Design wechseln

Start » Reviews » STAKEOUT - Zuviel Auswahl

STAKEOUT - Zuviel Auswahl

STAKEOUT - Zuviel Auswahl

CD
  5 / 10

Zuviel Auswahl hat man in ihrer Discographie noch nicht mit dieser (ihrer jetzt wirklich) fünften Scheibe, auch nicht an Songtiteln (Vier Songs + Video). Nicht nur den Wohnort haben sie mit den ÄRZTEN gemeinsam, auch die Musik lässt an die beste Band der Welt erinnern und bei dem Song "KLAR" könnte man meinen, Bela hätte hier mitgesungen. Der Song "EIN HALBES SCHWEIN VOM GRILL" schwenkt dann in Richtung KASSIERER. Dann wieder die ÄRZTE mit dem Song "KÖNIG" und hier haben wohl Farin und Bela Zeit gehabt. Singen die Jungs denn auch mal selber? - OK, den Song "ZUVIEL AUSWAHL" schreibe ihnen dann doch zu. Doch, live würde ich sie mir bestimmt antun, klingt die Band doch vielversprechend. Die endgültig eigene Schublade kann ich hier aber nicht bestätigen, aber bei dem Humor, den sie auf der CD beweisen, scheißen sie wahrscheinlich auch drauf. Kassierer hin - Ärzte her, gut produziert ist es dennoch und sympathisch obendrein. Einen eigenen Eindruck könnt ihr euch auf deren Homepage machen, oder die CD direkt bei FAM ab dem 23.3.2007 ordern.
Stakeout Homepage

Geschrieben von Makki am 06.03.2007, 00:00 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

JNSN - SOUNDTRACK FÜR NICHTS

Nico Jansen, erst seit 2018 bei MASSENDEFEKT und schon hat der Sänger der Band aus Meerbusch bei Düsseldorf Langeweile, zu viel Zeit oder so viel kreativen Output, dass er den Weg einer Solo-EP...

Weiterlesen

DIE BOCKWURSCHTBUDE - Sippenhaft

DIE BOCKWURSCHTBUDE hat ein neues Album raus gebracht. Die gibt es noch? Ja, die gibt es noch. Genau den gleichen Gedanken hatte ich auch. Die Band hat sich in Frankfurt an der Oder im Jahre...

Weiterlesen

WOLFWOLF - TOTENTANZ

Die ersten Sekunden sind kaum ertönt, da denke ich, hat mir da jemand den Wolf im Wolfspelz verpackt. Das klingt ja wie Sparky von Demented Are Go, was da aus den Boxen kommt. Ist WOLFWOLF ein...

Weiterlesen

BITTTER - Sad Songs for happy people

BITTTER, nur echt mit drei T. Wem Bitter noch nicht bitter genug ist, für den gibt es BITTTER, weil das Leben nicht bitter genug ist. Die Band aus Hamburg hat ihr Album “Sad Songs for happy...

Weiterlesen

DER BUTTERWEGGE - ALLE DREHEN DURCH

DER BUTTERWEGGE bringt ein neues Album raus. Es ist ist mittlerweile sein 5. Album. Butter, wer? Der Kopf der Band, Carsten Butterwegge, scheint im Ruhrpott ein richtiger Tausendsassa zu...

Weiterlesen

TV CULT - colony

Es ist doch immer wieder erstaunlich zu sehen, was so alles in die Schublade “Post-Punk“ gepackt wird. Seit die Schublade erfunden wurde, landet dort meiner Ansicht nach vieles, was irgendwie...

Weiterlesen