Design wechseln

Start » Neuigkeiten » Scattergun Vs. Weird System

Scattergun Vs. Weird System


Zwischen der schon seit einiger Zeit nicht mehr bestehenden Punkband Scattergun und dem Label Weird System ist ein Kleinkrieg ausgebrochen. Grund hierfür ist der von Weird System herausgebrachte Sampler "Punk Rock BRD 2", der auch das Lied "Sick Society" von Scattergun enthält. Eben dieses wurde hier um die komplette zweite Strophe gekürzt. Daraufhin platzte der Band auch aufgrund vieler Verständigungsschwierigkeiten im Vorfeld der Kragen und es wurde ein Rundschreiben mit ihrer Sicht der Dinge verfasst. Hierauf meldete sich dann auch Matthias von Real Deal Records zu Wort, der ebenfalls von einigen schlechten Erlebnissen in Zusammenhang mit diesem Sampler zu berichten weiß. Dies wollte der angesprochene Weird System Macher Niknam so nicht auf sich sitzen lassen, so daß er schließlich seine Meinung zum Thema veröffentlichte. Im folgenden alle drei Statements.

Rundschreiben von Scattergun

A WEIRD SYSTEM IN A SICK SOCIETY
Wie abgebrüht kann man sein, mit asozialen Majormethoden zu arbeiten und sich dennoch als unabhängiges Punkrocklabel zu bezeichnen?

Die Rede ist von WEIRD SYSTEM, Macher Niknam, der einigen Leuten schon vorher aufgestossen ist. Als letztes eine kleine, unglaubliche Geschichte , betreffend der 3 CD Box " Punk Rock BRD 2 ". Erster Kontakt zwischen Niknam und Scattergun, war am 5.8.04 auf Grund einer E-Mail von Nasty Vinyl, in der sie uns mitteilten, dass wir uns bei Weird System melden sollten, zwecks Songveröffentlichung auf der CD Box. Als erster Vorschlag von ihm kam "Nice Boys". Da dies aber ein Coversong ist und wir natürlich einen von uns nehmen wollten, sagten wir dazu nein. Er behauptete, dass Nasty Vinyl die Zustimmung dafür gegeben hätte, was uns stutzig machte. Also sofort bei N.V. angerufen, die uns bestätigten, dass das überhaupt nicht der Fall wäre. Sie sagten nur, es wäre mit der Band abzusprechen. Zweiter ( telefonischer ) Versuch: Song "Girl like me" , was zur allgemeinen Erheiterung beigetragen hat, unser zweiter der 3 Coversongs. Auf die Frage, ob wir nur Coversongs gemacht hätten, war nur zu erwähnen, dass es ja wohl nicht so schwer sein kann von 5 veröffentlichen Platten einen "eigenen" auszusuchen (zumal die Cover als solche auch auf den Platten als solche angegeben sind). Aber es schien ihm keiner so richtig zuzusagen. Wobei sich da die Frage stellt, warum er uns dann überhaupt fragte.

Lange Rede, kurzer Sinn: Im Grunde genommen ging es ihm die ganze Zeit um das Photo für`s Frontcover! Sein Interesse lag hauptsächlich an Photos, die Musik war nebensächlich. Als er sich wirklich schwer damit tat, einen anderen Song auszusuchen, sagten wir dann:
"Wir lassen das Ganze einfach, Kein Song - Kein Photo." Was ja auch egal gewesen wäre, aber folgende Argumente ließen doch ein wenig durchblicken, was in so einem Kopf so vor sich geht. Er behauptete, auf dem Punk Rock BRD 1 wären auch Leute auf`m Cover, die musikalisch gar nicht vertreten wären und dann wäre ja da noch der "Frauenanteil", wo`s so wenig "bekannte" Frauen im Punkrock gibt, bla bla.... Dazu kann man nur sagen, dass diese Einstellung: Als Pin-up gut genug, aber völlig uninteressant was sie musikalisch so macht" ja wohl einiges zu wünschen übrig lässt. Dann soll er doch Minnie Maus da vorne drauf knallen, was wir ihm auch vorschlugen!

Erster Kontakt war 5.8.04. Die deadline für Werbung z.B. für`s Pastic Bomb war 1.8.04, auch wenn, wie wir erfahren haben, sich das um ein paar Tage verschiebt, ist völlig klar, dass er die in dieser Nr. 48 Ausgabe erschienenen Anzeige lange fertig hatte, bevor er uns überhaupt gefragt hatte. Auch wenn es da nicht 100 % das identische Artwork ist, fest steht, ein Photo von Patti ist vorne drauf und Scattergun wird namentlich erwähnt - ohne Abspache.

Nach langen hin und her, und letztlich einem Vertrag zwischen ihm und Nasty Vinyl entschied er sich für "Sick Society". Gut, wir waren schon gespannt, ob wir da jetzt auch überhaupt drauf sind. Isses auch - aber um dem ganzen Verarschungsrummel noch die Krone aufzusetzen - Es fehlt komplett die zweite Strophe des Songs!!!!!! Wie kann er sich erdreisten einfach den Song zu kürzen? Wie wortwörtlich im Vertrag steht:"In der Fassung von der Sick Society LP 2001" hätte es sein müssen. Dieser Song ist so wie auf der CD Box nicht existent!!! Ein Versehen kann es belegbar nicht sein, denn er wurde so nie aufgenommen. Er muss es absichtlich gekürzt haben, was eine Frechheit ist. Da hatte er wohl mit pflegeleichteren Reaktionen unsererseits gerechnet. Am 18.1 `04 erreichten wir ihn telefonisch zwecks Stellungnahme. Auf den Anruf hin was das solle, redete Niknam sich damit raus, er wüsste von gar nichts und da müsste wohl ein Fehler beim Mastering passiert sein. Bein Mastern !!!!? Zum einfachen Verstehen, beim Mastern werden unter anderem die Stücke auf ihre Lautstärke angepasst, komprimiert und dadurch klanglich aufgepowert. Das MITTEN in einem Lied ein Teil eines Songs fehlt, kann bei der Studioaufnahme oder beim abmixen passieren. Nie aber beim Mastern! Damit es nicht so auffällt, lässt man dann auch gleich die Textzeilen im Booklet verschwinden. Daran ist dann wohl die Druckerei Schuld. Von allem soll dieser Niknam nichts gewusst haben??? Wer hat dann den Studiotypen bezahlt, der den Song um circa 1 Minute gekürzt hat? Ein Komplott des Master-Bearbeiters und der Druckerei ?? Auch die im Vorwort erwähnten Kontaktadressen nur mit Absprache mit den Bands sind, genauso wie der Song jetzt für`n Arsch, da es die Scattergun Homepage nicht mehr gibt.

Wir erwarten vor allem von Leuten die sich unabhängiges Punkrocklabel auf die Fahne schreiben, einen ehrlichen Umgang mit den beteiligten Bands und Mitarbeitern - klare Stellungnahmen und nicht so fragwürdige Verhaltensweisen. In diesem Sinne, wer über MTV schimpft, die mehr Wert auf verkaufbare Optik legen als auf musikalische und textliche Inhalte, sollte erst mal vor der eigenen Tür kehren!!! Wie lustig ausgerechnet der Refrain unseres Songs: "All I wanna do, is to low the system up for you and me" Wer hätte das gedacht...

ALSO PUNX ,
Laßt euch nich verarschen
SCATTERGUN



Statement von Matthias (Real Deal)

Eine Ergänzung

Für den Berlin Punk Rock Sampler von Weird System wurden zwei Freunde von mir gebeten, einiges aus der Zeit an Materialien beizusteuern. Wenn es um eine gute Sache geht dann helfen wir ja gerne. Meine Freunde Frank und Christian schrieben einen Text, für den sogar ein kleines Honorar in Aussicht gestellt wurde. Außerdem halfen sie mit Infos wie Tapes, Postern, Flyern, Eintrittskarten aus der Zeit aus. Ich gab eine vergriffene Single mit auf den Weg zu Weird System nach Hamburg. Natürlich sollte alles wieder zurückgegeben werden. Ein Freiexemplar des Samplers sollte selbstverständlich an uns gehen. In Richtung Hamburg ging auch alles ganz schnell. Auch war man ständig bereit noch mal Infos übers Telefon, manchmal täglich, rüberzubringen. Als der Sampler fertig war, herrschte plötzlich Funkstille.

Keiner zu erreichen bei Weird System, vertrösten auf später usw. War schon traurig, dass wir kein Exemplar von dem Sampler erhielten, von einem Honorar für den Artikel ganz zu schweigen. Das lag dann aber vielleicht daran, daß der Text ohne Rücksprache geändert wurde! Ärgerlich, aber die Originale, die wir zum gelingen des Samplers beigesteuert haben, kamen auch nicht wieder! Also jede Woche bei Weird System anrufen und ... es passiert nichts. Als wir dann nach Monaten des Wartens schon ein Termin ins Auge fassten, um unser Zeug in Hamburg abzuholen, kamen unsere Sachen dann doch zurück. Nach einigen hin und her gab es dann zwei Freiexemplare des Samplers; übrigens sehr toll: reicht genau für drei. Ja, zu dem in Aussicht gestellten Honorar sage ich jetzt nichts mehr. Nur so viel: Immer aufpassen mit wem Ihr zusammenarbeitet.

Denn als hätte man es nicht schon immer geahnt:
Das System ist krank!
Matthias c/o Real Deal Records



Statement von Niknam (Weird System)

Thema: Frank Scattergun vs.Weird System

Ich finde das Ritual von öffentlichen Anschuldigungen und Gegendarstellungen ein ziemlich pubertäres Leserbrief-Niveau-Spielchen. Üblicherweise liegt meine Lust, mich daran zu beteiligen, bei unter Null. Die von Frank vorgebrachten Beschuldigungen an Weird System sind allerdings so starker Tobak, dass ich dazu Stellung nehmen muss. Nicht einlassen möchte ich mich dabei, das gleich vorneweg, auf die von Frank benutzte super-aggressive Tonlage.

Zur Sache: Franks Vorwürfe sind in der überwiegenden Mehrheit ganz einfach falsch oder sie beruhen auf Missverständnissen seinerseits. Das kann schon mal vorkommen, denn immerhin hatte der gute Frank, bevor er sein Statement in die Welt setzte, sich nicht die Mühe gemacht, mit mir im ganzen Leben auch nur ein Wort oder eine Zeile zu wechseln. Ich denke, die meisten Leute wären gelangweilt, jetzt zu jedem seiner Punkte meine Gegendarstellung aufgedröselt zu bekommen. Wer sich dafür interessiert: unter http://www.weirdsystem.de nehme ich detailliert zu sämtlichen Vorwürfen Stellung.

In einem Punkt hat Frank Recht: 'Sick Society' ist auf dem 'Punk Rock BRD' Vol.2-Sampler in einer gekürzten Fassung veröffentlicht worden, und zwar ohne Rücksprache mit Scattergun. Die Kürzung ist ohne mein Wissen und ohne meine Anweisung im Studio passiert. Sie war von dem Studiomann 'gut gemeint' und ich halte sie wirklich nicht für den Weltuntergang. Aber ich will klar sagen, dass die Aktion ohne das Einverständnis der Band nicht in Ordnung geht. Und unabhängig davon, ob ich von der Sache gewusst habe, ist die Platte auf Weird System erschienen. Also stehe ich auch dafür gerade. Ich bin auf die Kürzung erstmals am 18.Januar durch einen Anruf von Patti Pattex aufmerksam gemacht worden. Daraufhin habe ich ihr am 25.Januar einen Brief geschrieben - voller Wortlaut ebenfalls unter http://www.weirdsystem.de - und angeboten, den Fall zu korrigieren und stattdessen die lange Version zu veröffentlichen. Leider kam nie Antwort. Stattdessen erfuhr ich dann am 08.Februar (von dritter Seite) davon, dass Frank am selben Tag seinen Text über einen breiten Verteiler an die Welt verschickt hatte. Ich rief Frank am 09.02.an, übrigens das erste mal, dass wir miteinander zu tun hatten - wohlgemerkt: am Tag nach seinem Rundschreiben. Er gab zu, meinen Brief sehr wohl gelesen zu haben, bevor er ohne eine Reaktion darauf seine Anschuldigungen in die Welt mailte. Frank versprach, mir wenigstens seinen Verteiler zu schicken, damit ich meinen Standpunkt dagegenstellen könne. Ich warte immer noch.

Fazit: Franks Kritik trifft in einem wichtigen Punkt zu. Der Rest ist leider weitgehend Unfug. Die Art und Weise, wie er mit seinem Rundumschlag vorgeht, ist allerdings nur eines: wichtigmacherisch, unfair und derbstens unkorrekt. Ansonsten habe ich an einem grossen Krieg mit ihm und Scattergun kein Interesse. Die gekürzte Version auf dem Sampler wird in Zukunft ersetzt. Die Sache ist damit für mich durch.

Mansur Niknam - WS R&R continues.

Geschrieben von aaaaaprvdgrwwelt am 15.03.2005, 01:27 Uhr


Teilen:                    

10 Kommentare

Avatar
Gaffa (unregistriert)
Geschrieben am 20.02.2024, 15:24 Uhr
Songs kürzt man ohne schriftliches Einverständnis seitens der Urheber einfach nicht. Das dazu.
Was mich hier an den Kommentaren erschreckt ist, dass so mancher scheinbar völlig betrunken und /oder ohne Kenntnis von Orthografie und Rechtschreibung wirres Zeug postet. So etwas kann ich dann aber auch nicht ernst nehmen. Gruselig.

Avatar
RattePagel (unregistriert)
Geschrieben am 13.08.2009, 10:28 Uhr
man stellt ihr euch an alle samt streiten über last leuten in der politik und nich in der musik
miss verständnisse sind hir ja von allen seiten zu erkennnen leute mehr reden ruhg und tolerant sein beim zuhören und erst fragen dan schrein ihr habt ja nur geschrien alle samt Scattergun is genial und weird system ein gutes label also Scheisst auf eure egos ihr spinner
PUNKS UNEITED

Avatar
Zombie (unregistriert)
Geschrieben am 06.08.2006, 14:21 Uhr
Hi Leuts was geht?
Scattergun ist doch wohl die geilste Band auf der Welt oder?

Avatar
gutter_slut (unregistriert)
Geschrieben am 03.08.2006, 23:56 Uhr
mann, tut nicht so wichtig ... echt :thumbdown:

Avatar
Jimbe (unregistriert)
Geschrieben am 19.07.2006, 22:06 Uhr
masslos ueberschätzte band. keen plan bzw. oestro430 hätte herr nicknam oder auch der mattttthieas von w.s. fragen sollen.

Avatar
madda (unregistriert)
Geschrieben am 27.07.2005, 17:34 Uhr
Ich liebe Scattergun.....

Patty ist die beste!!! :yes:

Avatar
aaaaaprvdgrwwelt
Geschrieben am 20.03.2005, 02:24 Uhr
Wie scattergun.de lautet meinst du? Das ist mir gerade entfallen... Oder ist die Aussage von Niknam gemeint? Die steht im Text.

__________________

praesidentvondiegrosseweitewelt
RamTatTa Online Fanzine


Avatar
knox
Geschrieben am 18.03.2005, 23:22 Uhr
und wie lautet die ?

__________________
Punk ist bissig, Punk ist laut, Punk ist Anarchie, Punk ist Chaos, ...


Avatar
aaaaaprvdgrwwelt
Geschrieben am 16.03.2005, 12:46 Uhr
Den Text habe ich korrigiert. Vor allem die Aussage von Niknam ließ darauf schließen, daß es sich bei dem Urheber des ersten Textes lediglich um Frank handelt.

Finde ich übrigens schade, was mit scattergun.de passiert ist. Die Auflösung einer Band heißt ja nicht unbedingt, daß man auch die Webadresse aufgeben muß.

__________________

praesidentvondiegrosseweitewelt
RamTatTa Online Fanzine


Avatar
Scattergun (unregistriert)
Geschrieben am 16.03.2005, 10:30 Uhr
Huhu!
Der Scatterguntext ist von der Band Scattergun, nicht nur von Frank. Steht ja auch so drunter!
Es gibt halt keine Scattergunadresse mehr, und deshalb haben wir zum verschicken nen "privates" Mailkonto genommen.
Scattergun

Kommentieren



Weitere interessante Neuigkeiten

SOOMA MELDEN SICH ZURÜCK! Neue Single: Vouloir Danser

SOOMA tauchen direkt aus dem Kern der Rockmusik auf und reduzieren diese auf ihr Maximum. Umwege sparen sie sich, die würden unnötig Energie kosten, wo diese hinmuss, ist klar: direkt unter...

Weiterlesen

Neue Musik und Video von LUVRE47 feat. TJARK & DISARSTAR

LUVRE47 präsentiert die neue Single „TRÜMMER“ feat. TJARK und DISARSTAR samt Musikvideo. Es ist eine weitere Single aus seinem neuen Album „DANKE FÜR ALLES“, das am 29. März 2024...

Weiterlesen

PUNK ROCK HOLIDAY 2.4. - Neue Bands am Soca River!

Sonne, Strand, Gute Laune und vor allem jede Menge tolle Live Musik, all das bietet das PUNK ROCK HOLIDAY Festival in Tolmin - Slowenien. Das sich dies über die Jahre weit über die slowenischen...

Weiterlesen

SO36: Das Programm für Februar 2024

SO36 Programm ab dem 1.2. Konzerte: Fr        02.2.   19:00    Doctor Krápula    + DJ the Profe Sa       03.2.   21:00    El Waili mit Hiba Salameh, Fulana und FB...

Weiterlesen

BUSTER SHUFFLE - Hold Back The Rebels - Video! Auf Tour ab Februar!

Nach dem 2022er-Erfolgsalbum “GO STEADY“ kehren die Londoner Ska-Pop-Punker BUSTER SHUFFLE auf die Bühne zurück und bringen eine brandneue Buster-Hymne mit, die den Titel "Hold Back The...

Weiterlesen

Custody (Punkrock; FIN) - neues Album -3- erscheint am 2. April

Das finnische Quintett veröffentlicht am 2. April sein drittes Album als Kooperation bei mehreren europäischen Labels, in Deutschland bei My Ruin! Custody ist eine fünfköpfige...

Weiterlesen