Design wechseln

Start » Reviews » SPLIT IMAGE - ...bringen Licht

SPLIT IMAGE - ...bringen Licht

SPLIT IMAGE - ...bringen Licht

CD KB RECORDS 07.01.2011
  6 / 10

Weitere Informationen:
http://www.splitimage.de/
http://www.myspace.com/splitimagede


Gespaltene Persönlichkeit, wer sich so nennt, hat sich Gedanken zum Namen gemacht, oder sollte das zumindest getan haben.

SPLIT IMAGE aus dem Raum Bielefeld / Paderborn sind an sich ganz alte Hasen, hat sich die Band doch 1992 gegründet. Nach erfolgter Trennung 1997 und Reunion in 2007 veröffentlicht die Band auf KB-Records ( dem Label der Krawallbrüder ) jetzt ihre zweite  Scheibe nach der Reunion die auf den Namen “…bringen Licht“ hört, was heißen soll, die Band erleuchtet uns, oder die gespaltene Persönlichkeit bringt Licht? Irgendwie verwirrend.

Der titelgebende Song geht dann allerdings gleich voll auf die Zwölf und stellt dar, was die Band und ihre Texte sind. Gegen Rechts, gegen Kommunisten, Christen und Mullas. Also erstmal gegen Alle. Die gespaltene Persönlichkeit lässt grüßen. Diese Einstellung kann man shaben, aber für was sind die Jungs aus Ostwestfalen? Und was soll die Zeile “Einer muss den Job ja machen“ bedeuten? Passen tut das gut in den Text, aber was heißt das? Diese Zeile kann vielschichtig interpretiert werden. Bevor ich allerdings jetzt hier all zu politisch, fragend und zweifelnd werde höre ich mal weiter, was SPLIT IMAGE zu sagen hat. Der nächste Song “Freitagnacht“ beschreibt schön bildlich wie man sich für die Freitagnacht fertig macht, Kumpels trifft und die Party ihren Lauf nimmt.

Mit “Die Welt ist eine Scheibe“ werden mit Song Nummer 5 das erste Mal kritische Töne angestimmt, die jeder für sich anders interpretieren kann, aber die jeder Mensch sich zu Herzen nehmen sollte. Vorurteile hat jeder und ein Brett vor´m Kopf sowieso doch mit dem Denken anzufangen ist es nie zu spät. Diese Kritik wird im Song “Neo oder Neu“ konkreter, wobei insbesondere die Linke kritisiert wird. Wie soll man die Band sehen? Da die Band sich von Anbeginn ihrer Gründung gegen Politik ausgesprochen hat und weder rechts noch links stehen will, darf man sich dann im Gegenzug auch nicht wundern wenn es Kritik hagelt. Allerdings sollte man nie vergessen “Rechte Phrasen sind nicht Oi“. Die sind auf diesem Album allerdings auch nicht zu hören. Ob dann allerdings zum Abschluss “Bella Ciao“ gesungen werden muss…na ja, verbuchen wir das mal als Pluspunkt.

Insgesamt bieten SPLIT IMAGE auf “…bringen Licht“ zwölf Songs die Spaß machen und sich weder im öden prolligen Deutschrock verlaufen noch in jeder zweiten Songzeile Oi zelebrieren, obwohl sie aus dieser Ecke definitiv kommen. Zwischen Rock, Oi und Punk bewegt sich SPLIT IMAGE, also irgendwo zwischen Toxpack, Troopers, Soifass, Oire Mutter und den Broilers aus Düsseldorf.


Geschrieben von Frank am 05.04.2011, 00:00 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

LE IENE - IMMAGINAZIONE

Vor einiger Zeit sagte mir ein Freund der sich mit italienischem Punkrock auskennt, dass es da mittlerweile wieder einige sehr gute junge Bands gebe, die zeigen, dass der Punk in Italien noch...

Weiterlesen

KOTZREIZ - NÜCHTERN UNERTRÄGLICH

Da musste ich mehr als...Jahre alt werden, damit eine Band mir endlich ein Lied widmet. Vielmehr noch, ein Lied, dass quasi der Soundtrack meines Lebens ist. … .Immer wenn ich nüchtern...

Weiterlesen

OIRO - Mahnstufe X

OIRO, “Mahnstufe X“, das neue Werk der Oiro-Kritiker und der Verschwörungstheoretiker. Die Deutsche Mark war besser, wusste jeder. Nu, ham´wa den Oiro und alles geht vor die Hunde. Da ist...

Weiterlesen

TAREK K.I.Z - GOLEM

Ein Nr. 1 - Album zu besprechen hat man nicht alle Tage. Dann noch eines von jemandem, der als Mitglied von K.I.Z., der bekanntesten, sehr erfolgreichen und vielleicht auch umstrittensten Hip...

Weiterlesen

ACHT EIMER HÜHNERHERZEN - album

Ich kann denken, denken, denken und dann irgendwann was sagen. Dit stimmt. Kannste nüscht sagen. Is so. Nur denken viele nich und sagen trotzdem wat. Is och so. Ich verfalle schon wieder...

Weiterlesen

THE OFFENDERS - CLASS OF NATIONS

Heißt es nicht, das siebte Album ist verflixt? Wie das verflixte siebte Jahr? Nun, THE OFFENDERS machten bis zum siebten Album mehr oder weniger das, was sie seit Gründung der Band gemacht...

Weiterlesen