Design wechseln

Start » Reviews » HELLSINGLAND UNDERGROUND - MADNESS & GRACE

HELLSINGLAND UNDERGROUND - MADNESS & GRACE

HELLSINGLAND UNDERGROUND - MADNESS & GRACE

CD Killed By Records 16.04.2010
  10 / 10

Weitere Informationen:
http://www.hellsinglandunderground.com/
http://www.myspace.com/hellsinglandunderground


Northern Rock as it´s best!

Es ist das zweite Hitalbum des "Nord Schweden Sechsers" das schon seit dem 16.April  durch unsere zart besaiteten Ohrmuscheln rockt.

Charlie Granberg, Gründer, Sänger und Hauptsongwriter verabscheut sein Heimatkaff nach eigener Aussage wie die Pest. Trotz dieser extrem negativen Einstellung lässt einen Charlie immer wieder erstaunen. Vielleicht braucht er auch diesen negativen Nährboden um genau die Texte und Songs zu schreiben die auf “MADNESS & GRACE“ zu finden sind.

"MADNESS & GRACE"  ist ein Rohdiamant, auf dem die Schweden in Noten und Akkorden gegossene Perlen mit einer außergewöhnlichen Tiefe  fabrizieren.

Unterlegt mit Texten über Drogensucht, die Einsamkeit der Menschen in der Stadt und auf dem Land, verlorene Freundschaften, die eigene Kindheit, sowie sämtliche Facetten der Liebe, als auch des Lebens und Sterbens werden thematisiert.

Neil Young, CCR und die Allman Brothers  sind deutlich beim Spurenlesen im Sound der Schweden zu erkennen. Auch die sagen umwobene zärtlich akustische vierte Rose "VERA"  treibt  Einem die Melancholie in die Venen.

Ein regelrechter Hype begann seiner Zeit, als HU mit ihrem selbst betitelten Album jeden in Skandinavien infizierten. MTV und Konsorten sprangen auf den sich vor ihnen auftürmenden und anstürmenden Zug auf. Sie pushten HU bis zum Sonnenaufgang.

Was dem Schwedischen Rock – Epos - ICE nicht schadete, ganz im Gegenteil.

Als Fazit kann man sagen das HU, sofern nicht nur in Schweden der 6.Platz in den Charts erklommen wird, in Europa sicherlich nicht nur ein Geheimtipp bleiben werden.

Genau die richtige Portion Whiskey für einen chilligen Abend.


Geschrieben von Reimi am 08.09.2010, 00:00 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

HEISCHNEIDA - HEISCHNEIDA II

Wer nördlich des Weißwurstäquators lebt hat mitunter seine Schwierigkeiten die Leute die südlich des Weißwurstäquators leben richtig zu verstehen. Von uns Preußen mal ganz zu schweigen. Wir...

Weiterlesen

BRIGATA VENDETTA - THIS IS HOW DEMOCRACY DIES

BRIGATA VENDETTA, bei dem Bandnamen muss man schon an den Punkrock-Katalog denken, von dem sich alle bedienen um die bekannten Klischees und Codes zu bedienen. Man muss aber auch neidvoll...

Weiterlesen

FIDDLER´S GREEN - THE GREEN MACHINE

Nach ihrer letzten Veröffentlichung, ihrem Weihnachtsalbum aus dem Jahr 2022 (die Review des Albums “Seven Holy Nights“ ist bei ramtatta.de hier zu lesen: ...

Weiterlesen

YELLOW UMBRELLA - THE YELLOW ALBUM

Es gibt ja immer wieder Veröffentlichungen die aus dem Rahmen fallen. Sei es, dass die Verpackung besonders schön und aufwendig gestaltet wurde oder dass es sich um eine besonders seltene...

Weiterlesen

TENSIDE - come alive dying

TENSIDE irgendwas klingelte da in meinen Kopf. Hatte ich auf `nen Streaming-Dienst schon mal was von ihnen gehört ? Oder habe ich die Band schon mal im Live gesehen ? Immerhin sind sie schon...

Weiterlesen

STRUNG OUT - DEAD REBELLION

1989, was ist in diesem Jahr passiert? Die Mauer ist gefallen George Bush wird 41. Präsident der USA Bundespräsident Richard v. Weizsäcker begnadigt die RAF-Angehörige Angelika Speidel ...

Weiterlesen