Design wechseln

Start » Neuigkeiten » Todesursache: Flucht

Todesursache: Flucht

Weitere Informationen:
http://www.hirnkost.de


Zum Internationalen Tag der Menschenrechte am 10. Dezember 2018 ist bei Hirnkost das Buch „Todesursache: Flucht“ erschienen – unterstützt von mehr als 60 Organisationen, die das Buch bei ihren Aktionen einsetzten. Es gab Theater- und Schullesungen, Kulturevents und viele Diskussionsveranstaltungen. Die Erstauflage (10.000 Exemplare) des Buches war zum Erscheinungstermin quasi bereits vergriffen. Zum Weltflüchtlingstag am 20. Juni erscheint nun die zweite, überarbeitete Auflage, ergänzt durch neue Listeneinträge, die bis zum Januar 2019 reichen.

In den vergangenen 25 Jahren sind mehr als 35.000 Menschen auf der Flucht nach und in Europa ums Leben gekommen. Das Buch enthält die Liste der belegten Fälle dieser Toten. Zusammengestellt wurde diese Liste ursprünglich von der Organisation UNITED for Intercultural Action in Amsterdam. Die meisten Toten sind ohne Namen verzeichnet. Die Hrsg. Anja Tuckermann und Kristina Milz möchten beispielhaft einige Namen nennen und die Menschen, die sie waren, dem Vergessen entreißen, um das Ausmaß dieser Tragödie besser zu fassen zu bekommen – und der Debatte um Flucht und Tod wieder ein menschliches Antlitz zu geben.

Die mehr als 300 Buchseiten umfassende Liste wird um kurze Porträtgeschichten von einigen der Gestorbenen, Berichten von Überlebenden und Beiträgen von Heribert Prantl, Mitglied der Chefredaktion der Süddeutschen Zeitung, Rolf Gössner, Kuratoriumsmitglied der Internationalen Liga für Menschenrechte, Heinrich Bedford-Strohm, Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, Carlos Collado Seidel, Generalsekretär des PEN-Zentrums Deutschland, Heike Martin, Bündnis „Gemeinsam für Menschenrechte und Demokratie“, Jad Lehmann-Abi-Haidar, Aynouna e. V., Stephan Lessenich, Professor für Soziologie der Ludwig-Maximilians-Universität München u. a. ergänzt.

Das Buch kann seit dem 22.05.2019 vorbestellt werden:

Todesursache: Flucht 
Kristina Milz,Anja Tuckermann
Hardcover496 Seiten, gebunden mit Lesebändchen, zweifarbig, 
10 Euro
ISBN:978-3-947380-32-9 print
978-3-947380-33-6 epub
978-3-947380-34-3 pdf     

Alle weiteren Infos über die Kampagne stehen in unserem Blog: https://flucht.hirnkost.de/

Geschrieben von Frank am 24.05.2019, 20:29 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Neuigkeiten

HT&S - Horror, Thrill & Suspense - Lesungen und Filmvorführungen in Volkach Astheim

Im unterfränkischen Astheim, einem Ortsteil Volkachs an der Mainschleife hat eine neue Kulturstätte geöffnet, die sich anschickt, auch mal Veranstaltungen abseits des gewohnten Mainstreams zu...

Weiterlesen

LOS FASTIDIOS: Aktuelle Tourdaten 2020

NEXT SHOWS: JANUARY 2020 / GENNAIO 2020 16.01.2020 (CH) SANKT GALLEN - SCHWARZER ENGEL 17.01.2020 (D) ULM - BETEIGEUZE 18.01.2020 (D) DORTMUND - RUHRPOTT SKA MANIA FESTIVAL 25.01.2020...

Weiterlesen

Elisa Dixan singt den Los Fastidios - Song "In 1968"

Der neue Videoclip von ELISA DIXAN ist online. Der Link lautet: https://www.youtube.com/watch?v=NwEK0Byapso&feature=emb_logo Der Song "In 1968" ist auf der neuen 7"-EP mit dem Namen "ELISA...

Weiterlesen

The Busters auf Tour 2019/2020

Deutschlands bekannteste und mit 32 Jahren bestimmt auch längste Ska Band, hat ein neues Album herausgebracht. Das Review zum selbstbetitelten Tonträger könnt ihr hier bei uns lesen . Das...

Weiterlesen

200.000 Zuschauer - Feine Sahne Fischfilet beenden Rekordtournee zum Erfolgsalbum "Sturm & Dreck"

200.000 Zuschauer feierten die Band Feine Sahne Fischfilet bei diesen Auftritten. Höhepunkte waren sicherlich die beiden ausverkauften Freiluft-Konzerte in Dresden am Elbufer und der Zitadelle...

Weiterlesen

Auf Tour: Amigo The Devil (USA)

Der nordamerikanische Folk-Sänger AMIGO THE DEVIL kündigt für den Februar 2020 diverse Europa-Dates an. Darunter auch einige Termine in Deutschland, diese sind wie folgt: 21.02.2020 —...

Weiterlesen