Design wechseln

Start » Neuigkeiten » Fristverlängerung im Streit um Rock am Ring

Fristverlängerung im Streit um Rock am Ring


Der Streit zwischen Rock und Rennsport um dem Pfingsttermin auf dem Nürburgring geht weiter: Die Nürburgring GmbH habe um einen einwöchigen Aufschub der bis Mittwoch gesetzten Frist zur Entscheidung gebeten, sagte Konzertveranstalter Marek Lieberberg (Frankfurt) am Mittwoch.

Er gewährte sie und drohte Schadenersatzklage an - in Höhe von "mindestens" 1,5 Millionen Euro. Die Nürburgring GmbH hatte für 2004 der Formel 1 den traditionellen Pfingsttermin nach 18 Jahren Rock am Ring überlassen.

Lieberberg zufolge ist an den Verträgen zwischen seiner Konzertagentur und der Nürburgring GmbH "nicht zu rütteln". Der Pfingsttermin sei Rock am Ring vorbehalten. Den Termin hätte die GmbH dem Internationalen Automobil-Verband (FIA) nicht für die Formel 1 überlassen dürfen, er sei fest belegt. "Das ist mir in 30 Jahren als Konzertveranstalter noch nicht passiert, dass einer sagt: Herr Lieberberg, Sie haben das Haus zwar gemietet, aber wir haben es jetzt nochmal vergeben", sagte er.

Nach fast 20 Jahren sei Rock am Ring bundesweit anerkannt, eine eigene Marke bei Musikfestivals. Entsprechend hoch sei der geforderte Schadenersatz, wenn es bei der Entscheidung zu Gunsten des Rennsports bleibe.

Der Motorsport-Verband FIA hatte vergangene Woche das Formel-1- Programm mit 18 Rennen und dem neuen Termin für das Nürburgring- Rennen bekannt gegeben. Im kommenden Jahr soll demnach der Große Preis von Europa zu Pfingsten (30. Mai) auf dem Nürburgring gefahren werden. Bei der Nürburgring GmbH war am Mittwoch niemand für eine Stellungnahme in der Sache zu erreichen.

Geschrieben von KNOX am 26.10.2003, 00:30 Uhr


Teilen:                    

1 Kommentar

Avatar
Homo (unregistriert)
Geschrieben am 01.02.2005, 14:38 Uhr
Rock am Ring muss weiterleben :lol: :biggrin: :duh: :yes: :thumbup:

Kommentieren



Weitere interessante Neuigkeiten

LOST FASTIDIOS: Spezielle Corona-Lockdown-Version von "Oh Henry" (Millie Small Cover)

Hier die 7. und letzte Episode der speziellen Corona-Lockdown-Versionen von LOS FASTIDIOS: Los Fastidios feat. Pako (Barra Brava - Mexiko). Eine Hommage an die große und reizende jamaikanische...

Weiterlesen

Neuer Videoclip der Terrorgrupppe

„Krieg ist super“   YouTube:   https://youtu.be/gX7Ih1xNvYw „ If we have nuclear weapons, why can’t we use them?“ Donald Trump „ Deutsche Rüstungsexporte erreichen...

Weiterlesen

Von Wegen Lisbeth kündigen ihr Album "Live in der Columbiahalle" für Mai an

Von Wegen Lisbeth kündigen ihr Album "Live in der Columbiahalle" für den 22. Mai 2020 an. Erst vor Kurzem hat die Berliner Band verkündet, den zweiten Teil ihrer "Britz-California"-Tour ins...

Weiterlesen

Oehl kündigen ihr Cover-Projekt "Im Spiegel" an

Das isländisch-österreichische Duo Oehl veröffentlichte am 24. Januar 2020 sein Debütalbum "Über Nacht" via Grönland Records. Da sie ihre Songs ihrem Publikum zur Zeit nicht live...

Weiterlesen

LOS FASTIDIOS: DAS AKTUELLE ALBUM "JOY JOY JOY" ist ein Jahr alte geworden

Das aktuelle Album von LOS FASTIDIOS "Joy, Joy, Joy" ist ein Jahr alt geworden. Wer das Album noch nicht hat, ganz klare Kaufempfehlung von ramtatta.de! Die Review des Albums "Joy, Joy, Joy" ist...

Weiterlesen

Lamb Of God veröffentlichen gleich 6 neue Videos auf einen Schlag

am 19.06.2020 erschien "Lamb of God" das neue Album von Lamb Of God. Pünktlich zum Release hauen die US-Metaller alle restlichen Songs des Albums als Youtube-Videos raus. Und zwar den Song...

Weiterlesen