Design wechseln

Start » Reviews » Systemfehla - European Rescue

Systemfehla - European Rescue

Systemfehla - European Rescue

CD DIY Eigenproduktion 01.05.2013
  7 / 10

Weitere Informationen:
http://www.systemfehla.de
http://www.malester-social.org
http://www.myspace.com/atrakoamanoarmada


Eine ganze Weile schon liegt es zurück, dass die Jungs von SYSTEMFEHLA etwas veröffentlicht haben. Nun sind sie mit einer sehr gelungenen Eigenproduktion, in Form einer Split-Ep, die man zusammen mit zwei befreundeten spanischen Bands gemacht hat wieder am Punkrockhafen eingelaufen. Den Anfang auf der Split-EP macht die Band ATRAKO A MANO ARMADA mit 6 sehr eingängigen Songs. Die Melodien und Gesänge sind schön arrangiert, und ich denke dass diese Band auf jeden Fall noch großes Potential nach oben hat. Spanischer Punkrock hat mir schon immer recht gut gefallen.  Es ist zwar kein absoluter Hit dabei, aber die Songs laufen ganz gut rein nebenbei. Weiter geht`s mit den Jungs von SYSTEMFEHLA. Es gibt den gewohnt guten Deutschpunk und der erste Song "Falsche Entscheidung" geht auch gleich gut in`s Ohr. "Polizei!Police!Policia! kommt schön flott daher und ist ganz nach meinem Geschmack, allerdings finde ich es insgesamt irgendwie schade, dass dem Gesang der Druck fehlt. Irgendwie fehlt mir ein kleines Quäntchen Aggression, dafür ist der Kerl hinter der Schießbude fit und knüppelt sich den Ast ab. "Keine Angst", "Weichspülgang" und "Bevor wir untergeh`n sind ebenso sehr gelungene Songs im klassischen D-Punk-Stil, und mir gefallen auch die Gitarrenarrangements sehr gut. Zum Schluss gibt`s dann noch MALESTAR SOCIAL auf die Zwölf. Das ist insgesamt gesehen, auch recht melodischer Punk und es geht schnell zur Sache. Die Songs von ATRAKO A MANO ARMADA und SYSTEMFEHLA gefallen mir aber `nen Tacken besser.  Irgendwie fällt mir aber bei allen 3 Bands auf, dass der Gesang etwas in den Hintergrund rückt, vielleicht liegt das an der Produktion und war so gewollt? Ich weiß es nicht, mir fehlt ein bisschen Energie und Power. Aber auf alle Fälle ist "European Rescue" von den musikalischen Arrangements her eine sehr gelungene Scheibe, die ich so bedenkenlos weiter empfehlen kann.  Und live ist das nochmal `ne ganz andere Geschichte: SYSTEMFEHLA haben live weitaus mehr Power als auf den Platten und ich muss sagen, diese Erfahrung habe ich schon bei vielen Bands gemacht. Ein echter Punkrocker liebt eben nix mehr als die Bühne - und das ist auch verdammt gut so!


Geschrieben von DrunkenDork am 21.07.2013, 14:39 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

NOWHEREBOUND - MOURNING GLORY

NOWHEREBOUND aus Austin in Texas sind seit 2010 auf der Bildfläche. In dieser Zeit haben sie es auf sieben Veröffentlichungen gebracht. Nun liegt mit “Mourning Glory“ die achte...

Weiterlesen

WESTERN ADDICTION - FRAIL BRAY

WESTERN ADDICTION aus San Francisco bringen ein neues Album heraus. Es ist ihr drittes Album. WESTERN ADDICTION ist eine Band die sich ursprünglich ausschließlich aus Mitarbeitern des Labels...

Weiterlesen

BODY COUNT - CARNIVORE

Zum 30jährigen Bandjubiläum beschenkt BODY COUNT sich und uns mit einem neuen Album. Es ist das siebte Album der Bandgeschichte und hört auf den Namen “Carnivore“. “Carnivore“...

Weiterlesen

THE BOMPOPS - Death in Venice Beach

Manchmal kommen Sie wieder... Wer dachte Pop-Punk mit catchy Melodien, Chören, Frauengesang und einem Hang zur guten Laune wäre tot, der irrt! THE BOMPOPS bringen in diesem Jahr ihr zweites...

Weiterlesen

VSK - AUF ALLEN WEGEN

Es gab früher mal eine Band, die hießen wie ein Teil meiner Verwandtschaft. Schwarze Schafe war für die schon ein Lob. Es waren die “Versauten Stiefkinder“. In den letzten Jahren wurde...

Weiterlesen

V.A. Das Feindbild der AFD – WIR - Punkrocksampler - Vol. 1

Picke-Packe-Voll würde Arnd Zeigler in seiner "Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs" nun sagen, nur das es bei diesem Sampler nicht um Fußball geht sondern um die AFD und alles was in deren...

Weiterlesen