Design wechseln

Start » Neuigkeiten » Downloadplattform nach P2P Prinzip

Downloadplattform nach P2P Prinzip


Unter der Adresse http://www.simevil.com/ geht dieser Tage eine neue Musik-Downloadplattform an den Start. Diese hat sich speziell auf härtere Musik wie Hardcore, Metal und Gothic spezialisiert. Etwas besonderes ist auch die Art des Musikdownloads. Um überhaupt herunterladen zu können, muss man sich die eigens entwickelte Software SimBooh (hier SimEvil genannt) installieren. Die ersten Käufer eines Liedes können sich die MP3 Datei vom zentralen Server herunterladen. Um die Kosten von empfohlenen 79 Cent für Gema Musik und 49 Cent bei von Gema Rechten freien Musikstücken wieder hereinzuholen, kann dieses nun gebrandmarkt mit einer eigenen ID selbst zum Verkauf angeboten werden. Neue Käufer des entsprechenden Liedes laden nach dem P2P Prinzip von Kazaa und Konsorten die Dateien von Clients, die bereits im Besitz derer sind. Für den Upload zum nächsten Käufer erhält man bis zu 20% des eigentlichen Werts gut geschrieben.

Aktuell offerieren auf der recht unübersichtlichen und augenfeindlichen Seite 52 Bands ihre Lieder zum Download. Diese kann man vor dem Kauf 30 Sekunden lang probe hören. Die Anzahl der Angebote soll im nächsten Jahr deutlich erhöht werden, Verhandlungen mit großen Metal-Labels laufen bereits. Mit der benötigten Software ist grundsätzlich auch die illegale Verbreitung von urheberrechtsgeschützten MP3s möglich. Dies soll nach Aussage von SimEvil durch die Möglichkeit, mit den legalen Uploads Geld zu verdienen für die Tauscher uninteressant sein.

Um weitere Bands anzulocken läuft bis zum 30. April 2005 ein Band-Contest. Bands, die teilnehmen möchten, können bis zum 20. Februar ein Lied übermitteln, welches ab dem 1. März für zwei Monate zum Preis von 49 Cent zum Download angeboten wird. 10 Cent davon gehen direkt an die Band. Die zehn am häufigsten heruntergeladenen Titel gehen in die Endausscheidung, wo der Sieger von einer Jury bestimmt wird. Hier winkt ein Auftritt auf einem der größten Open Air Festivals Deutschland sowie zusätzlich noch ein Plattenvertrag.

Geschrieben von aaaaaprvdgrwwelt am 30.12.2004, 22:41 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Neuigkeiten

ME FIRST & THE GIMME GIMMES

ME FIRST AND THE GIMME GIMMES  ALBUM "BLOW  IT...AT MADISON'S QUINCEAÑERA! “ IM JUNI VIA FAT WRECK SINGLE, "DANCING QUEEN", JETZT ONLINE UNTER: ...

Weiterlesen

Einstürzende Neubauten veröffentlichen ein neues Album + Tour-Ankündigung

Einstürzende Neubauten veröffentlichen neues Studioalbum “RAMPEN (apm: alien pop music)“  am 05.04.2024 Sie suchen nach neuen Formen. Nach dem unentdeckten Ton und dem noch...

Weiterlesen

SO36 Programm ab 1.3.2024

SO36 Programm ab dem 1.3. Konzerte: Fr    01.03.    19:00       Eskorzo Sa    02.03.    19:00      The Busters anschl. Selekta Bebek  <---- Ausverkauft     ...

Weiterlesen

ENGST - Neuer Video-Clip ab sofort: Herr Meier von der AfD

Die Berliner Rocker ENGST präsentieren heute ihre neue Single "Herr Meier von der AfD" via Arising Empire. Inhaltlich beschreibt der Song, das Auseinandersetzten mit einem Nachbar von...

Weiterlesen

TENSIDE charten neues Album -Come Alive Dying - TOP 10!

seit mehr als fünfzehn Jahren begeistern mit ihrem modernen Metal-Sound TENSIDE eine internationale Fan-Community, in dem die Süddeutschen ihre Einflüsse aus Metalcore, Thrash und Industrial...

Weiterlesen

Lord Bishop Rocks veröffentlicht neues Album - Tear Down The Empire - am 22.03.24

In knapp drei Jahrzehnten mit tausenden Performances rund um den Globus ist LORD BISHOP ROCKS zu einer Institution geworden. Der Mother Tongue Bassist Davo sagte einmal nach einer gemeinsamen Show...

Weiterlesen