Design wechseln

Start » Reviews » STAND YOUR GROUND - the chaos around

STAND YOUR GROUND - the chaos around

STAND YOUR GROUND - the chaos around

CD District 763 Records 28.06.2013
  5 / 10

Weitere Informationen:
http://www.facebook.com/standyourgroundpz


Stand Your Ground heißt ein Gesetz in den USA, welches man in Deutschland mit dem Notwehrrecht vergleichen kann. Dabei kann man sich gegen jeden rechtswidrigen Angriff wehren, bis hin zum Tod des Angreifers. Während es in den USA aber schon reicht die Autotür zu öffnen zwecks Autodiebstahl, Hausfriedensbruch zu begehen oder Stalking zu betreiben, muss man in Deutschland schon mit starker Gewalt durch z.B. einem „langen“ Messer bedroht werden und dann auch nur eingeschränkt, z.B. nicht gegen Kinder. Ein Strafverfahren erfolgt automatisch und man es nicht ausschließen im Knast zu landen, während man in den USA nach Aufnahme der Fakten meistens gleich wieder raus kommt aus dem Police Department.

Das sind harte Fakten und hart ist auch die Musik von STAND YOUR GROUND. Mit „The Chaos Around“ legen die 5 Jungs nun Ihr zweites Album vor, das Soundtechnisch vom allerfeinsten ist. Das Album enthält 10 druckvolle Hardcore Songs, dessen Melodien allerdings etwas dürftig sind. Damit kann STAND YOUR GROUND nicht aus dem großen Pool der HC – Bands herausragen.
Mit „Allein“ hat STAND YOUR GROUND auch einen deutschsprachigen Song auf dem Album drauf, der Rest ist in Englisch und dank dem Booklet mit allen Texten lassen sich die Songs gut anhören. Zum Mitgrölen ist mir während der 25 minütigen Spieldauer des Albums allerdings nicht zu Mute, dafür haben die Songs nicht den nötigen Hitcharakter.
Auch wenn im Booklet alle Songs und wichtigen Daten zu finden sind, wo drauf ich doch immer so viel Wert lege, geht mein Daumen für dieses Booklet nach unten. Das Cover samt Rückseite kommt noch ganz gut, aber von den restlichen 10 Seiten bekomme ich Augenkrebs!

Geschrieben von Karsten Conform am 10.07.2013, 21:25 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

POPPERKLOPPER - ALLES WIRD WUT

30 Jahre POPPERKLOPPER. Weiß noch jemand was ein Popper war? Das Internet muss man schon intensiver durchstöbern. Ist der Bandname antiquiert? Namen sind wie Schall und Rauch. ...

Weiterlesen

Einsturz - Fliegen

Wenn ich die alten Archive so durchgucke, fällt mir der 31.01.2015 ins Auge. Ein Zeitpunkt, der den Augenblick datiert, an dem meine letzte Rezension online gegangen ist. Ein komisches Gefühl;...

Weiterlesen

THE BUSTERS - THE BUSTERS

Muss man zu THE BUSTER eigentlich noch irgend etwas schreiben? Vielleicht die bekannteste Ska-Band Deutschlands. Vielleicht die aktivste Ska-Band Deutschlands. Ganz sicher eine der ganz...

Weiterlesen

PEARS - PEARS

PEARS aus New Orleans veröffentlichen am 06.03.2020 ihr neues Album, welches genauso heißt wie die Band, nämlich PEARS. Es ist das dritte Album der Band und bietet immer noch das, weswegen...

Weiterlesen

BABYLOVE & THE VAN DANGOS - The Golden Cage

Das war ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk als ich unverhofft ein Päckchen bekam. Ich hatte doch gar nichts bestellt. Was kann das nur sein? Es war das neue Album von BABYLOVE & THE VAN DANGOS...

Weiterlesen

TAREK K.I.Z - GOLEM

Ein Nr. 1 - Album zu besprechen hat man nicht alle Tage. Dann noch eines von jemandem, der als Mitglied von K.I.Z., der bekanntesten, sehr erfolgreichen und vielleicht auch umstrittensten Hip...

Weiterlesen