Design wechseln

Start » Neuigkeiten » MEAN JEANS - Neue Single mit Video! Album - Blasted - ab 09.02.2024 via FAT WRECK CHORDS!

MEAN JEANS - Neue Single mit Video! Album - Blasted - ab 09.02.2024 via FAT WRECK CHORDS!


MEAN JEANS 

NEUE SINGLE MIT VIDEO "LOST MY MIND"

Die neue Single mit Video zu "Lost my mind" ist hier zu sehen:

https://www.youtube.com/watch?v=c3PdZnFoNO4

Mach Platz, Judge Judy! Mean Jeans übernehmen die Kontrolle über den Gerichtssaal mit ihrem unwiderstehlich eingängigen neuen Song "Lost My Mind". Dies ist die neue Singleauskopplung aus ihrem mit Spannung erwarteten Album „Blasted".

Billy Jeans sagt:
"Ich hatte einen Traum, in dem unser Bassist ein Fernsehrichter war, und ich glaube, das ist seine wahre Berufung. Wir steckten ihn in eine Richterrobe, vertonten unseren neuen Song "Lost My Mind", und der Rest ist Geschichte. Dieses Video dient auch als Pilotepisode für eine Richter-Jeans-Serie, die wir dieses Jahr produzieren würden, falls sich jemand beteiligen möchte."

Seit ihrer Gründung vor 15 Jahren haben Mean Jeans ihre eigene Schleim-Punk-Fantasiewelt geschaffen. Schaut man sich ihre sechs bisherigen Albumcover an, findet man Schrottplätze voller Bongs und Yo-Yos, Makkaroni-Galaxien, Jägermeister-Raumschiffe, außerirdische Saxophonisten und rosa Schnecken in Bondage, die vor Schleim triefen. Auf ihrem neuesten Album „Blasted" hat das Trio eindeutig wilde Jahre hinter sich und einiges gesehen - auf dem Cover schauen die drei Mitglieder aus Giftmülltonnen, nicht mehr als Karikaturen ihrer selbst, sondern als ungläubige Country-Maniacs, die immer noch einem Schleim-Punk-Traum folgen und sich damit auseinandersetzen, wohin er sie geführt hat.  Was nicht heißen soll, dass die Jeans abgestumpft sind. Tatsächlich scheint die Band - Billy Jeans, Houndy und Junior Jeans - auf diesem Album so viel Spaß zu haben wie eh und je, denn sie rasen durch diese 15 Schnellfeuer-Ohrwürmer, ohne auch nur einmal Luft zu holen. Sie scheinen sich gleichermaßen auf eingängiges Songwriting und das Einbauen von Easter Eggs und absurden textlichen Anspielungen zu konzentrieren, einschließlich (aber sicherlich nicht beschränkt auf) Tim Armstrongs Akte-X-Cameo, Mike Schanks PCP-Überdosis-Geschichte in American Movie, mehrere Songs mit Texten über ihren weltraumbesessenen, verwandten Pop-Punker Tom DeLonge, einen von Seal entliehenen Refrain und eine nicht ganz legale Klaviercollage bekannter Pop-Punk-Melodien.
Wie auch immer, diese Platte ist eine rasante und frenetische Spritztour, wenn auch wahrscheinlich eine, die in Rick aus Rick And Morty's Space Cruiser und durch Zeit und Raum gemacht wurde, und nicht in irgendeiner Form von straßengebundenem Fahrzeug hier auf der Erde. Aber diese Energie wurde wahrscheinlich durch die Tatsache verstärkt, dass die Band Blasted ganz alleine hier auf diesem Planeten aufgenommen hat. Jedenfalls im The Trash Treasury in Portland, OR - der Stadt, in der sich die Band zum ersten Mal traf und die eine der am wenigsten erdähnlichen Städte auf der Erde ist. Auf eigenes Geheiß war das Trio völlig auf sich allein gestellt und versuchte, sich an zwei Orten gleichzeitig aufzuhalten - im Kontrollraum und im Aufnahmeraum. Eine von Ricks Portalkanonen hätte es vielleicht einfacher gemacht, aber wer braucht schon einen Produzenten oder Ingenieur? Das ist nur ein weiterer Koch, der darauf wartet, die köstliche, fluoreszierende, grüne Schleim-Punk-Brühe zu verderben. 
"Die Zeit im Studio macht einfach mehr Spaß, wenn niemand das Sagen hat", sagt Billy Jeans. "Bis zu einem gewissen Grad weiß ich, was ich tue, und bis zu einem gewissen Grad wissen die anderen Kerle, was sie tun, aber keiner von uns ist ein Profi. Junior musste zum Beispiel zum Regieraum rennen, den Aufnahmeknopf drücken und dann zurücklaufen, während er den Bass hielt, und dann spielten wir. Es ist idiotisch, aber wenn wir nur zu dritt sind und herumalbern, ist die Stimmung da.“
Das kann man auf „Blasted" überall hören. Es ist ein schräges, wundervolles und verrücktes Album, aber auch nicht ohne seine gelegentlichen ernsten Momente. Mean Jeans sind - nach all den Jahren - immer noch eine Band, die es liebt, Party zu machen, und das tun sie in diesen Songs auch weiterhin. Hin und wieder kann man jedoch ein wenig Reue darüber verspüren, wenn nicht sogar einen ausgewachsenen Kater. Der Opener "I Don't Give A Shit Anymore" mag wie eine nihilistische Absichtserklärung klingen, aber es ist eher das, was Billy eine "Hymne der Unterdenker" nennt, eine direkte Antwort darauf, dass er die ganze Zeit über alles nachdenkt, während "Look What Punk's Done To You", "Took Too Much" und "I Don't Know What I Did Last Summer" alle den Niedergang des Lebens auf der Überholspur thematisieren. Aber dann ist da auch noch "Something's Going On", der beste (und wahrscheinlich einzige) Song, der je über den kultigen Horror-B-Film Class Of Nuke 'Em High von 1986 geschrieben wurde.
Gleichzeitig dient das Album auch als eine Art Meditation über Pop-Punk, darüber, was es bedeutet, eine Punkband zu sein und nicht nur eine Band, die Musik im Stil des Punk spielt. Kann man beides sein? Ist das überhaupt wichtig? Vielleicht. Vielleicht aber auch nicht. Was zählt, ist, dass Mean Jeans mit Blasted ein Album gemacht haben, das definiert, was sie sind und was sie nicht gleichzeitig sind. Am wichtigsten ist, dass es ihnen Spaß gemacht hat, es zu machen, und es ist eine absolute Freude, es anzuhören. Für Billy ist das immer das Ziel.
"Wir sind eine Band, die für die gute Zeit da ist", sagt er. Ich habe immer gedacht, wenn wir keinen Spaß haben, dann ist es nicht Mean Jeans. Das ist kein Erfolgsrezept im Musikgeschäft, aber darüber könnte ich den ganzen Tag meckern, wenn du willst. "Was ist der Unterschied zwischen einer Bitch und einem Punk?" Er beantwortet seine eigene Frage nicht, aber vielleicht findet man sie irgendwo in diesen Songs




Geschrieben von Frank am 29.01.2024, 21:59 Uhr


Teilen:                    

Medien

https://www.youtube.com/watch?v=c3PdZnFoNO4 konnte nicht geladen werden

Kommentieren



Weitere interessante Neuigkeiten

ZSK gehen 2024 wieder auf Tour

ZSK gehen 2024 wieder auf Tour und haben als Gäste folgende Bands dabei: MOSCOW DEATH BRIGADE DRAGGED UNDER Es wird das KOMPLETTE ALBUM "HERZ FÜR DIE SACHE " gespielt werden auf...

Weiterlesen

FIDDLER'S GREEN veröffentlichen neue Single -A Good Old Irish Bar- aus ihrem neuen Studioalbum

FIDDLER’S GREEN VERÖFFENTLICHTEN AM 22.12.2023 IHRE NEUE SINGLE „A GOOD OLD IRISH BAR“ NEUES STUDIOALBUM „THE GREEN MACHINE“ ERSCHEINT AM 29.12.23 Mit „A Good Old Irish Bar“...

Weiterlesen

ALKALINE TRIO: Neue Single -Versions Of You- ab sofort erhältlich!

A lkaline Trio lässt uns mit "Versions of You", der dritten Single-Auskopplung von "Blood, Hair, and Eyeballs", das am 26. Januar bei Rise Records erscheint, in eine dunklere Dimension ihres...

Weiterlesen

JACK POTT: AKTUELLE TOURDATEN

Die aktuellen Tourdaten von JACK POTT sind folgende: 15.03.2024(DE) Hamburg, Indra 16.03.2024 (DE) Magdeburg, Factory 30.03.2024 (DE) Oberhausen, Druckluft 31.03.2024 (DE) Meppen, Jam ...

Weiterlesen

Drive Moya mit neuem Video zu: Human Remains

Drive Moya beherrschen den ruhigen und sanften Ton ebenso bewundernswert wie den energiegeladenen; der Dreier versteht es, Spannungsbögen zu erzeugen, die sich immer weiter steigern und...

Weiterlesen

Neue Musik und Video von LUVRE47 feat. TJARK & DISARSTAR

LUVRE47 präsentiert die neue Single „TRÜMMER“ feat. TJARK und DISARSTAR samt Musikvideo. Es ist eine weitere Single aus seinem neuen Album „DANKE FÜR ALLES“, das am 29. März 2024...

Weiterlesen