Design wechseln

Start » Reviews » ØL - between the lines

ØL - between the lines

ØL - between the lines

CD
  6 / 10

Ich gehe nur noch selten auf große Festivals, - nicht, weil ich mich vielleicht zu alt dafür fühle, sondern weil es mich nervt, immer wieder Bands zu sehen, die gleich klingen und ich den Funken suche, der überspringen sollte. So mein erster Eindruck vom Sound der vier Odenwälder, die in ihrem 10 jährigen Bestehen immerhin mit dieser CD ihre 18. Scheibe präsentieren. Alternative Pop/Rock, der mit abwechslungsreichen Passagen besticht und ich zugeben muss, dass ich dem Song ONE HEY, ONE HO doch einiges abgewinnen kann. Dass es sich hier doch um sehr gute Musiker handelt, kann man bei dieser durchdachten Produktion nicht bestreiten. Zwischen schnellen Rhythmen, in denen die Gitarren den Ton angeben und ruhigen Balladen mit melancholischem Hintergrund, verlieren sie nie ihre Linie. Freunde dieses Genres werden bestimmt Freude an dieser Scheibe haben. Zu haben ist diese CD bei
OEL MUSIK, Vertrieb RADAR

OEL

Geschrieben von Makki am 16.06.2007, 00:00 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

POPPERKLOPPER - WIR SIND MEHR

Wir sind mehr und wir hab´n schon lang genug...“ Irgendwie ist der Eindruck entstanden, dass die deutschsprachigen Punk-Bands insgesamt relativ wenig gegen die rechten Umtriebe getan haben....

Weiterlesen

RAWSIDE - YOUR LIFE GETS CRUSHED

Vor knapp zwei Jahren, beim “Teenage Warning“ - Festival in Leipzig im Felsenkeller, weit nach Mitternacht, kletterte eine Band auf die Bühne, auf die sich die Anwesenden, zumindest die die...

Weiterlesen

THE SPIRIT OF SKA - 30 JAHRE PORK PIE -

Wer hat an der Uhr gedreht? Sind es wirklich schon 30 Jahre? Oder wie Dr. Ring Ding im Geleitwort zu diesem Album schreibt: How time flew since I wrote a few humble words about the 20...

Weiterlesen

HELMUT COOL - VERBESSERTE REZEPTUR

Helmut Cool? What the fuck is this? Und das Cover? Boah, ey voll trash. Und erinnert mich sofort an das legendäre Longsleeve von der Terrorgruppe “Burgerkrieg, by Terrorgruppe“. Referenz?...

Weiterlesen

POPPERKLOPPER - ALLES WIRD WUT

30 Jahre POPPERKLOPPER. Weiß noch jemand was ein Popper war? Das Internet muss man schon intensiver durchstöbern. Ist der Bandname antiquiert? Namen sind wie Schall und Rauch. ...

Weiterlesen

LOS FASTIDIOS - JOY JOY JOY

Schon seit 28 Jahren gibt es die in Verona gegründete Band LOS FASTIDIOS. Antifaschistisch, links, engagiert und mit dem Herz am richtigen Fleck. Mittlerweile sieht man Sänger Enrico das...

Weiterlesen