Design wechseln

Start » Reviews » KILROY! - INTRODUCING; KILROY

KILROY! - INTRODUCING; KILROY

KILROY! - INTRODUCING; KILROY

CD
  8 / 10

Es ist schon unglaublich was die in Schweden alles machen. Der neueste Streich ist das Debut – Album der Band KILROY. Schon einige Tage ist das Album als freier Download im Internet erhältlich, und trotzdem kommt die CD im Digipack heraus. Größenwahn ? Gnadenlose Selbstüberschätzung ? Oder Glaube an die Musik ?
Halten wir uns an die Fakten.
Die vier Jungs sehen allesamt noch recht jung aus. Das ist das Erstaunliche an KILROY.
Die Band spielt eine Mischung aus Mod, Garage und Soul der frisch aus den 60ties zu kommen scheint. KILROY sind anders als viele ihrer Bandkollegen die ähnliche Musik machen. Trash ist der Band fern. Sauber, geradezu filigran kommen die Melodien daher. The Beatles sind nicht weit, und doch waren The Beatles nie so frisch, wie KILROY klingen. Das soll kein Frevel sein, sondern einfach zeigen, dass KILROY es geschafft haben, den Sound der in den 60ties an jeder Straßenecke zu hören war in die Neuzeit zu retten. Die Aufnahme ist super. Der Gesang, Front – und Backgroundgesang, könnte nicht besser sein. Die Orgel wird bei KILROY nicht nur sauber gespielt, sie gibt den Songs auch wichtige Akzente. Aus diesen Zutaten kochen KILROY ein Süppchen was aus 12 Songs besteht, von denen jeder ein Kleinod und ein Tribut an die 60ties ist. Dass die Band bisher schon in ganz Europa unterwegs war, zeigt dass im Underground doch noch was möglich ist. KILROY sind eine Band die ganz groß werden können. Ein fantastisches Debutalbum.
Label: Freak me Out Frank Record Company
Vertrieb: Soundflat

Geschrieben von Frank am 21.07.2008, 00:00 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

WEBER & KNECHTE - dunkelheit (CD, Stream)

Mit "Dunkelheit" haben die 5 Ostwestfalen von WEBER & KNECHTE nun ihr zweites Album raus gebracht, was es echt in sich hat. Aber drehen wir das Rad der Geschichte erst einmal 4 Jahre zurück. Im...

Weiterlesen

LOS FASTIDIOS - XXX - THE NUMER OF THE BEAT -

XXX - The number of the beat-, das ist der Titel des neuen Albums der italienischen Band LOS FASTIDIOS. Muss man zu LOS FASTIDIOS noch irgendetwas sagen? Jeder der in den letzten dreißig...

Weiterlesen

BROILERS - SANTA CLAUS

Alle Jahre wieder... Ja, ist denn jetzt schon Weihnachten? Noch nicht ganz, aber wir bewegen uns mit großen, schweren Stiefeln da hin, wo die Wohnungen nach Lebkuchen und Plätzchen riechen....

Weiterlesen

BLASKE - vom schwinden der dinge (12“ Vinyl, CD, Digital)

BLASKE  sind Punk! - Punk mit Melodie, Herz und einem offenen Ohr... Besser kann ich BLASKE  auch nicht beschreiben, wie es so in der Releaseinformation steht. Genau auf den Punkt gebracht. ...

Weiterlesen

ZAP – Nr. 157 - (Sommer2021 – 60 Seiten – 5€)

Der / dem eifrigen RamTatTa – Leser*in wird es vielleicht noch in Erinnerung geblieben sein, dass mir die „Neuzeit“ ZAP´s Nr. 1+2 (also die Nr. 155+156) nicht so wirklich gefielen....

Weiterlesen

BIFFY CLYRO - The Myth of the happily ever after

BIFFY CLYRO aus Schottland sind schon lange keine Unbekannten mehr. Seit der Bandgründung 1995 hat das Trio aus Schottland acht Alben veröffentlicht. Diese Alben brachten mit ihrer...

Weiterlesen