Design wechseln

Start » Reviews » TSCHEBBERWOOKY - The wooky poeple

TSCHEBBERWOOKY - The wooky poeple

TSCHEBBERWOOKY - The wooky poeple

CD
  10 / 10

Hört man diese CD, denkt man, es handelt sich hier um eine Afrikanische Band - WAS, die kommen ÖSTERREICH?! - Jawoll - und die Jungs und Mädels haben's drauf! Insgesamt 10 Musiker bedienen hier 20 Instrumente und das Ergebnis ist ein sehr angenehmer Akkoustiksound mit Multikultieinflüssen. Gesanglich bleiben wir in Afrika, auch rhythmisch, aber Violinen, Gitarren, Piano, Steeldrum, Ukulele, Akkordeon (um nur ein paar Instrumente zu nennen), verbinden Stile wie Reggae, Rock, Pop, dass man hier nicht weghören kann, Die Musik ist so gut gestrickt, dass keiner der 12 Songs langweilig klingt und sich von teilweise eintönigem Reggae abhebt. Diese Scheibe kann ich einfach jedem empfehlen!

VÖ: 6.06.2008
Label/Vertrieb: Fastball Music - SonyBMG/Neo

TSCHEBBERWOOKY

Geschrieben von Makki am 01.07.2008, 00:00 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

HELMUT COOL - VERBESSERTE REZEPTUR

Helmut Cool? What the fuck is this? Und das Cover? Boah, ey voll trash. Und erinnert mich sofort an das legendäre Longsleeve von der Terrorgruppe “Burgerkrieg, by Terrorgruppe“. Referenz?...

Weiterlesen

POPPERKLOPPER - ALLES WIRD WUT

30 Jahre POPPERKLOPPER. Weiß noch jemand was ein Popper war? Das Internet muss man schon intensiver durchstöbern. Ist der Bandname antiquiert? Namen sind wie Schall und Rauch. ...

Weiterlesen

THE SPIRIT OF SKA - 30 JAHRE PORK PIE -

Wer hat an der Uhr gedreht? Sind es wirklich schon 30 Jahre? Oder wie Dr. Ring Ding im Geleitwort zu diesem Album schreibt: How time flew since I wrote a few humble words about the 20...

Weiterlesen

POPPERKLOPPER - WIR SIND MEHR

Wir sind mehr und wir hab´n schon lang genug...“ Irgendwie ist der Eindruck entstanden, dass die deutschsprachigen Punk-Bands insgesamt relativ wenig gegen die rechten Umtriebe getan haben....

Weiterlesen

TOMAS TULPE - der mann im pfandautomat (CD, Download, Stream)

TOMAS TULPE der workaholic vom Berliner Ostkreuz (da bin ich doch schon mal umgestiegen, als ich von Gesundbrunnen zur Alten Försterei mit der S-Bahn gesurft bin) schmeißt mittlerweile alle 2...

Weiterlesen

RAWSIDE - YOUR LIFE GETS CRUSHED

Vor knapp zwei Jahren, beim “Teenage Warning“ - Festival in Leipzig im Felsenkeller, weit nach Mitternacht, kletterte eine Band auf die Bühne, auf die sich die Anwesenden, zumindest die die...

Weiterlesen