Design wechseln

Start » Reviews » DEATH & TAXES - Tattooed Hearts & Broken Promises

DEATH & TAXES - Tattooed Hearts & Broken Promises

DEATH & TAXES - Tattooed Hearts & Broken Promises

CD
  8 / 10

Boston! Und das hört man überall!
Eigentlich wäre das Review hier schon vorbei, denn wer auf Boston-Sound steht, kann bedenkenlos zugreifen.
Im Info steht, dass hier etwas für Fans von Social Distortion, The Misfits, The Ducky Boys, The Bruisers, Dropkick Murphys, etc. geboten wird. Stimmt! Vielleicht noch ´n bisschen The Bones. Naja, und dass hier an Bruisers gedacht werden kann, ist nicht weit, da Jef Morris Teil dieser Band ist.
Alles in allem ein Album, über das man nicht viel schreiben muss, denn es ist gut und alle können sich vorstellen, wohin die 10 Songs (I Scream) hingehen, herkommen und sind.

Geschrieben von Der Fürst am 18.12.2007, 00:00 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

DUNE RATS - HURRY UP AND WAIT

Da denkst du, der Sound von BLINK 182, den alten GREEN DAY und eigentlich allem Punkrock der nur aus Guter Laune besteht, ist lange Vergangenheit, doch dann kommen DUNE RATS vorbei. DUNE RATS...

Weiterlesen

POPPERKLOPPER - ALLES WIRD WUT

30 Jahre POPPERKLOPPER. Weiß noch jemand was ein Popper war? Das Internet muss man schon intensiver durchstöbern. Ist der Bandname antiquiert? Namen sind wie Schall und Rauch. ...

Weiterlesen

JOHNNY REGGAE RUB FUNDATION - TROUBLE

Am 14.02.2020 kommt das neue Album der Kölner Band JOHNNY REGGAE RUB FUNDATION heraus. Es ist das zweite Album der Band. War das erste Album der Band aus dem Jahre 2017 (die Review bei...

Weiterlesen

TAREK K.I.Z - GOLEM

Ein Nr. 1 - Album zu besprechen hat man nicht alle Tage. Dann noch eines von jemandem, der als Mitglied von K.I.Z., der bekanntesten, sehr erfolgreichen und vielleicht auch umstrittensten Hip...

Weiterlesen

BABYLOVE & THE VAN DANGOS - The Golden Cage

Das war ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk als ich unverhofft ein Päckchen bekam. Ich hatte doch gar nichts bestellt. Was kann das nur sein? Es war das neue Album von BABYLOVE & THE VAN DANGOS...

Weiterlesen

RATHER RACCOON - Low Future

2009 gründeten sich RATHER RACOON in Bayern. Drei Männer und eine Frau die einen vom Cover ihres ersten Longplayers in einer Mischung aus Langeweile, Lethargie und möglicher Wut die zum...

Weiterlesen