Design wechseln

Start » Reviews » FAKE HEROES - DIVIDE AND RULE

FAKE HEROES - DIVIDE AND RULE

FAKE HEROES - DIVIDE AND RULE

CD ANTSTREET RECORDS 28.06.2013
  7 / 10

Weitere Informationen:
https://myspace.com/fakeheroes


FAKE HEROES, was für ein Bandname, Selbstironie? Selbsteinschätzung? Oder kritischer Blick auf die Musikindustrie die gerne Bands als Helden stilisiert (und natürlich deren Fans die bereitwillig mitmachen) ?

Die fünf Musiker die die Band FAKE HEROES bilden kommen aus Italien, genauer gesagt aus der Stadt Pescara, östlich von Rom gelegen und bringen mit “Divide and Rule“ ihr erstes Album heraus.

Die fünf Italiener zeigen auf diesem Album, dass sie was von Musik verstehen. Die Songs sind aufwendig arrangiert und dabei sehr gut gespielt. Wir haben es hier mit richtigen Musikern zu tun, die nicht irgendwie los schrammeln sondern tatsächlich Musik machen wollen. Stilistisch lässt sich der Sound irgendwo zwischen Alternative-Rock, Softmetal und düsterem Gitarrenrock verorten. Es ist Musik die gehört werden will. Zum nebenbei hören sind die Songs nicht geeignet. Die Lieder entfalten ihre Wirkung, wenn man sie auf sich wirken lassen kann, sich also Zeit nimmt der Musik zu lauschen. Dann kann man auch entspannt im Booklet blättern und die intelligenten, englischen Texte der Band lesen.

Es gibt im Großen und Ganzen nicht viel zu meckern bei dem Album. Die Band hat viel richtig gemacht. Der Gesang ist vielleicht ein bisschen zu clean, aber das ist Geschmackssache und vielleicht von der Band auch gewollt.

FAKE HEROES werden ihre Fans finden, davon bin ich überzeugt. Jeder der ordentlichen Rock mit Tiefgang mag, sollte die Italiener auf jeden Fall mal antesten.


Geschrieben von Frank am 09.07.2013, 20:22 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

BEGINNINGS - RECOVER

Nach I WALK THE LINE hatte ich lange nichts mehr von Ville Rönkkö, dem Sänger der Band gehört. Seine markante Stimme hatte mich mit seiner Band I WALK THE LINE in den Bann gezogen. Seine...

Weiterlesen

The Devil 'n' Us - Still Devil’s Music

Es ist tatsächlich schon sechs Jahre her, als der erste Tonträger von THE DEVIL ´N´ US mit dem schönen Namen “Devils Music“ erschienen ist. Es ist kaum zu glauben, aber so steht es...

Weiterlesen

BABYLOVE & THE VAN DANGOS - The Golden Cage

Das war ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk als ich unverhofft ein Päckchen bekam. Ich hatte doch gar nichts bestellt. Was kann das nur sein? Es war das neue Album von BABYLOVE & THE VAN DANGOS...

Weiterlesen

KOTZREIZ - nüchtern unerträglich (CD, LP, Digital)

Der KOTZREIZ, die KOTZREIZ , das KOTZREIZ , neee.... Die 3 Jungs von KOTZREIZ so !!! Vor 10 Jahren, 2010, das Debütalbum der Berliner „Du machst die Stadt kaputt“ schlägt ein wie...

Weiterlesen

KOTZREIZ - NÜCHTERN UNERTRÄGLICH

Da musste ich mehr als...Jahre alt werden, damit eine Band mir endlich ein Lied widmet. Vielmehr noch, ein Lied, dass quasi der Soundtrack meines Lebens ist. … .Immer wenn ich nüchtern...

Weiterlesen

VSK - AUF ALLEN WEGEN

Es gab früher mal eine Band, die hießen wie ein Teil meiner Verwandtschaft. Schwarze Schafe war für die schon ein Lob. Es waren die “Versauten Stiefkinder“. In den letzten Jahren wurde...

Weiterlesen