvideo zu "Disturb the Peace" ist hier zu sehen:

https://www.youtube.com/watch?v=qOs-l9q9cjs

Mit der Unterstützung des in New York ansässigen Produzenten Brett Romnes (Hot Mulligan, Mom Jeans) entspricht "Cold World" einer Abkehr von den frühen Stilen, die Death Lens als junge Band nachgeahmt haben, und zeigt die Weiterentwicklung ihres Sounds zu ausgereiften und kraftvollen Rocksongs mit Post-Hardcore-Färbung. Aufgrund ihres DIY-Backgrounds war es eine Umstellung, zum ersten Mal mit einem Produzenten zu arbeiten, aber gemeinsam konnten sie neue kreative Territorien erkunden. Mit aufgedrehtem Hall und zurückgeschraubtem Regler lassen sie Raum für die massiven Hooks und das fesselnde Songwriting, die auf den elf Tracks des Albums zu hören sind. "Es war das erste Mal, dass wir mit einem Produzenten gearbeitet haben und wir hatten Angst, dass unser Sound nicht zu uns passen würde, aber Brett war eine großartige Bereicherung für den Schreibprozess", erklärt die Band. "Das Ziel war es, eine gemeinsame Basis zu finden und darauf aufzubauen, und das haben wir fast sofort am ersten Tag geschafft, es war wunderschön."
Textlich setzt sich Sänger Bryan Torres in "Cold World" mit seinem Platz in der Welt auseinander, untersucht soziale Ungerechtigkeiten, aktuelle politische und weltweite Unruhen und seine emotionalen, mentalen und physischen Reaktionen auf all das. Aufwachsend als Minderheiten 20 Meilen östlich von Los Angeles mit ständiger Schikane durch die Polizei und schwerer Bandengewalt, waren mit vielen Risikofaktoren konfrontiert, die sie von diesem Moment an hätten wegführen können. Ihre Wege hätten auch anders verlaufen können, aber sie haben sich für das Positive entschieden und bemühen sich, ein Licht für ihre Gemeinden, ihre Fans und sich selbst zu sein.
"Wir sind uns in unserer Denkweise einig, wir glauben alle an ein faires System, in dem alle Menschen kampflos und mit angemessenen Lebenshaltungskosten leben können", sagt Torres. "Wir sind stolz darauf, sozialistische Ideale zu vertreten. Wir sind auch sehr pro Latino und drängen darauf, mehr hispanische Bands auf der Bühne zu sehen, pro LGBTQ, pro Einwanderung und alles dazwischen.""Eine Welt, eine Gemeinschaft."
Death Lens setzt sich zusammen aus Bryan Torres (Gesang), Matt Silva (Gitarre), Jhon Reyes (Gitarre, Backing Vocals), Eduardo Contreras (Bass) und Tony Rangel (Schlagzeug). 


Geschrieben von Frank am 05.04.2024, 18:22 Uhr


Teilen:                    

Medien

https://www.youtube.com/watch?v=qOs-l9q9cjs konnte nicht geladen werden

Kommentieren



Weitere interessante Neuigkeiten

ZSK (Gäste: Moscow Death Brigade & Story Untold) am 27.04.2024 im Astra in Berlin

Genau vor 10 Jahren erschien „Herz für die Sache“. Für viele ZSK-Fans ist es seither das wichtigste Album der Band. Auch für ZSK hat die Platte alles verändert. Plötzlich waren die...

Weiterlesen

Lord Bishop Rocks veröffentlicht neues Album - Tear Down The Empire - am 22.03.24

In knapp drei Jahrzehnten mit tausenden Performances rund um den Globus ist LORD BISHOP ROCKS zu einer Institution geworden. Der Mother Tongue Bassist Davo sagte einmal nach einer gemeinsamen Show...

Weiterlesen

MAKEWAR - Neues Album via FAT, Single -Tell Me- ab sofort!

MAKEWAR  NEUES ALBUM "A PARADOXICAL THEORY OF CHANGE“ VIA FAT WRECK Die neue Single hier anhören und ansehen: https://www.youtube.com/watch?v=4vXowmrQx6c MakeWar sind zurück mit ihrem...

Weiterlesen

Native Young mit neuem Video

NATIVE YOUNG veröffentlichen "Pamela"-Video Ein sich ständig weiterentwickelnder Wandteppich aus Kultur, Musik und Zusammengehörigkeit. Native Young begann in Kapstadt als Home...

Weiterlesen

Laura Mailan veröffentlicht Song über die Magie des Lebens

LAURA MAILAN mit neuem Song "Indigo" Laura Mailan ist ausgebildete Sängerin, Gitarristin, Körperkünstlerin und eine waschechte Berlinerin. Sie steht für Freiheit, Freundschaft und...

Weiterlesen

The Snouts mit neuem Video

THE SNOUTS  veröffentlichen Song & Video zu "Nie Allein" The Snouts machen mit ihrem Song "Nie allein" darauf aufmerksam, dass nach jeder noch so aussichtslosen Situation, oder jedem...

Weiterlesen