Design wechseln

Start » Reviews » POISON THE WELL - The Tropic Rot

POISON THE WELL - The Tropic Rot

POISON THE WELL - The Tropic Rot

CD Ferret 07.07.2009
  6 / 10

Weitere Informationen:
http://www.poisonthewell.com/
http://www.myspace.com/poisonthewell


Da ist sie nun, die fünfte und neueste Veröffentlichung von POISON THE WELL auf FERRET. Die Post-Hardcore-/Metalcore-Band aus Miami, Florida ist eine der respektiertesten und bekanntesten Bands in ihrem Genre und haben seit ihrem ersten Album 1998 enormen Einfluss genommen. Nachdem im Jahre 2004 Geoff Bergman (Bass) und Derek Miller (Gitarre) die Band verließen, so dass mit Ryan Primack (Gitarre) und Chris Hornbrook (Schlagzeug) nur noch zwei Gründungsmitglieder aktiv sind, hat es die, vielleicht schon zwischendurch fast vergessene, Band immer wieder geschafft, mit neuen Tonträgern zu überraschen, zu überzeugen und immer wieder neue Lebenszeichen zu senden und ihren verdienten Platz in der Szene einzunehmen. Das US-amerikanische Fachmagazin „Guitar World“ zählt das 1999 erschienene Album „The Opposite of December“ bis heute nicht umsonst zu den insgesamt 100 wichtigsten Rockalben überhaupt. Und schon aus diesem Grund benötigt kein HC-begeisteter Mensch irgendeine Einführung oder einen Vergleich mit anderen Bands. Auf für 11 Stücke unglaublichen 47 Minuten geht es hier wieder einmal ganz nach alter Manier zur Sache, wenn auch abwechslungsreich, was die ganze Sache aber nur interessanter und im positiven Sinne schwerer macht und zum genauen Hinhören verleitet. Wer sich ein Bild machen möchte, schaue auf der Myspace-Seite vorbei, höre und versichere sich, dass ich nicht gelogen habe. Gut!

Geschrieben von Der Fürst am 16.06.2009, 00:00 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

BABYLOVE & THE VAN DANGOS - The Golden Cage

Das war ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk als ich unverhofft ein Päckchen bekam. Ich hatte doch gar nichts bestellt. Was kann das nur sein? Es war das neue Album von BABYLOVE & THE VAN DANGOS...

Weiterlesen

RAWSIDE - YOUR LIFE GETS CRUSHED

Vor knapp zwei Jahren, beim “Teenage Warning“ - Festival in Leipzig im Felsenkeller, weit nach Mitternacht, kletterte eine Band auf die Bühne, auf die sich die Anwesenden, zumindest die die...

Weiterlesen

MUCH THE SAME - EVERYTHING IS FINE

MUCH THE SAME ist zurück. 13 Jahre ist es her, seit dem die Band aus den USA ihr letztes Album “Survive“ veröffentlicht hat. In gewisser Weise ist das Ironie des Schicksals, dass ihr...

Weiterlesen

HELMUT COOL - VERBESSERTE REZEPTUR

Helmut Cool? What the fuck is this? Und das Cover? Boah, ey voll trash. Und erinnert mich sofort an das legendäre Longsleeve von der Terrorgruppe “Burgerkrieg, by Terrorgruppe“. Referenz?...

Weiterlesen

100 KILO HERZ - weit weg von zu hause (Vinyl mit Downloadcode, CD, Download, Stream)

Sommer, Palmen, Sonnenschein – Immer wenn ich Ska (oder in diesem Fall „Punkrock, aber mit Bläsern“ wie die 7 Jungs ihre Musik beschreiben) höre, denke ich an diese 3 heiligen Wörter –...

Weiterlesen

POPPERKLOPPER - WIR SIND MEHR

Wir sind mehr und wir hab´n schon lang genug...“ Irgendwie ist der Eindruck entstanden, dass die deutschsprachigen Punk-Bands insgesamt relativ wenig gegen die rechten Umtriebe getan haben....

Weiterlesen