Design wechseln

Start » Reviews » The Fucking Buckaroos - II

The Fucking Buckaroos - II

The Fucking Buckaroos - II

CD Out Of My Mind Records 18.01.2013
  8 / 10

Weitere Informationen:
http://www.thefuckingbuckaroos.com/
http://www.outofmymindrecords.com/


Diese Band mit dem außergewöhnlichen Namen stammt aus San Francisco und wurde ursprünglich als Akustik-Band gegründet. Mitterweile gibt es aber sieben (?) Bandmitglieder und eine reine Akustik-Band sind sie auch nicht mehr. Das aktuelle Album ist gleichzeitig auch das erste Release des Labels Out Of My Mind Records aus Dormagen. Interessant wäre zu wissen, wie diese Zusammenarbeit zu Stande gekommen ist.

Musikalisch bewegt sich das Album II in den verschiedensten Musikrichtungen. Man hört ebenso deutlich Countryeinflüsse heraus, wie Bluegrass, Punk und eben auch Folk, so wie in der Bandinfo beschrieben. Es kommen sehr viele unterschiedliche Instrumente zum Einsatz und jeder in der Band darf auch mal singen. Teilweise war der Gesang sogar ziemlich rocknrollmäßig. Irgendwie hört sich das alles auch ganz schön nach Hillbilly-Mucke an (Rockahillbilly, haha!), oder Filmmusik, die immer dann gespielt wird, wenn im Film einer wegrennt. Ihr wisst schon, was ich meine... Am besten mal selber reinhören.

Insgesamt beherrschen die Leute ihre Instrumente, haben ein gutes, abwechslungsreiches Songwriting und die Produktion ist auch gut gelaufen. Runde Sache also! Das Artwork der CD ist einfach gehalten aber stimmig. Was aber deutlich verbesserungswürdig ist, sind die winzig klein geschriebenen Lyrics im Booklet, was ganze zwei Seiten umfasst. Vielleicht ein paar Seiten mehr, dann ist es auch freundlicher für die Augen.


Geschrieben von DJ Zündapp am 27.01.2013, 00:00 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

FAHNENFLUCHT - WEITER, WEITER

FAHNENFLUCHT...ach ja, die gibt es ja auch noch. Das war der erste Gedanke, als ich vor einigen Tagen die Information erhalten hatte, dass die Band aus Rheinberg eine neue Platte raus bringen...

Weiterlesen

JNSN - SOUNDTRACK FÜR NICHTS

Nico Jansen, erst seit 2018 bei MASSENDEFEKT und schon hat der Sänger der Band aus Meerbusch bei Düsseldorf Langeweile, zu viel Zeit oder so viel kreativen Output, dass er den Weg einer Solo-EP...

Weiterlesen

FIDDLER´S GREEN - SEVEN HOLY NIGHTS

Letztes Jahr haben BROILERS mit “Santa Claus“ ( die Review bei ramtatta.de ist hier nach zu lesen: https://www.ramtatta.de/s/reviews/f/details/id/9033/ ) ein Weihnachtsalbum veröffentlicht...

Weiterlesen

SINNFREI - EROTIK DES ZERFALLS

Was ist denn das? Das ist ja SINNFREI!! Man muss nur so feste feiern wie man fällt. Denn alleine ist man weniger zu zweit Die Seuche der digitalen Zeit Soziale Inkontinenz...

Weiterlesen

TALCO - VIDEOGAME

La Cretina Commedia - https://www.ramtatta.de/s/reviews/f/details/id/3655/ 9 von 10 Gran Gala - https://www.ramtatta.de/s/reviews/f/details/id/4100/ 10 von 10 Silent Town - ...

Weiterlesen

GRAUPAUSE - GESTERN WIRD SUPER

GRAUPAUSE aus Lüdenscheid bringen am 16.09.2022 ihr zweites Album heraus. Beim zweiten Album denkt man automatisch, dass es sich noch um eine junge Band handeln muss. Ist ja erst das zweite...

Weiterlesen