Design wechseln

Start » Reviews » EX-PLIZIT - MACH DICH FREI

EX-PLIZIT - MACH DICH FREI

EX-PLIZIT - MACH DICH FREI

CD Burnout Records 29.07.2011
  6 / 10

Weitere Informationen:
http://www.ex-plizit.de/


Wenn man nach EXPLIZIT googelt findet man allerlei Worterklärungen und auch ein paar Coverbands. Passt nicht zum Cover und dem Sound. Dann fällt auf, da ist ja ein Bindestrich zwischen, also EX-PLIZIT. Wird da jetzt das EX oder das PLIZIT betont? Oder ist das ein zwangsweise Wortspiel was die Band aus der Heidelberger Region machen musste um von irgendwelchen Hochzeitsbands nicht eine blutige Nase zu bekommen?

Nun kommt die Platte auf Burnout Records heraus, und nennt sich “Mach dich Frei“. Wer da nicht sofort den Begriff Deutschrock vor dem Visier hat, der kennt das Label nicht. Hier gibt es also mal wieder eine neue Portion Musik aus dem umstrittenen Genre.

Kann den Sound langsam nicht mehr hören, der sich Deutschrock nennt. So standen die Vorzeichen nicht gut, für die Band von mir eine ordentliche Review zu bekommen.

Der Sound ist vom Ansatz typisch Deutschrock wobei ich sagen muss, dass das Gitarrenspiel und das Bedienen verschiedenster Verzerrer - Effekte nicht ganz genretypisch sind. Die Band stellt das Gitarrenspiel stark in den Vordergrund was bei den Technikern an den Saiteninstrumenten ein richtiger Schritt ist. Tobias und Steffen an den Gitarren verstehen ihr Handwerk. Jedoch sind die weiteren Musiker auch nicht zu verachten. Die Songs sind recht ansprechend arrangiert und das ist schon mehr als viele Deutschrockbands überhaupt können. Dazu sind die Texte abwechslungsreich und handeln ständig von dem einsamen, ungerecht behandelten Underdog. Die Band setzt sich aber auch mit der Umweltzerstörung und der Gefahr der Atomkraft auseinander. Weitere Themen sind (natürlich) verflossene, nicht erwiderte oder unschöne Liebschaften, und dann doch der Underdog und genretypisches wie Songs über Benzin im Blut. Die Band schafft es jedoch gerade mit den Songs die vor allem textlich nicht genretypisch sind, sich von der Masse der Bands abzusetzen. Songs wie “Das Leid“, “Nicht länger blind“ und “2012“ sind herausragend in dem Genre.

Ein weiterer Pluspunkt ist der Gesang von Dirk. Charakteristisch, aber auch abwechslungsreich und markant ist sein Organ. Kombiniert mit dem Sound und den Texten ist EX-PLIZIT eine deutschsprachige Rockband, Deutschrock würde ich noch nicht mal sagen, die sich von der Masse angenehm abhebt.

Es hätte auch alles positiv enden können, wenn nicht “Süßer Tod“ als letzter Song wäre. Prolliger Text der so gar nicht zu den anderen Liedern passt und vieles was die Band in den vorhergehenden Songs gut gemacht hat, überhaupt nicht hat. Von diesem Song aber mal abgesehen, ist “Mach dich Frei“ nicht übel und das ist in Zeiten wo vielen alleine bei dem Wort “Deutschrock“ schon die Galle hochkommt viel Wert.


Geschrieben von Frank am 16.01.2012, 00:00 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

JNSN - SOUNDTRACK FÜR NICHTS

Nico Jansen, erst seit 2018 bei MASSENDEFEKT und schon hat der Sänger der Band aus Meerbusch bei Düsseldorf Langeweile, zu viel Zeit oder so viel kreativen Output, dass er den Weg einer Solo-EP...

Weiterlesen

HEISCHNEIDA - HEISCHNEIDA II

Wer nördlich des Weißwurstäquators lebt hat mitunter seine Schwierigkeiten die Leute die südlich des Weißwurstäquators leben richtig zu verstehen. Von uns Preußen mal ganz zu schweigen. Wir...

Weiterlesen

THE METEORS - 40 DAYS A ROTTING

Preisfrage: A ) Wie viele Alben haben THE METEORS bisher raus gebracht? B ) Wie viele Alben hat THE METEORS - Mastermind P. Paul Fenech bisher, unter seinem Namen also als quasi Solo-Scheibe...

Weiterlesen

FIDDLER´S GREEN - THE GREEN MACHINE

Nach ihrer letzten Veröffentlichung, ihrem Weihnachtsalbum aus dem Jahr 2022 (die Review des Albums “Seven Holy Nights“ ist bei ramtatta.de hier zu lesen: ...

Weiterlesen

STARVING WOLVES - The Fire, The Wolf, The Fang

Das schöne am Schreiben über Musik ist ja, wenn man das so lange Zeit macht wie ich, dass man, obwohl man denkt man kennt schon alles, immer wieder neue Musik, neue Bands und neue Stile...

Weiterlesen

THE SENSITIVES - PATCH IT UP AND GO!

Die Veröffentlichung des neuen Albums der schwedischen Band THE SENSITIVES ist schon ein paar Tage her, man verzeihe mir die verspätete Besprechung. Lieber spät als nie, der Spruch für so...

Weiterlesen