Design wechseln

Start » Reviews » Kotzreiz - Punk bleibt Punk

Kotzreiz - Punk bleibt Punk

Kotzreiz - Punk bleibt Punk

CD AGGRESSIVE PUNK PRODUKTIONEN 14.09.2012
  8 / 10

Weitere Informationen:
http://www.facebook.com/pages/KOTZREIZ/244476827545
http://www.myspace.com/kotzreizberlin


Da ist es nun: Nachdem ich bereits vor Wochen die EP der Berliner besprechen durfte, liegt nun das Gesamtwerk vor mir.

Wie schon die EP „Scheiße bleib Scheiße“ klingt „Punk bleibt Punk“ streckenweise ernster, obwohl, keine Angst, die niederen Sinne, in der Vielzahl der Lieder, angesprochen werden. Was in diesem Fall keinesfalls negativ gemeint ist, sondern von mir auch an die Band erwartet wird.

Gerne werden auch immer wieder Floskeln aneinander gereiht („Der Klügere kippt nach“) aber KOTZREIZ macht das mit dem bekannten Charme und darf das.

Sie scheinen erwachsener geworden zu sein, ohne die anale Phase vollkommen zu verlassen. Dieses Kunststück gelingt nur den Wenigsten.

Ob sie für ihren Werbesong für den Pfeffer-Likör „Pfeffi Graf“ auch Kohle sehen, bleibt eine Frage, die zu klären wäre.

Bei „Tränen“ schlagen sie genau in die Schiene jener Grauzonen-Drecksband, die gerne in die Geldmaschinerie der Frei.Wild und Onkelz rutschen würden. Die Rattenfänger-Bands, die gerne mit ihrer Lagerfeuerromantik armen Seelen ködern, um ihnen dann ihre Ideologien einzupauken - „Glaube, Stolz, Hoffnung, davon singen wir nicht“ lautet die Berliner Antwort darauf.

Das i-Tüpfelchen des Albums sind aber sicherlich die Gastbeiträge von einigen befreundeten Bands. So teilen sich KOTZREIZ ein paar ihrer Songs mit Musikern von NONSTOP STEREO, FEINE SAHNE FISCHFILET, AUF BEWÄHRUNG und DIVAKOLLEKTIV (ex-THE STATTMATRATZEN), was zusätzlich für viel Abwechslung sorgt.

Die richtige Musik für im Auto laut mitzugröhlen und auf Konzerten Bier zu verspritzen. Wer schon damals das Werk der HUMAN PUNX („Nietzsches Schreibmaschine“) lieben gelernt hatte, macht bei KOTZREIZ keinesfalls was falsch.

Das Album erscheint am 14. September auf Aggressive Punk Produktionen / Edel als CD mit limtierten Poster-Booklet und Sticker, limitierte farbige 12“ LP mit DIN A2 Poster-Booklet inklusive MP3 Download Card, limitierte MC und natürlich auch als Digital Download. 12 Lieder. LP auf 700 Stück limitiert. Farbiges Vinyl. - Ich nehme dann Letzteres ;)


Geschrieben von belabeimer am 15.08.2012, 00:00 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

THE OFFENDERS - CLASS OF NATIONS

Heißt es nicht, das siebte Album ist verflixt? Wie das verflixte siebte Jahr? Nun, THE OFFENDERS machten bis zum siebten Album mehr oder weniger das, was sie seit Gründung der Band gemacht...

Weiterlesen

THE MOVEMENT - FUTURE FREEDOM TIME

Zu THE MOVEMENT habe ich eine ganz besondere Beziehung. Habe damals, als sie noch bei Destiny Records waren, die Promo-Pakete ihrer ersten Veröffentlichung verpackt und die Band auch gut...

Weiterlesen

BAD COP BAD COP - THE RIDE

Guter Bulle, schlechter Bulle. Das einfache und effektive Spiel der Ordnungshüter wenn sie einen in der Mangel haben. Das Ergebnis, egal wie es ausfällt, es gibt keine guten Polizisten. Also nix...

Weiterlesen

BEGINNINGS - RECOVER

Nach I WALK THE LINE hatte ich lange nichts mehr von Ville Rönkkö, dem Sänger der Band gehört. Seine markante Stimme hatte mich mit seiner Band I WALK THE LINE in den Bann gezogen. Seine...

Weiterlesen

KOTZREIZ - nüchtern unerträglich (CD, LP, Digital)

Der KOTZREIZ, die KOTZREIZ , das KOTZREIZ , neee.... Die 3 Jungs von KOTZREIZ so !!! Vor 10 Jahren, 2010, das Debütalbum der Berliner „Du machst die Stadt kaputt“ schlägt ein wie...

Weiterlesen

VSK - AUF ALLEN WEGEN

Es gab früher mal eine Band, die hießen wie ein Teil meiner Verwandtschaft. Schwarze Schafe war für die schon ein Lob. Es waren die “Versauten Stiefkinder“. In den letzten Jahren wurde...

Weiterlesen