Design wechseln

Start » Neuigkeiten » Die APPD ist tot - Es lebe die Pogo-Partei

Die APPD ist tot - Es lebe die Pogo-Partei


Der APPD-Vorstand hetzt den aktivsten APPD-Mttgliedern das Gericht auf den Hals und übernimmt die Kontrolle über http://www.appd.de. Die Mitglieder machen unter dem Namen Pogo-Partei weiter.. Dass dem APPD-Vorstand das "asoziale Image" der Partei und auch der entsprechende Wahlspot schon seit längerem ein Dorn im Auge war, ist manchen bekannt. Ebenso die Tradition in der APPD, dass der Vorstand nichts zu melden hat. Nun will es der APPD-Vostand ganz genau wissen und hat den Betreiber der APPD-Website (ehemaliger Kanzlerkanidat Karl Nagel) per Gerichtsbeschluß und unter Androhung von 250.000 Euro Ordnungsgeld und Knast gezwungen, mit sofortiger Wirkung die APPD-Seite vom Netz zu nehmen (laut Aussage vom "Bundesvorsitzenden" Großmann), um " Ruhe und Ordnung in die Partei zu bringen". Die Angegriffenen wollen nicht gerichtlich vorgehen und gründen die POGO-PARTEI (http://www.pogo-partei.de).

Geschrieben von Iron_Tits am 12.11.2005, 13:44 Uhr


Teilen:                    

9 Kommentare

Avatar
PogoPartei (unregistriert)
Geschrieben am 20.10.2020, 02:18 Uhr
2020 und immer noch nicht totzukriegen!
https://appd.at

Avatar
Zeckengesindel (unregistriert)
Geschrieben am 15.09.2020, 02:44 Uhr
2020 und die APPD ist nicht unterzukriegen.
appd.at

Avatar
Drecksviech
Geschrieben am 21.12.2005, 19:29 Uhr
---
Das es so nur schwerlich weiter gehen kann ist wohl jedem klar. Aber die Lösung für all unsere Probleme konnte mir noch niemand nennen. Nur die Sozialleistungen immer weiter ausbauen geht nicht. Dann wandern die Firmen aus und der Staat geht pleite. Nur den Unternehmern in den Hintern kriechen ist natürlich mindestens ebenso falsch, die nutzen nämlich jede sich bietende Chance, um sich persönlich zu bereichern. Etwas davon zurückgeben? Nur, wenn sie selbst wieder ihren Nutzen daraus ziehen können.
---

Natürlich ist der Spielraum, unter den hiesigen rahmenbedingungen, für alternativen stark begrenzt, und man muss ein neuen weg finden, das heißt einfach mal radikal umzudenken:
Wenn man den egoismus der firmen nicht ändern kann, könnte man doch einfahc eigene firmen aufbauen (staatl.) welche eben nicht nur geizig und gewinnorientiert denken und handeln, sonder eben ein betrieb der für die arbeiter da ist.. ich denke, dass das der einzigste ausweg ist, aus dieser scheiß entwicklung, einfach betriebe zu verstaatlichen..
(als gutes beispiel, wo das gut klappt, obwohl amerika immer sabotageakte an den werken verrichtet, ist venezuela)

Avatar
dietersdorferpunk (unregistriert)
Geschrieben am 08.12.2005, 14:11 Uhr
Lang lebe die APPD der dietersdorfpunk :mad:

Avatar
ChaosZx2
Geschrieben am 20.11.2005, 19:09 Uhr
sach ma aaaaaprvdgrwwelt:mein vadder(vater)redet mich die ganze zeit zu,dass er post von dir bekommt.was kannste mir darüber erzählen?

Avatar
aaaaaprvdgrwwelt
Geschrieben am 17.11.2005, 00:36 Uhr
@fogl
Oh, habe ich Wendland geschrieben? Sollte natürlich Karl Nagel heißen, hast vollkommen recht.

@gandi
Im Kern hast du schon recht. Es sollte sich etwas ändern. Die Frage ist nur was und vor allem durch wen. Durch eine seriöse Parteiarbeit leistende APPD wohl kaum. Es müßte sich viel mehr tun, als das Aufkommen einer neuen Partei. Die Menschen müßten insgesamt umdenken. Das es so nur schwerlich weiter gehen kann ist wohl jedem klar. Aber die Lösung für all unsere Probleme konnte mir noch niemand nennen. Nur die Sozialleistungen immer weiter ausbauen geht nicht. Dann wandern die Firmen aus und der Staat geht pleite. Nur den Unternehmern in den Hintern kriechen ist natürlich mindestens ebenso falsch, die nutzen nämlich jede sich bietende Chance, um sich persönlich zu bereichern. Etwas davon zurückgeben? Nur, wenn sie selbst wieder ihren Nutzen daraus ziehen können.

Ich gebe dir auch in dem Punkt uneingeschränkt recht, daß Politiker zu viel verdienen. Trotzdem, selbst wenn sie noch etwas drauf legen würden, die Staatsschulden wären davon kaum niedriger. Es müßten radikale Schnitte bei den Verschwendungen dieser Gelder gemacht werden.

Und ja, auch ich bin auf mein Auto angewiesen um zur Arbeit zu kommen und mir das Geld zu verdienen, von dem dann wieder ein nicht unbeträchtlicher Teil für Auto-Versicherung und Benzin drauf geht.

Ach, eigentlich wäre das viel besser im Forum aufgehoben...

__________________

praesidentvondiegrosseweitewelt
RamTatTa Online Fanzine


Avatar
fogl
Geschrieben am 16.11.2005, 10:33 Uhr
Öhm, hat er diese Forwürfe nich eigentlich hauptsächlich Karl Nargel forgeworfen?
Naja egal, heisst die wahre APPD eben Pogopartei.
Ich fand die Ziele die der Grossmann am Anfang auf seine neue-appd.de.vu seite gesetzt hat ja sehr erschreckend und lächerlich und sind auch kurze Zeit später ziemlich schnell wieder ferschwunden..

__________________

http://www.waf-punx.de/atomkrieg


Avatar
gandi
Geschrieben am 15.11.2005, 12:46 Uhr
:respekt:

Hallo ihr lieben, dass mit der ADDP war doch schon seit eine kleinen weile kein geheimniss mehr!!!
Ich finde es gut das die Menschen die da mitwirken auch andere wege gefunden haben und auch finden werden. im meiner ansicht nach sollte es noch mehr Leute geben die sie da mit der der politik befassen und dies auch wieder spiegeln in andersweitigen Partaien doch aber immer noch mit den gleichen hintergedanken. was mich so ein wenig ärgert und auch ankotzt ist das das wir uns alle von den staat bevormunden lassen. wir sollten uns alle mal ein beispiel an den dahmaligen Studenten nehmen die für ihr recht auf die Straßen gegangen sind und gestreigt haben. doch was machen wir wir machen nix ausser meckern und rumjammern. Wir dürfen uns das alle nicht mehr gefallen lassen und müssen was unternehmen. wir müssen auf die Strasse um den scheiss parteien zeigen das es nicht so weiter geht. Oder findert ihr das so toll was die da machen wie mit der pkw maut ich brauche mein auto und bin echt arbeitsmäßig drauf angewiesen und das ärgert mich das sie mir noch mehr geld aus der tasche ziehen wollen. sorry wenn ich leicht vom thema abkomme doch ich finde wir sollten uns alle mal gedanken darüber machen ach und das was der herr wolfgang wendland getan hat machen alle politiker denn umsonst haben die nicht so ein großes haus und dicke auto oder sie haben mal locker 10.000euro steuergelder als ein monatsgehalt und die gehen mit ihren einkommen nicht runter warum eigentlich nicht. ICH denke es müssen steuern gespart werden waum müssen nur wir die ganze kohle raus rücken die eh kaum noch da ist!!! Danke für eure anteilnahme-GANDI

Avatar
aaaaaprvdgrwwelt
Geschrieben am 12.11.2005, 23:24 Uhr
Die URL http://www.appd.de ist bereits abgeschaltet. Nach den Querelen mit dem Parteivorstand, der schon länger versucht, aus der APPD eine ordentliche Partei zu machen, macht der Großteil der Partei quasi unverändert unter dem neuen Namen Pogo-Partei weiter. Selbst die Merchandise-Artikel mit APPD Schriftzug sind im Shop noch zu haben.

Ein Statement von Vorstand Grossmann zu den Vorkommnissen ist bei der APPD Bremerhaven nachzulesen. Hier wettert er hauptsächlich gegen Wolfgang Wendland, der die Partei hauptsächlich dazu genutzt haben soll, sich aus Shop und Mitgliederbeiträgen persönlich zu bereichern.

__________________

praesidentvondiegrosseweitewelt
RamTatTa Online Fanzine


Kommentieren



Weitere interessante Neuigkeiten

WolfWolf (Garage; CH) - neue Videosingle - Heidi is alive - (VÖ: 14.03.)

Am 14.03.2024 erschien die vierte WolfWolf Single "Heidi is alive", ein weiterer Vorgeschmack auf das neue Album "Totentanz", das am 22.03.2024 bei Lux Noise/Cargo erscheint. Hier das Video...

Weiterlesen

Lord Bishop Rocks veröffentlicht weiteres Video aus dem neuen Album: Tear Down The Empire

 In knapp drei Jahrzehnten mit tausenden Performances rund um den Globus ist LORD BISHOP ROCKS zu einer Institution geworden. Der Mother Tongue Bassist Davo sagte einmal nach einer gemeinsamen...

Weiterlesen

Lord Bishop Rocks veröffentlicht erstes Video aus dem neuen Album: Tear Down The Empire

In knapp drei Jahrzehnten mit tausenden Performances rund um den Globus ist LORD BISHOP ROCKS zu einer Institution geworden. Der Mother Tongue Bassist Davo sagte einmal nach einer gemeinsamen Show...

Weiterlesen

CRIM (Punk; Tarragona) : Cançons de Mort - Tour 2024

Nach fünf Jahren touren CRIM wieder durch Europa. Fünf Jahre, in denen sich die Katalanen zur wichtigsten Punkrock-Gruppe in ganz Spanien entwickelt haben. Nicht umsonst wurde das letzte Album...

Weiterlesen

Like A Motorcycle (Alternative; CAN) - Album-Ankündigung und neue Videosingle: Legwork

"Legwork", die dritte Video-Single des neuen Like A Motoycycle Albums "Pretty Pleased", erschien am 23.02.2024. Das neue Album erscheint am 26. April 2024 bei Laughing Heart Music / Rookie...

Weiterlesen

WINONA FIGHTER - Neu auf Rise Records // Taufrische Single mit Video!

WINONA FIGHTER  NEU AUF RISE RECORDS! SINGLE „I’M IN THE MARKET TO PLEASE NO ONE“ IST HIER ZU SEHEN: https://www.youtube.com/watch?v=JrSLaVsM_Gw 7. März 2024 - Nashville, TN - Die...

Weiterlesen