Design wechseln

Start » Reviews » MATT ROEHR - Barra Da Tijuca

MATT ROEHR - Barra Da Tijuca

MATT ROEHR - Barra Da Tijuca

CD
  5 / 10

Dieses erste Solowerk von MATT "GONZO" Roehr verfehlt wahrlich bei weitem so manche Erwartungen, der Sound läßt nicht an den einstigen ONKELZ-Gitarristen erinnern.
Eine Mixtur aus Rock, Soul, Blues, Funk und Jazz gib's hier auf die Ohren.
Natürlich viel Gitarrengrooves, die schon sehr überzeugen. Jedoch, der
Soulgesang ist wohl eher was für derer Fans. Matt beweist hier eine große
Bandbreite an musikalischem - und spielerischem Können, wie bei dem Song
MADE TO LAST, der ganz klar nach SANTANA klingt.
Geschrieben und vorproduziert hat Matt alle Songs selbst in den Custom Garage Studios seiner Wahlheimat Uruguay. Vom Instrumentalen her find ich's saugeil, der Gesang ist wie gesagt Geschmacksache, aber für seine Fans gibt es hier nur zwei Möglichkeiten: Entweder sie mögen es, oder sie mögen es nicht...
Veröffentlicht wurde die CD am 26.10.2007 von GRC und INTERGROOVE

GONZOMUSIC

Geschrieben von Makki am 13.01.2008, 00:00 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

100 KILO HERZ - weit weg von zu hause (Vinyl mit Downloadcode, CD, Download, Stream)

Sommer, Palmen, Sonnenschein – Immer wenn ich Ska (oder in diesem Fall „Punkrock, aber mit Bläsern“ wie die 7 Jungs ihre Musik beschreiben) höre, denke ich an diese 3 heiligen Wörter –...

Weiterlesen

POPPERKLOPPER - WIR SIND MEHR

Wir sind mehr und wir hab´n schon lang genug...“ Irgendwie ist der Eindruck entstanden, dass die deutschsprachigen Punk-Bands insgesamt relativ wenig gegen die rechten Umtriebe getan haben....

Weiterlesen

POPPERKLOPPER - ALLES WIRD WUT

30 Jahre POPPERKLOPPER. Weiß noch jemand was ein Popper war? Das Internet muss man schon intensiver durchstöbern. Ist der Bandname antiquiert? Namen sind wie Schall und Rauch. ...

Weiterlesen

HELMUT COOL - VERBESSERTE REZEPTUR

Helmut Cool? What the fuck is this? Und das Cover? Boah, ey voll trash. Und erinnert mich sofort an das legendäre Longsleeve von der Terrorgruppe “Burgerkrieg, by Terrorgruppe“. Referenz?...

Weiterlesen

THE SPIRIT OF SKA - 30 JAHRE PORK PIE -

Wer hat an der Uhr gedreht? Sind es wirklich schon 30 Jahre? Oder wie Dr. Ring Ding im Geleitwort zu diesem Album schreibt: How time flew since I wrote a few humble words about the 20...

Weiterlesen

MUCH THE SAME - EVERYTHING IS FINE

MUCH THE SAME ist zurück. 13 Jahre ist es her, seit dem die Band aus den USA ihr letztes Album “Survive“ veröffentlicht hat. In gewisser Weise ist das Ironie des Schicksals, dass ihr...

Weiterlesen