Design wechseln

Start » Reviews » MONACO MONACO - THE DAILY PATIENT

MONACO MONACO - THE DAILY PATIENT

MONACO MONACO - THE DAILY PATIENT

CD HVIV 01.01.2009
  4 / 10

Weitere Informationen:
http://monacomonaco.free.fr/
http://www.myspace.com/monacomonacoband


Diese CD–EP wurde mir freundlicherweise auch vom französischen Label HVIV zu Verfügung gestellt. Dem gleichen Label auf dem auch die Mädels von Decibelles sind. Beide Bands gehen auch gemeinsam auf große Tour. Da scheint also nicht nur das Label die beiden Bands zu verbinden. Um lange auf Tour zu sein, muss man sich schon einigermaßen verstehen, sonst kann man es vergessen. Auf engstem Raum einen Monat durch Europa zu touren, ist auch psychisch anstrengend. Da sind gute Kumpelinnen wichtig. MONACO aus Grenoble bieten auf dieser CD–EP vier Stücke, die zusätzlich zu Gitarre, Bass und Schlagzeug auch einen Synthesizer dabei haben. Im Gegensatz zu ihren Labelkollegen von Decibelles wird hier allerdings die Elektronik dezenter eingesetzt. Die Songs sind allesamt melodiös gehen aber schon stark in Richtung Pop / Indierock. Die Musik könnte ich mir auch gut im Radio vorstellen. Es ist einfachere Kost als Decibelles, allerdings dadurch auch austauschbarer. Zum Tanzen regt die Musik natürlich auch an, und MONACO denken auch daran jedem Instrument mal ein kleines Solo einzuräumen. Trotzdem sind die vier Songs hier deutlich in Richtung Pop / Indierock gehend. Hier wird der Synthesizer nur zur Verstärkung und nicht als dominantes, prägendes Element eingesetzt. Mich berührt die Musik nicht ganz so stark wie Decibelles, aber das ist natürlich Geschmackssache. Insgesamt ist die selbstbetitelte CD-EP der Band aus Grenoble solide Kost. Ein bisschen mehr eigenes Profil würde der Band sicher gut stehen.


Geschrieben von Frank am 29.08.2009, 00:00 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

MUCH THE SAME - EVERYTHING IS FINE

MUCH THE SAME ist zurück. 13 Jahre ist es her, seit dem die Band aus den USA ihr letztes Album “Survive“ veröffentlicht hat. In gewisser Weise ist das Ironie des Schicksals, dass ihr...

Weiterlesen

A GLOBAL MESS

A GLOBAL MESS Volume One. Das klingt nach Großprojekt. Was ist das eigentlich, A GLOBAL MESS? Globales Chaos ist die ungefähre wörtliche Übersetzung. Will sich da jemand den ganz...

Weiterlesen

RAWSIDE - YOUR LIFE GETS CRUSHED

Vor knapp zwei Jahren, beim “Teenage Warning“ - Festival in Leipzig im Felsenkeller, weit nach Mitternacht, kletterte eine Band auf die Bühne, auf die sich die Anwesenden, zumindest die die...

Weiterlesen

PIEFKE - menschenmhle (12“Vinyl mit Downloadcode, Download, Stream)

Ab nach vorne, erste Reihe und Massen-Pogo mit PIEFKE ! Also wer bei der Mucke noch sitzen bleiben kann, ist `nen Schlagerfutzi ! Mit dem deutschsprachiger Punkrock, der kein Blatt vor den Mund...

Weiterlesen

LOS FASTIDIOS - JOY JOY JOY

Schon seit 28 Jahren gibt es die in Verona gegründete Band LOS FASTIDIOS. Antifaschistisch, links, engagiert und mit dem Herz am richtigen Fleck. Mittlerweile sieht man Sänger Enrico das...

Weiterlesen

DEATH BY HORSE - REALITY HITS HARD

en ganzen Tag bei Facebook? Und ohne Insta ist es finster in deinem Leben? Fuck Off, das ist kein Leben! Obwohl, man kann euch Online-Junkies schon verstehen, denn “Reality hits hard“....

Weiterlesen