Design wechseln

Start » Reviews » FOREVER THE SICKEST KIDS - J.A.C.K.

FOREVER THE SICKEST KIDS - J.A.C.K.

FOREVER THE SICKEST KIDS - J.A.C.K.

CD Fearless Records 21.06.2013
  5 / 10

Weitere Informationen:
https://www.facebook.com/ForeverTheSickestKids?filter=3


Wenn sich jemand “Forever the sickest kids“ nennt, dann ist da bestimmt die volle Breitseite Underground und Action drin. Der Albumtitel “J.A.C.K.“ ist durch die Kombination der Anfangsbuchstaben der Bandmitglieder entstanden. Das zeugt von unheimlicher Kreativität und zeigt so richtig den Underground und die Action.

Die Band aus Dallas hat sicher einflussreiche Mamas und Papas die mit Öl ein Vermögen gemacht haben. Anders ist der rasante Aufstieg der Band in den USA nicht zu erklären. So richtig Underground ist das ja nicht, aber warum soll man nicht die Mittel nutzen, die einem zu Verfügung gestellt werden?

Wenn ich jetzt sage, dass die Band in 2013 bei der Vans Warped Tour dabei war und an einer recht großen Veranstaltung der NFL teilgenommen hat, dann kommen einem leichte Zweifel, an Underground. Action scheint die Band aber zu machen.

Gut, mit Underground hab ich angefangen und mit Underground werde ich jetzt enden, denn die Band ist alles andere als Underground.

Bei FOREVER THE SICKEST KIDS handelt es sich um eine waschechte Pop-Punk-Band, die mit ihrem Weichspül-Pop-Punk die Vereinigten Staaten von Amerika anscheinend im Sturm erobern.

Es ist der Sound der sich prima vermarkten lässt (siehe Vans Warped Tour und NFL), der gleichzeitig aber genug Dampf unter´m Kessel hat um von den Massen als dynamische, energetische Band aufgenommen zu werden ohne allerdings sich irgendwie politisch oder gesellschaftlich festzulegen. Schön immer über gute Stimmung, ein bisschen Herzschmerz und ein bisschen Belanglosigkeiten singen. Das Ganze wird verpackt in schöne, eingängige Melodien welche von einer fantastische Produktion exzellent eingefangen worden sind.

So wird man ganz fix ein Teenie - Schwarm. Will ja nicht jeder so ein Vollpfosten wie Justin Bieber sein. Kann man auch mit ein bisschen mehr Gitarre und Schlagzeug machen, aber natürlich nicht zu viel. Man will ja nicht anecken.

FORVER THE SICKEST KIDS ist nicht Subkultur. Man ist eine Band die sich für vielerlei Vermarktungsideen prima nutzen lässt und dem sicher auch aufgeschlossen ist. Der Rubel muss rollen, die Stadien wollen gefüllt werden und schließlich ist es ein weiter Weg bis wirklich in jedem Zimmer der Tennager dieser Welt ein Poster von einem hängt.

Wer poppigen Punkrock mit Stadionrockattitüde und Mittelklasseantlitz mag ist hier sehr gut aufgehoben. Wem NOFX zu viel Underground ist, der greift hier zu.

Alle anderen, Finger weg!

 

 

 

 

 

 

 


Geschrieben von Frank am 13.08.2013, 19:09 Uhr


Teilen:                    

Kommentieren



Weitere interessante Reviews

BLEAKNESS - LIFE AT A STANDSTILL

Das zweite Album der französischen Band BLEAKNESS hört auf den Namen “Life at a Standstill“, was so viel bedeutet wie Leben im Stillstand oder Stillstand des Lebens. Ganz schnell kommt da...

Weiterlesen

MONCHI: NIEMALS SATT - Über den Hunger aufs´Leben und 182 Kilo auf der Waage

FEINE SAHNE FISCHFILET. Eine Band die sich den Arsch abgespielt hat und die vor dieser elenden Pandemie das erreicht hat, womit niemand gerechnet hatte. Sie waren in einer Liga mit den ganz...

Weiterlesen

ZWAKKELMANN - LIEBHABEREI

Was ist Musik für viele Menschen? Liebhaberei! Da hat ZWAKKELMANN schon Recht. Es ist mehr oder weniger ein Hobby. Die einen haben eine Modellbahn im Keller. Die anderen haben im Keller ihre...

Weiterlesen

BORSTI UKULAILA / RODI - split CD

Eins vorweg, ich bin kein Freund von akustischen Liedgut... Daher hat es diese CD extrem schwer in mein Herz einzudringen... Und dann auch noch mit einer Ukulele !!!!! Zumindest bei den ersten 6...

Weiterlesen

RAMMSTEIN - ZEIT

Welche Band kommt aus Ost-Berlin, hat sich 1994 gegründet und ist die erfolgreichste Band aus unserer Republik, ja eine der erfolgreichsten aktiven Bands der Erde? Ja, logisch. RAMMSTEIN Das...

Weiterlesen

WASTED - MODERN LIE

Kinder wie die Zeit vergeht... 2013 erschien das letzte richtige, also vollwertige Album der finnischen Band WASTED und nach einem Mini-Album 2016 war sechs Jahre ziemliche Funkstille. Jetzt...

Weiterlesen