Design wechseln

Start » Reviews » Jelly Brains - Darwins Revenge

Jelly Brains - Darwins Revenge

Jelly Brains - Darwins Revenge

CD DIY Eigenproduktion 12.08.2013
  9 / 10

Weitere Informationen:
http://www.jellybrains.de/


 Wer die JELLY BRAINS aus München nicht kennt, der kennt sie spätestens wenn er sie einmal live gesehen hat und wird sie so schnell nicht mehr vergessen. Der Sound der Truppe hebt sich ab im Einheitsbrei des Punkrocks. Die JELLY BRAINS existieren eigentlich schon `ne lange Zeit, so 1996 musste es gewesen sein, umso überraschender dass ich noch nie was von der Band aus München gehört habe, bis zum gemeinsamen Konzert im Januar diesen Jahres in Innsbruck. Irgendwie kam man wohl nie so aus dem "Bermuda-Dreieck München" raus, aber ich hoffe dass man diesen Fluch irgendwann bannen kann, und die Truppe bald auf Tour geht. Evtl. schleifen wir sie halt dann einfach mit, denn wer nicht willig, braucht eben Gewalt haha. Und obwohl man nicht viel live on Tour war, so gab`s doch über die Jahre diverse Veröffentlichungen und ein neues Album steht schon in Planung.

Nun habe ich das Demotape "Darwin`s Revenge" mit 6 Songs zum kommenden Album bekommen. Schnellen Punkrock paart man hier auch mal mit schnellen Skaparts oder Reggaeelementen. Die Texte werden teils in Englisch und teils auf Deutsch vorgetragen. Ich finde auch die englischen Texte bringt die Band gut rüber, zumal mir nicht jede deutsche Band zusagt, die englisch singt, denn nicht jeder ist der Sprache unbedingt mächtig ;-) Aber hier ist das stimmig und hörbar. Insgesamt machen die JELLY BRAINS zum Teil sehr speedigen Punk mit treibenden, sehr schnellen Parts, wo es ordentlich zur Sache geht. Die Arrangements der Melodien und Gitarrensoli sind richtig klasse, und man beweist Gespür für eingängiges Songwriting. Ich finde auch, dass man sie nicht so wirklich in eine Ecke stellen kann, bzw. vergleichen kann, da die Musik der Münchener wirklich ein sehr eigenständiger Stil ist. Musikalisch denke ich aber, dass sie den ganz Großen der Szene das Wasser reichen können, da wirklich alle ihre Instrumente beherrschen. Ja ihr hört richtig, Punkrocker die ihre Instrumente beherrschen, auch das soll es geben hehe. Herausragend ist auch, dass hier der Schlagzeuger singt, und das auch live perfekt hinbekommt, im Kombipaket mit den anderen dann auch mal mit 2- oder 3-stimmigen Gesängen. Nun gut, das machen ja viele Bands, nur es hört sich nicht immer gut an. Hier ist das aber melodisch und schön anzuhören.

Was soll ich sagen, hört sich jetzt alles nach `ner geilen Band an, und ja ist es auch! Und das sage ich jetzt nicht, weil ich dafür bestochen wurde, sondern weil mir kein negativer Kritikpunkt einfällt. Oder doch? Ok einen finde ich mit dem euch jetzt glatt `nen Reviewpunkt klaue hihi: Ihr spielt zu wenig Live-Konzerte ;-) Ansonsten kann ich jedem nur raten, checkt mal die Band!


Geschrieben von DrunkenDork am 12.08.2013, 23:25 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

MUCH THE SAME - EVERYTHING IS FINE

MUCH THE SAME ist zurück. 13 Jahre ist es her, seit dem die Band aus den USA ihr letztes Album “Survive“ veröffentlicht hat. In gewisser Weise ist das Ironie des Schicksals, dass ihr...

Weiterlesen

A GLOBAL MESS

A GLOBAL MESS Volume One. Das klingt nach Großprojekt. Was ist das eigentlich, A GLOBAL MESS? Globales Chaos ist die ungefähre wörtliche Übersetzung. Will sich da jemand den ganz...

Weiterlesen

PIEFKE - menschenmhle (12“Vinyl mit Downloadcode, Download, Stream)

Ab nach vorne, erste Reihe und Massen-Pogo mit PIEFKE ! Also wer bei der Mucke noch sitzen bleiben kann, ist `nen Schlagerfutzi ! Mit dem deutschsprachiger Punkrock, der kein Blatt vor den Mund...

Weiterlesen

POPPERKLOPPER - WIR SIND MEHR

Wir sind mehr und wir hab´n schon lang genug...“ Irgendwie ist der Eindruck entstanden, dass die deutschsprachigen Punk-Bands insgesamt relativ wenig gegen die rechten Umtriebe getan haben....

Weiterlesen

RAWSIDE - YOUR LIFE GETS CRUSHED

Vor knapp zwei Jahren, beim “Teenage Warning“ - Festival in Leipzig im Felsenkeller, weit nach Mitternacht, kletterte eine Band auf die Bühne, auf die sich die Anwesenden, zumindest die die...

Weiterlesen

100 KILO HERZ - weit weg von zu hause (Vinyl mit Downloadcode, CD, Download, Stream)

Sommer, Palmen, Sonnenschein – Immer wenn ich Ska (oder in diesem Fall „Punkrock, aber mit Bläsern“ wie die 7 Jungs ihre Musik beschreiben) höre, denke ich an diese 3 heiligen Wörter –...

Weiterlesen