Design wechseln

Start » Reviews » SPITALFIELD - better than knowing where you are

SPITALFIELD - better than knowing where you are

SPITALFIELD - better than knowing where you are

CD
  4 / 10

Diese Band ist bislang leider an mir vorbei geflogen, wie dieser Sommer in etwa. Rein gar nix von mitbekommen und zu dem kannte ich auch ehrlich gesagt den Namen nicht, als ich diese Ausgabe zugesendet bekam. Diese vier Herrschaften kamen schon 1998 zusammen und kommen aus Chicago, wo sie bei VICTORY REDCORDS ihren Platz gefunden haben. Die Musik ist gut ausgewogen und kommt mir sehr MTV lastig rüber. Mal popig und dann mal wiederum mit viel Feuer am Braten. JIMMY EAT WORLD wäre da so eine Band, bei der ich auf jeden Fall einen Vergleich sehen würde. Auf hohe Qualität legen diese Jungs auf jeden Fall sehr viel Wert und die ausgereiften Stücke kommen einem mit viel Melodie näher. Im Booklet stößt man auf schöne Fotos der einzelnen Musiker, sowie Texte und Credits. Alles minimal gehalten. Hier spielt die Musik genau das, was sie soll! Nix drängt sich auf und die Aufnahme, die im April 2006 entstand und abgemischt wurde, kann sich sehen lassen! Wer auf die Mucke von JIMMY EAT WORLD abfährt sollte hier mal zuschlagen! Alle 12 Stücke brauchen sich nirgendwo zu verstecken! Für mich ein wenig zu popig und nicht aggressiv genug.

Geschrieben von The King Det. am 09.10.2006, 00:00 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

BAD COP BAD COP - THE RIDE

Guter Bulle, schlechter Bulle. Das einfache und effektive Spiel der Ordnungshüter wenn sie einen in der Mangel haben. Das Ergebnis, egal wie es ausfällt, es gibt keine guten Polizisten. Also nix...

Weiterlesen

NOWHEREBOUND - MOURNING GLORY

NOWHEREBOUND aus Austin in Texas sind seit 2010 auf der Bildfläche. In dieser Zeit haben sie es auf sieben Veröffentlichungen gebracht. Nun liegt mit “Mourning Glory“ die achte...

Weiterlesen

BEGINNINGS - RECOVER

Nach I WALK THE LINE hatte ich lange nichts mehr von Ville Rönkkö, dem Sänger der Band gehört. Seine markante Stimme hatte mich mit seiner Band I WALK THE LINE in den Bann gezogen. Seine...

Weiterlesen

DAYS N´DAZE - SHOW ME THE BLUEPRINT

Days N´Daze waren mir bisher noch nicht untergekommen. Ich war also gespannt, was mich auf ihrem neuen Album “Show me the Blueprint“ erwarten würde. Als gut vorbereiteter Schreiberling...

Weiterlesen

TAREK K.I.Z - GOLEM

Ein Nr. 1 - Album zu besprechen hat man nicht alle Tage. Dann noch eines von jemandem, der als Mitglied von K.I.Z., der bekanntesten, sehr erfolgreichen und vielleicht auch umstrittensten Hip...

Weiterlesen

JOHNNY REGGAE RUB FUNDATION - TROUBLE

Am 14.02.2020 kommt das neue Album der Kölner Band JOHNNY REGGAE RUB FUNDATION heraus. Es ist das zweite Album der Band. War das erste Album der Band aus dem Jahre 2017 (die Review bei...

Weiterlesen