Design wechseln

Start » Reviews » SHEARER - DUCK ON COVER

SHEARER - DUCK ON COVER

SHEARER - DUCK ON COVER

CD af music 10.05.2013
  4 / 10

Weitere Informationen:
http://www.shearer.de/index.htm
http://www.myspace.com/shearerkickassrock


SHEARER aus Berlin haben mich seit Gründung der Band immer wieder begleitet. Damals war noch Reimi (Ex - Heilige Drei Könige) dabei. Erst an den Drums, dann kurz am Gesang und dann verlies er die Band. Aus diesen Anfangstagen liegt bei mir auch noch eine CD. In der Anfangszeit machte SHEARER  rotzigen Kick-Ass-Rock mit Melodien die gut nach vorne gingen. Die markante Stimme des Sängers ( dessen Name mir momentan partout nicht einfallen will ) tat sein übriges um die Band innerhalb von Berlin recht schnell bekannt werden zu lassen. Sie spielten seinerzeit als Support von U.K. Subs oder The Vibrators.

Das ist nun schon aber einige Jahre her. Mit “Duck on Cover“ kommt nun das vierte Album der Band heraus. Seitdem hat sich viel getan. Auch wenn ich in den letzten Jahren SHEARER immer mal wieder gesehen habe, muss ich sagen, dass sie mir nicht mehr so gefielen wie in den Anfangstagen. Der Druck war weg, es war nur noch Rock. Sicherlich ambitioniert und mit Herzblut, aber mir war es zu wenig.

Nun also “Duck on Cover“ - Rock Inside, wie es auf der CD steht.

Rock ist es tatsächlich. Und nach dem ersten Song findet die Band auch tatsächlich das Gaspedal um mal in den dritten Gang zu schalten. Es ist eine gute Aufnahme, die der Band gerecht wird. SHEAERER haben die Aufnahmen und das Mixing selber gemacht. Sie wissen schon was sie tun, sprich was ihre Musik braucht um ordentlich zu klingen.

Da ist handwerklich nix dran zu meckern, aber was mir fehlt ist der Funke, der überspringen muss um dieses Album gut zu finden.

Die 12 Songs laufen so nebenher mit. Der Sound hat schon seine Ecken und Kanten, aber alles in einem bestimmten Rahmen. Das reicht dem gemeinen Rockkonsumenten vielleicht aus. Mir persönlich ist das zu wenig.

Nichtsdestotrotz wird SHEAERER auch mit diesem Album wieder viele Leute erreichen. Das Album kann man kostenfrei auf der Homepage der Band downloaden oder auch für faire 7 € physisch erwerben.


Geschrieben von Frank am 08.06.2013, 00:00 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

THE BOMPOPS - Death in Venice Beach

Manchmal kommen Sie wieder... Wer dachte Pop-Punk mit catchy Melodien, Chören, Frauengesang und einem Hang zur guten Laune wäre tot, der irrt! THE BOMPOPS bringen in diesem Jahr ihr zweites...

Weiterlesen

The Devil 'n' Us - Still Devil’s Music

Es ist tatsächlich schon sechs Jahre her, als der erste Tonträger von THE DEVIL ´N´ US mit dem schönen Namen “Devils Music“ erschienen ist. Es ist kaum zu glauben, aber so steht es...

Weiterlesen

TAREK K.I.Z - GOLEM

Ein Nr. 1 - Album zu besprechen hat man nicht alle Tage. Dann noch eines von jemandem, der als Mitglied von K.I.Z., der bekanntesten, sehr erfolgreichen und vielleicht auch umstrittensten Hip...

Weiterlesen

PEARS - PEARS

PEARS aus New Orleans veröffentlichen am 06.03.2020 ihr neues Album, welches genauso heißt wie die Band, nämlich PEARS. Es ist das dritte Album der Band und bietet immer noch das, weswegen...

Weiterlesen

JOHNNY REGGAE RUB FUNDATION - TROUBLE

Am 14.02.2020 kommt das neue Album der Kölner Band JOHNNY REGGAE RUB FUNDATION heraus. Es ist das zweite Album der Band. War das erste Album der Band aus dem Jahre 2017 (die Review bei...

Weiterlesen

ACHT EIMER HÜHNERHERZEN - album

Ich kann denken, denken, denken und dann irgendwann was sagen. Dit stimmt. Kannste nüscht sagen. Is so. Nur denken viele nich und sagen trotzdem wat. Is och so. Ich verfalle schon wieder...

Weiterlesen